Ducato-Forum.com



neueste Themen:
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » Schon wieder! Ducato springt nicht an - diesmal Problem in der Kraftstoffversorgung
Pages: (1) [1] »
Registration necessaryRegistration necessary
Schon wieder! Ducato springt nicht an - diesmal Problem in der Kraftstoffversorgung
244-L2B-2,8JTDno Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 53
Joined: 3/13/2009
IP-Address: saved
offline


Hallo Leute,

er springt schon wieder nicht an! Ducato 244, 2,8JTD, Bj. 2004.
Da ich ihn ab Mittwoch täglich brauche, wollte ich bei der Kälte mal vorsichtshalber starten. Ergebnis: Die Spritpumpe surrt deutlich lauter als sonst, klingt als ob der Tank leer wäre. Der ist laut Schätzeisen aber noch halb voll. Es kommt halt kein Sprit beim Motor an. Er lief ein paar Umdrehungen, dann ging er wieder aus. Ich bin letzten Donnerstag noch ohne Probleme ca. 200km gefahren.
Der Dieselfilter ist 1,5 Jahre drin, entwässert habe ich ihn noch nie. Die Anzeige im Armaturenbrett zeigte auch noch nie Wasser an.
Dummerweise habe ich vermutlich noch Sommerdiesel drin, mein letzter Besuch bei der Tankstelle ist schon ein paar Wochen her. Kann das Zeug bei -6° schon versulzen? Das wäre mir neu, mein Fiesta hat den gleichen Sprit drin und der lief gestern noch ganz einwandfrei.

Habt ihr einen Tip?


Gruß, Ralf


11/28/2010 4:20:13 PM  
Wolfgangfoxno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 72
Joined: 5/17/2007
IP-Address: saved
offline


Hallo Ralf

Kontrolliere erstmal, ob am Dieselfilter überhaupt Kraftstoff ankommt. Also Leitung ab und Zündung an. Wenn es dort läuft, dann liegt es mit Sicherheit am Filter. Der Diesel versulzt bei der Temperatur sicherlich noch nicht, aber Wasser im Filter gefriert. Ich vermute mal, daß deine "WasserimFilter"-Kontrollampe gestört ist. Ich würde mit einem Fön das Filtergehäuse so lange erwärmen, bis das Eis wieder getaut ist, und dann mit der Ablaßschraube rauslassen. Eine andere Möglichkeit ist der Einbau eines neuen Dieselfilters. Dann must du allerdings entlüften. Sollte das nicht helfen, dann ist wahrscheinlich eine Dieselleitung durch die Kälte hart und versprödet und zieht deswegen Luft. Von Vorteil ist, wenn wenigstens eine Leitung durch eine durchsichtige Kraftstoffleitung ersetzt wird, damit man sehen kann, ob Diesel fließt oder ob Luftblasen in der Leitung sind.
Lass mal hören, was es war.

Gruß Wolfgang


edited by Wolfgangfox on 11/28/2010 6:28:04 PM
Willst Du, daß es perfekt wird, dann mach es selbst.

Ducato 230 L ausgebauter Kastenwagen / Bj.1995 / 116 PS
11/28/2010 6:26:39 PM   
244-L2B-2,8JTDno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 53
Joined: 3/13/2009
IP-Address: saved
offline


Danke für die Tips.
Man kommt ja gar nicht an den Filter ran. Erst Luftfilter ausbauen. Gnade.
Die Wasserfunzel sollte eigentlich funktionieren, beim starten leuchtet sie kurz, dann geht sie aus. Wie im Handbuch beschrieben.
Wenn die Spritleitung nach 6 Jahren schon den Geist aufgibt, dann gute Nacht Fiat.
Gerade habe ich in einem Reparaturhandbuch gelesen, daß Sommerdiesel bei -2° schon stocken kann. Das ist mir neu, kommt aber somit als Ursache in die engere Wahl. Nur wie taue ich den Karren wieder auf? So eine große Garage habe ich nicht. Ich probiere es mit dem Föhn, mal sehen.

Blöde Frage: Womit darf man einen Ducato schleppen? Was für einen Führerschein braucht man dafür???


Gruß, Ralf


11/28/2010 11:14:50 PM  
Gizmono Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 31
Joined: 12/12/2007
IP-Address: saved
offline


Hallo,

bei den JTD-Motoren braucht (z.B. nach Filterwechsel) nicht mehr entlüftet zu werden, geht automatisch.

Einen Führerschein braucht nur der Fahrer des ziehenden Fahrzeugs.

Gruß, Gizmo




11/29/2010 9:41:05 AM  
Wolfgangfoxno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 72
Joined: 5/17/2007
IP-Address: saved
offline


Hallo Gizmo

Was ist denn bei den JTD-Motoren in der Kraftstoffanlage anders als bei meinem TDI ? (außer der elektrischen Kraftstoffpumpe im Tank)
Wenn nach Filterwechsel entlüftet wird, geht das Ganze viel schneller. Ansonsten ist das eine ewige Orgelei bis er wieder anspringt. Bei den jetzigen Temperaturen macht die Batterie schnell schlapp.

Zitat:
" Einen Führerschein braucht nur der Fahrer des ziehenden Fahrzeugs."

Das glaube ich nicht so richtig. Zwinkern
Jeder, sowohl der Schlepper als auch der Abgeschleppte sollte im Besitz eines für das jeweilige Fahrzeug gültigen Führerscheins sein.
Ich würde auch ehrlich gesagt keinen unerfahrenen Fahrer abschleppen.
( Es sei denn mit Stange und auf Schienen.)Breites Grinsen

Gruß Wolfgang

Zusatz: Ich war wohl doch etwas zu ungläubig. Nach längerem goggeln scheint es doch wohl so zu sein, daß beim Abschleppen der Abgeschleppte keinen FS braucht. Meine Aussage bezieht sich lediglich aufs Anschleppen.
Kleiner aber feiner Unterschied.


edited by Wolfgangfox on 11/29/2010 7:19:49 PM
Willst Du, daß es perfekt wird, dann mach es selbst.

Ducato 230 L ausgebauter Kastenwagen / Bj.1995 / 116 PS
11/29/2010 6:57:04 PM   
244-L2B-2,8JTDno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 53
Joined: 3/13/2009
IP-Address: saved
offline


Wobei es wohl auch noch einen Unterschied zwischen Abschleppen (aus einem Gefahrenbereich) und Schleppen (z. B. vom Parkplatz zur Werkstatt) gibt.

Ist mir momentan aber wurscht. Der Kübel läuft wieder. Ihr wollt wissen wie?
20 Liter frischen Sprit im Kanister geholt und im Warmen abgestellt. 35m Kabel gelegt, zwei Kanthölzer und einen Heizlüfter so unters Auto gestellt, daß der Luftstrahl senkrecht nach oben zwischen Getriebe und Kühler durchbläst. Nach 2,5 Stunden konnte ich im Motorraum 18° messen. :-) Dann den warmen Sprit in den Tank und die Kiste angeworfen. Zur Tanke gefahren und voll getankt.

Jetzt hoffe ich nur, daß das Spritgemisch nicht wieder versulzt. Werde berichten.

Übrigens wurde mir vom Tankwart mitgeteilt, daß am 15.11. auf Winterdiesel umgestellt wurde. Ich hatte vorher getankt. :-(


Gruß, Ralf


11/29/2010 10:24:53 PM  
Gizmono Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 31
Joined: 12/12/2007
IP-Address: saved
offline


Hallo,

die JTD-Motoren haben das „Common-Rail-System“ eingebaut. „Common-Rail" bedeutet wörtlich übersetzt "gemeinsame Leitung". In dieser gemeinsamen Leitung (für alle Zylinder) erzeugt eine Hochdruckpumpe permanent einen hohen Druck (ca. 1600 Bar), während herkömmliche Diesel-Direkteinspritzer den Kraftstoffdruck für jeden Einspritzvorgang aufs Neue erzeugen. Der Einspritzzeitpunkt und die Kraftstoffmenge werden zylinderindividuell vom Motor-Steuergerät berechnet und über schnell schaltende Ventile (Injektoren) eingespritzt.
Die Hochdruckpumpe wird über eine Ringleitung, in der der Dieselfilter sitzt, von einer elektrischen Förderpumpe im Tank mit Diesel versorgt.
Wenn man nach einem Filterwechsel auf „Zündung“ schaltet, pumpt die Förderpumpe den Diesel so lange „um“, bis keine Luft mehr im Dieselfilter vorhanden ist. Erst danach wird der Motor gestartet.

Gruß, Gizmo


11/30/2010 9:45:40 AM  
Karmanngipsyno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber


Posts: 96
Joined: 3/8/2010
IP-Address: saved
offline


Ich habe heute meinen Ducato der auch noch Sommerdiesel drinn hat, gestartet.Er sprang recht ordentlich an qualmte nur sehr stark.Aber lief.Immerhin stand er schon wieder 4 Wochen.
Bei Dir ist 100% der Dieselfilter versulzt.Mach einen neuen rein so oder so.Bei www.Augustin.de bekommst du was du brauchst.Danach läuft er besser an.Einfach nur das Wasser im Filter ablassen bringt nicht viel.Der ganze Dieseldreck sammelt sich auch im Filter und verschließt Ihn.
Gutes Werkeln Frank


11/30/2010 7:14:09 PM  
244-L2B-2,8JTDno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 53
Joined: 3/13/2009
IP-Address: saved
offline


War gestern und heute unterwegs, keine Probleme mehr.


Gruß, Ralf


12/1/2010 7:39:22 PM  
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (1) [1] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
jelte
Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » Schon wieder! Ducato springt nicht an - diesmal Problem in der Kraftstoffversorgung

.: Script-Time: 0.000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2,342 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at