ACHTUNG! Dieses Forum ist nicht mehr aktuell.
Zum neuen Forum hier klicken...
   Zum Gästebuch...
Die Teilnahme ist dort auch ohne Registrierung möglich.

Allgemeines Forum... mit den Kategorien Webvideos... Webverzeichnis...
Call In - Gewinnspiele...   Alle Call-In-Themen auflisten...   Call In - Central...
Um alle Diskussionsthemen aufzulisten, hier klicken!... Focus-Themen auflisten...

SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionen GlobalGlobal Top-ListeTopMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Dieses Forum » Teilnehmer dieses Forums stellen sich vor » Die Dreieinigkeit des Administrators dieses Forums·
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Die Dreieinigkeit des Administrators dieses Forums·
Gott wird sein (Admin)fehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Administrator
Rang: Mehr als 450 Beiträge

Beiträge: 496
Mitglied seit: 03.01.2005
IP-Adresse: gespeichert
offline


Im Alten Testament der Bibel, im 5. Buch Mose 6 Vers 4 steht geschrieben: " ... der HERR, unser Gott, ist ein einiger Herr." (Evangelische Lutherbibel von 1950)

In neueren Bibeln hat man das Wort 'einiger' weggelassen, damit kein Widerspruch zum Dogma vieler christlicher Kirchen zur angeblichen Dreieinigkeit Gottes entsteht.

Die Dreieinigkeit Gottes (Vater, Sohn und Heiliger Geist) ist aber völliger Unsinn, den viele Kirchen verbreiten. Gott, der HERR, ist niemals dreieinig.

Wenn hier jemand dreieinig ist, dann bin ich es, äh, . . . ich meine, dann sind es wir drei Admins dieses Forums.


Ein bisher gut gehütetes Geheimnis will ich nun lüften, nämlich, dass es der Wissenschaft gelang, ein im Tertiär im ewigen Eis der Antarktis tiefgefrorenes dreiköpfiges drachenähnliches Urtier (Urmulus Saurus Kamelios) aufzutauen und wieder zum Leben zu erwecken. Kein Wissenschaftler hatte damit gerechnet, wie sich dann bei diesem Exemplar herausstellte, dass diese Lebewesen sogar eine erheblich höhere Intelligenz hatten, als die heute lebenden Menschen. Selbstverständlich konnten sie auch sprechen.

Nach der Wiedererweckung erlernte dieses Urlebewesen sehr schnell den Umgang mit Computer und Internet und erstellte dieses Forum bei Cyberlord.

So, jetzt ist es raus, der Admin dieses Forums ist dieses Exemplar der Urzeit, was auch die inhaltlich etwas seltsam bizarren, fremdartig anmutenden und absonderlich wirkenden Beiträge erklärt.

Alle, die sich noch gut an "Urmel aus dem Eis" im Fernsehen mit der Augsburger Puppenkiste erinnern können, wird diese Enthüllung nicht sehr überraschen.

Nun gut, ich meine eher symbolisch gemeint bin ich so ein richtiges Urtier, das als dreieiniger Admin dieses Forum unterhält, ist ja klar.


Die Wirklichkeit ist aber leider sehr viel trauriger, denn der Admin dieses Forums sind in Wirklichkeit drei siamesische Drillinge, die sich einen gemeinsamen Körper teilen müssen.



Das erklärt auch, warum der Admin dieses Forums unter drei verschiedenen Namen angemeldet ist.


OK, ich habe Euch wieder ganz schön veralbert, das mit den siamesischen Drillingen hatte ich nur erfunden. Späßchen ! ! ! ! ! ! !

Dass ich aber eine Multiple Persönlichkeit aus drei verschiedenen Persönlichkeiten bin, das stimmt jetzt aber wirklich.

Ganz ganz großes Ehrenwort!

Und jede einzelne Persönlichkeit ist zudem extrem borderline persönlichkeitsgestört (hier klicken!). (noch mal Ehrenwort)

Als Borderliner sind wir drei die Härtesten und - die Schlimmsten. Das ist genau die Persönlichkeitspower die ein Admin, äh, ich meine, wir drei Admins brauchen, um überhaupt was gegen das viele Unrecht in dieser Welt unternehmen zu können.


Wie es sich für ordentliche Admins gehört, möchten wir uns nun hier vorstellen:

Persönlichkeit "Gott wird sein" ist sehr religiös und empfindet zur Zeit diese gesamte Welt als eine Art Hölle, wo es allzu viel übergroße Armut, Elend und Unrecht gibt. Diese Persönlichkeit wartet fieberhaft auf den Tag des HERRN, wo Gott hoffentlich so richtig in dieses ganze Weltgeschehen eingreifen wird.
Weil Gott auch nur Lebewesen sind, die evolutionär noch höher entwickelt sind, als die Erdenmenschen, lohnt es sich arbeitsmäßig nicht, bei jeder einzelnen Ungerechtigkeit einzugreifen. Statt dessen arbeitet Gott, der HERR, so, dass immer jeweils nach einiger Zeit richtig aufgeräumt wird in der Welt.

Altes Testament der Bibel, 2. Buch Mose (EXODUS), 3. Kapitel, Verse 7-8, 13-14 :
ZitatUnd der HERR sprach: "Ich habe das Elend meines Volks in Ägypten gesehen und ihr Geschrei über ihre Bedränger gehört; ich habe ihre Leiden erkannt. Und ich bin herniedergefahren, dass ich sie errette aus der Ägypter Hand und sie herausführe aus diesem Lande in ein gutes und weites Land, in ein Land, darin Milch und Honig fließt" . . .
Mose sprach zu Gott: "Siehe, wenn ich zu den Israeliten komme und spreche zu ihnen: 'Der Gott eurer Väter hat mich zu euch gesandt.' Und sie mir sagen werden: 'Wie ist sein Name?', was soll ich ihnen sagen?"
Gott sprach zu Mose: 'Ich werde sein, der ich sein werde.' Und sprach: 'So sollst du zu den Israeliten sagen: '«Ich werde sein», der hat mich zu euch gesandt.'"


Persönlichkeit "Die Welt ist" ist da viel optimistischer. Sie sieht diese ganze Welt insgesamt als vollkommen und fehlerlos an. Eine riesige Anzahl von unvollkommenen Elementen ergeben zusammen diese vollkommene fehlerlose Welt. Alles geschieht völlig gerecht, jeder bekommt früher oder später für alles seinen gerechten Lohn oder gerechte Strafe. Diese Welt hat nur dadurch ihre Daseinsberechtigung, dass sie macht, dass alle und alles unendlich glücklich sind / ist.

Hierzu könnt Ihr Euch dieses Video ansehen. Leider konnte ich kein Video finden, das diese Erkenntnis besser in Bild + Ton veranschaulicht, als dieses hier:

>Hurricane Katrina<


Persönlichkeit "Die Bibel war" ist so ein richtiger Bücherwurm. Besonders die Bibel hat es ihr besonders angetan. Die Bibel studieren lohnt sich trotz ihrer möglicherweise vorhandenen Fehler. Kein Buch der Welt enthält so viele Weisheiten in jeweils so kompakter konkreter und verständlicher Weise, wie dieses Buch. Nur darf man nicht den großen Fehler machen, dass man dabei fanatisch wird und alles blindlings und leichtgläubig als die absolute Wahrheit bzw. als das absolute Wort Gottes ansieht. So, wie man Bodenschätze aus der Erde holt, sollten die Menschen versuchen, die in den biblischen Büchern verborgenen Weisheiten zu entdecken und zu erforschen.

Altes Testament der Bibel, Prophet Jeremia, 3. Kapitel, Verse 16-17 :
ZitatUnd es soll geschehen, wenn ihr zahlreich geworden seid und euch ausgebreitet habt im Lande, so soll man, spricht der HERR, in jenen Tagen nicht mehr reden von der Bundeslade des HERRN, ihrer nicht mehr gedenken oder nach ihr fragen und sie nicht mehr vermissen; auch wird sie nicht wieder gemacht werden.
Sondern zu jener Zeit wird man Jerusalem nennen «Des HERRN Thron», und es werden sich dahin sammeln alle Heiden um des Namens des HERRN willen zu Jerusalem, und sie werden nicht mehr wandeln nach ihrem verstockten und bösen Herzen.



bearbeitet von ForumLeaks am 04.11.2005 16:40:05
"Der wahre Prediger des Irrsinns"
"Ein wirklich religiöser Alphatrottel"
"Ein wirklich bibeltreuer Märchentroll"
"Ein wahrhaft gottesfürchtiger Ideologe"
"Ein wirklich neurotischer Verschwörungstheoretiker"
"Ein wirklich persönlichkeitsgestörter Borderline Psychopath"
02.09.2005 17:50:34    
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 525
IP-Adresse: gespeichert


was ist fuer dich die dreieinigkeit?


15.11.2005 08:12:20 
Die Bibel war (Admin)fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt
Rang: Bisher 10 Beiträge

Beiträge: 10
Mitglied seit: 27.08.2005
IP-Adresse: gespeichert
offline


Na, wie ich das in meinem Beitrag schrieb. Z.B. siamesische Drillinge und dreifach multiple Persönlichkeiten. Alles andere halte ich für so ziemliche religiöse Spinnerei.

Obwohl, wenn man die neutestamentlichen Schriften richtig versteht, ist da trotzdem schon was Wahres dran an der Dreieinigkeit Gottes:

- Gott Vater wäre praktisch Gott, der HERR, selbst.
- Gott Sohn wäre / wären jeweils großartige auf irgend einem Gebiet besonders hochbegabte Menschen in der jeweiligen Zeit als lebende Personen. Jesus kannst Du da praktisch vergessen, weil er damals auf der Erde lebte. Er war hauptsächlich nur zur damaligen Zeit ein Erlöser, so wie andere Erlöser vor und nach ihm in zu ihrer Zeit auch.
- Und Gott Heiliger Geist ist praktisch das von Gott in den Menschen jeweils immer neu gelegte Gefühl, dass diesen jeweils spüren lässt, was richtig und was falsch ist.

Insbesondere "Gott Sohn" wird heute leider von vielen religiösen Richtungen falsch interpretiert, indem man einfach Jesus Christus als Gottes Sohn hinstellt. Das ist ein gemeiner Trick; auf diese Weise kann man seine überlieferten Predigten jeweils auf so eine Weise auslegen, wie es einem persönlich am besten in den Kram passt, denn Jesus kann nicht mehr widersprechen. Andererseits kann man dadurch den oder die heute lebenden Söhne Gottes einfach ignorieren, indem man einfach Jesus als den alleinigen Sohn Gottes hinstellt. Auch kann man auf diese fälschliche Weise die überlieferten Predigten der vielen anderen Söhne Gottes bzw. Männer Gottes in den Hintergrund treten lassen.

Indem man sich aus den Büchern der Bibel diejenige Person heraussucht, wo man glaubt, dass man deren Anschauungen am besten für seine persönlichen Ziele missbrauchen kann, wird heute ein Missbrauch mit der Lehre von der angeblichen Dreieinigkeit Gottes getrieben. In Wirklichkeit ist aber nur Gott selbst Gott; und zwar ist er ein einiger Gott und kein dreieiniger Gott. Und auch besondere große Menschen der Weltgeschichte sind trotzdem nur Menschen. Und auch ggf. eine von Gott erweckte Inspiration ist letztlich auch nur eine Empfindung und keine Gottheit.


bearbeitet von Die Bibel war (Admin) am 17.11.2005 00:55:19
Altes Testament der Bibel, Prophet Jeremia, 3. Kapitel, Verse 16-17 :
ZitatUnd es soll geschehen, wenn ihr zahlreich geworden seid und euch ausgebreitet habt im Lande, so soll man, spricht der HERR, in jenen Tagen nicht mehr reden von der Bundeslade des HERRN, ihrer nicht mehr gedenken oder nach ihr fragen und sie nicht mehr vermissen; auch wird sie nicht wieder gemacht werden.
Sondern zu jener Zeit wird man Jerusalem nennen «Des HERRN Thron», und es werden sich dahin sammeln alle Heiden um des Namens des HERRN willen zu Jerusalem, und sie werden nicht mehr wandeln nach ihrem verstockten und bösen Herzen.
15.11.2005 15:13:23    
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 525
IP-Adresse: gespeichert


hallo
damit kannst du aber nix anfangen fuer das leben.-
weil die zahl drei immer schon die goettliche zahl ist und war
deswegen gibt es die dreieinigkeit.
die vier ist eine ganz andere zahl.
was denkst du darueber?


24.11.2005 10:11:54 
Die Bibel war (Admin)fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt
Rang: Bisher 10 Beiträge

Beiträge: 10
Mitglied seit: 27.08.2005
IP-Adresse: gespeichert
offline


Die drei ist eher eine politische Zahl, weil immer nur mindestens drei Individuen jeweils demokratisch abstimmen können. Bei vier Individuen kann es schon Probleme geben und bei fünf wieder nicht. Vielleicht ist deshalb auch der Raum dreidimensional, weil immer jeweils drei Urteilchen beieinander sind und jeweils untereinander abstimmen, was jeweils richtig ist. Oder wie wollte man sich sonst erklären, warum der Raum dreidimensional ist?

Aber dass die 'Drei' eine göttliche Zahl sein soll, wie kommst Du darauf? Ich bin bis zu meinem 27. Lebensjahr in der sogenannten "Neuapostolischen Kirche" ein sog. treues "Gotteskind" gewesen und da hatte man auch so was gepredigt; auch dass angeblich die 'Sieben' eine göttliche Zahl sei. Für mich ist das aber nicht nachvollziehbar.


Altes Testament der Bibel, Prophet Jeremia, 3. Kapitel, Verse 16-17 :
ZitatUnd es soll geschehen, wenn ihr zahlreich geworden seid und euch ausgebreitet habt im Lande, so soll man, spricht der HERR, in jenen Tagen nicht mehr reden von der Bundeslade des HERRN, ihrer nicht mehr gedenken oder nach ihr fragen und sie nicht mehr vermissen; auch wird sie nicht wieder gemacht werden.
Sondern zu jener Zeit wird man Jerusalem nennen «Des HERRN Thron», und es werden sich dahin sammeln alle Heiden um des Namens des HERRN willen zu Jerusalem, und sie werden nicht mehr wandeln nach ihrem verstockten und bösen Herzen.
24.11.2005 23:41:18    
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Dieses Forum » Teilnehmer dieses Forums stellen sich vor » Die Dreieinigkeit des Administrators dieses Forums·

.: Script-Time: 0,016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 551 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at