Ducato-Forum.com



neueste Themen:
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Ducatoforum » Ausbau-Forum » Isolation-wieviel qm von dem Zeug brauche ich und welche staerke?15 oder 20mm
Pages: (1) [1] »
Registration necessaryRegistration necessary
Isolation-wieviel qm von dem Zeug brauche ich und welche staerke?15 oder 20mm
Kofpompano Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 30
Joined: 4/22/2005
IP-Address: saved
offline


Hallo,
neu hier. Mal eine Frage die schon wie ich sehe oft diskutiert wurde. Ich habe neulich einen Ducato 2.5tdi,gross und lang, und diesen will ich jetzt ausbauen.
Bin bei der Sache mit der Isolation. Da ich aber nicht in Deutschland bin ist hier vor Ort nicht alles zu bekommen. Man hat die Wahl zwischen Minerallwolle mit Alubeschichtung, Platten fuer normale Thermoisolierung eines Hauses, oder was am besten ist dass ich die Sache bei TROCELLEN bestelle. Da findet sich schon jemand der das alles zu mir bringt.
Jedoch weiss ich nicht wieviel qm von dem Zeug ich brauche und welche staerke?15 oder 20mm.. Auch fuer den Dach?
Koennt Ihr weiterhelfen?
Danke, das ist ein toller Forum. Ich hoffe Ihr hilft mir bei eventuellen Fragen den hier vor Ort tut keiner das.

Mit freundlichen Gruessen
Alex


4/22/2005 4:25:48 PM   
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo Alex

Ich werde Alles mit 20mm und dann noch wo es geht zusätzlich mit 10mm isolieren. Gerade das Dach wird auf jeden Fall mit 20+10mm isoliert, weil da ja im Sommer die Sonne besonders drauf knallt.
Unter die Bodenplatte kommen 10mm. Wieviel qm Du brauchst mußt einfach ausmessen. Die Radkästen nicht vergessen.

Gruß Ulf


2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
4/22/2005 8:22:09 PM  
Kofpompano Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 30
Joined: 4/22/2005
IP-Address: saved
offline


Hallo,
Ich habe im INET unter www.TROCELLEN.com,hoffe die richtige Firma in Troisdorf gefunden.
TROCELLEN CLASSIC-ist das der richtige Stoff fuer Isolation?
Ich werde heute hinfahren und davor wollte ich mich nochmal vergewissern.
Danke


4/27/2005 9:31:12 AM   
pranksterno Access no Access no Access 
Group: Administrator
Level: Ureinwohner

Posts: 143
Joined: 7/22/2004
IP-Address: saved
offline


Moin Alex,
am besten rufst Du vorher an.
Wenn Classic das Dunkelgraue Zeugs ist, dann ist es Ok.
Gruß

Heiko


Ducato 14 2,8 idTD
4/27/2005 9:38:19 AM   
jumperno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 34
Joined: 12/17/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo Alex,
bin gerade mit der Isolierung fertig.
Habe überall 25mm (Boden/Wand/Decke) eingesetzt.
Der Verbrauch 8 kmpl. Platten (2*1m)
(Hoch u. Lang, 5 Fenster, keine Fenster in den Hecktüren)
und ca. 3,5 kg von dem hier schon besprochenem Kleber.
Bei 30mm an der Decke wirst Du die Spriegel "auffüttern"
müssen um die Deckenverkleidung anzubringen.
mfg
Andreas


5/17/2005 11:58:43 AM  
Kofpompano Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 30
Joined: 4/22/2005
IP-Address: saved
offline


Hallo,
alles bei mir schon im Haus. Ein Kumpel ist extra nach Trosidorf gefahren und mir die Sachen gebracht. Habe insgesamt 20qm von 20mm Staerke und 20qm von 10mm staerke.
Noch habe ich keinen Kleber da der Wagen in der Werkstatt steckt.
Die Fenster sind ohne Rahmen und das macht mir Sorgen aber diese werden nur fuer dieses Jahr eingesetzt.Noch muss ich einen Holzrahmen fertigen,weiss nicht wie aber soll nichtg besonders schwer sein. Im naechsten Jahr kaufe ich mir SEITZ ganz grosse und neue.
Ich weiss noch nicht was mit dem Kuehlschrank geschehen wird.
Welche Vorschlaege habt ihr? Soll ich einen auf Gas instalieren wobei ich hoechst ungern eine GasInstalation haben moechte. Wollte unter dem Waschbecken nur eine Gasflasche fuer die Kocher haben..Wenn Gaskuehlschrank dann am Platz des Reserveradreifens kommt ein GasBehaelter mit ausgehende Leitung durch den Boden nach vorne zum Kuehlschrank und Kocher..Aber noch habe ich kein volstaendigen Plan auf Papier..Habe ein Paar gezeichnet aber noch keinen ist gewaehlt.

Gruss
Alex
P.S. "Bei 30mm an der Decke wirst Du die spriegel "auffüttern"
müssen um die Deckenverkleidung anzubringen.
Was meinst du damit genau?


5/17/2005 2:13:49 PM   
Lutzno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast

Posts: 46
Joined: 7/26/2004
IP-Address: saved
offline


Hi Alex,
nimm einen Kompressor- Kühlschrank, da gibt's weniger Probleme mit Verlegung von Gasleitungen und mit Abluftöffnungen, ausserdem ist die Kühlleistung viel viel besser.
Tip:
Schau mal bei Waeco auf die Homepage, da gibts einen Werksverkauf, bei dem man Top- Geräte mit kleinen Macken (z.T. ist nur die Verpackung beschädigt) zu Sonderpreisen abstauben kann. Die versenden auch z.B. per Nachnahme.

Ich habe dort meinen Kompressorkühlschrank gekauft, das Gerät hatte eine winzige Beule an der Aussenseite (sieht man sowieso nicht, da im Schrank eingebaut) und war neu incl. Garantie deshalb fast 200 Euro billiger!!

Gruß
Lutz


edited by Lutz on 5/17/2005 4:29:29 PM
Peugeot Boxer 18Q 2.5 TDI KAT Kastenwagen Selbstausbau
5/17/2005 4:28:28 PM   
jelteno Access no Access no Access 
Group: Administrator
Level: Ureinwohner

Posts: 508
Joined: 10/28/2004
IP-Address: saved
offline


written by Lutz at 17.05.2005 16:28:28:

Hi Alex,
nimm einen Kompressor- Kühlschrank, da gibt's weniger Probleme mit Verlegung von Gasleitungen und mit Abluftöffnungen, ausserdem ist die Kühlleistung viel viel besser.
Tip:
Schau mal bei Waeco auf die Homepage, da gibts einen Werksverkauf, bei dem man Top- Geräte mit kleinen Macken (z.T. ist nur die Verpackung beschädigt) zu Sonderpreisen abstauben kann. Die versenden auch z.B. per Nachnahme.

Ich habe dort meinen Kompressorkühlschrank gekauft, das Gerät hatte eine winzige Beule an der Aussenseite (sieht man sowieso nicht, da im Schrank eingebaut) und war neu incl. Garantie deshalb fast 200 Euro billiger!!

Gruß
Lutz



Moin!

Hihi, jetzt können wir endlich einen Glaubenskreig lostreten!!
freuendes Smiliefreuendes SmilieCircleCircleDurcheinander!

Ne, aber mal im Ernst: Kühlschränke mit Gasbetreib für die Fahrt haben auch große Vorteile, gerade beim Thema autarkes Stehen und Ladekapazität der Batterien.

Der Bau einer Gasanlage ist simpel, ich habe es schon mehrfach gemacht und bislang alle Anlagen problemlos durch die Abnahme bekommen ( nein, ich bin Beamter und kein Installateur). Wir haben auch die Lösung mit der Gasflasche im "Kochschrank" vor der Schiebeftür und Kühlschrank im Hochschrank zwischen Beifahrer- und Schiebetür, die Verlegung der Gasrohre ist simpel. Bei Fragen melde dich einfach hier im Forum oder per PM, auf der HP und im Katalog von Reimo gibt es auch viele Tipps..

Auch ein Kompressorkühlschrank produziert logischerwesie als Abbild der Kälte dann Wärme, die weg muss,und zwar am besten nach draußen. Das Problem bleibt also das gleiche, deshalb werden auch in den Firmenausbauten mit Kompressorkühlschrank die üblichen Dometic-Lüftungsteile ( eigentlich ja für die Dometic-220/12V/Gas-Kühlschränke) verbaut. Ansonsten hast du hinter dem Gerät im Schrank nutzlose und schädliche Stauwärme.

bis demnäxt
jelte


5/17/2005 8:17:25 PM  
Lutzno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast

Posts: 46
Joined: 7/26/2004
IP-Address: saved
offline


Hi Jelte,
ich hatte in meinen vorangegangenen zwei Mobilen einen Absorber, im jetzigen habe ich einen Kompressor eingebaut.
Ich finde den Kompressor mittlerweise viel besser und möchte den Kühlkomfort, besonders bei warmen Wetter, nicht mehr missen.
Natürlich braucht der Kompressor während des Betriebes Strom, jedoch kann ich Dank ausreichender Batteriekapazität auch ohne Solar locker 5-7 Tage frei stehen (Ich stehe immer in der Pampa, ohne Strom).
Mit dem Bau einer Gasanlage habe ich keine Probleme, ich habe meine auch selbst gebastelt. Sicherlich ist es bei der Planung und Realisierung der Gasanlage auch keine Schwierigkeit, einen zusätzlichen Strang für einen Absorber vorzusehen. Für'n Verdichter brauche ich nur ein paar (entspr. dimensionierte) Kabel zu verlegen.

Ein Verdichterkühlschrank produziert Abwärme, das ist korrekt.
Ich führe diese Abwärme bei meiner Kiste durch eine Entlüftung des Schrankes ins Fahrerhaus ab (der Kühlschrank ist in einem Schrank hinterm Beifahrersitz eingebaut), habe keine riesige Ent- und Zuluftöffnung nach aussen. Die Kühlleistung ist trotzdem Spitze.
Bei einem Absorber habe ich Abgase des Brenners mit viel höherer Temperatur, ich muß diese gezwungenermaßen nach aussen abführen.

Aus diesen Gründen ist man bei einem Kompressor mit der Platzwahl flexibler bei besserer Kühlleistungfreuendes Smilie, jedoch muß man den Srtromverbrauch einkalkulieren.


Gruß
Lutz


edited by Lutz on 5/18/2005 9:07:17 AM
Peugeot Boxer 18Q 2.5 TDI KAT Kastenwagen Selbstausbau
5/17/2005 10:10:30 PM   
jelteno Access no Access no Access 
Group: Administrator
Level: Ureinwohner

Posts: 508
Joined: 10/28/2004
IP-Address: saved
offline


Moin Lutz!

Das mit dem Glaubenskrieg war natürlich Spasssss....ZwinkernBreites GrinsenBreites GrinsenZwinkern.

Aber mal im Ernst: was für Batterien hast du für den Wohnbereich eingebaut? 5 - 7 Tage Standzeit mit Kühlung und all der anderen Nutzung ist ja gar nicht mal so schlecht.
Hast du dabei alle Wohnverbraucher über den sekundären Stromkreislauf angeschlossen, evtl. auch eine Standheizung ?
Dadurch, dass wir mit Kiddies reisen, brauchen wir abends schon eine ganze Menge "Saft", insbesondere bei touren im Winter.

bis demnäxt
jelte


5/18/2005 9:19:23 AM  
Lutzno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast

Posts: 46
Joined: 7/26/2004
IP-Address: saved
offline


Moin Jelte,
ich habe im Aufbau 2x 170 Ah AGM Batterien (zus. ca. 150 kg Gewicht!! Boah! - Überrascht) und eine 100 Ah Bordbatterie .
Alle Verbraucher (ausser Autoradio) laufen über die Aufbaubatterien, auch die Truma C Heizung.

Ich kann ausserdem das Trennrelais manuell schalten, d.h. Aufbau- und Bordbatterie können bei Bedarf verbunden werden.

Gruß
Lutz


edited by Lutz on 5/18/2005 10:31:24 AM
Peugeot Boxer 18Q 2.5 TDI KAT Kastenwagen Selbstausbau
5/18/2005 10:30:31 AM   
glaciatorno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber


Posts: 91
Joined: 9/1/2005
IP-Address: saved
offline


hallo zusammen
die grundfrage der isolation moechte ich hier wieder aufnehmen.
als neuer in diesem forum hier kurz meine eckpunkte: citroen jumper LH 35 2.8 4x4 bj. 2002 (wohl einer der letzten).
beim ausbau bin ich nun, nachdem alle x-trem-iso-teile zugeschnitten sind vor dem einkleben zur ueberzeugung gelangt eine weitere rost/iso-schicht koenne nicht schaden, da man den innenraum wahrscheinlich kaum wirklich dampfdicht bringt. nun habe ich alles mit rostschutzgrund mit der spritzpistole eingefaerbt und ueberlege mir vor dem zweimaligen lackieren noch eine iso-farbschicht (ca. 0.5 - 1 mm) wie sie eigentlich fuer den gebaeudeinnenraum benutzt wird einzuspruehen.
cih verspreche mir davon eine (geringe antidroehnverbesserung und eine geringe (vor-isolation).
hat von Euch jemand erfahrung damit oder kann ich getrost meine 30 mm x-trem platten aufbringen.
mit bestem dank fuer jede antwort
sasch


9/1/2005 12:30:04 PM   
jelteno Access no Access no Access 
Group: Administrator
Level: Ureinwohner

Posts: 508
Joined: 10/28/2004
IP-Address: saved
offline


Moin!

Ich habe mir bei meinen Ausbauten auch schon mal solche Gedanken gemacht, aber einige Gegenargumente haben mich bislang davon abgehalten (obwohl ich nicht genau weiß, wie schwergewichtig sie sind):

1) wie kälte/wärmefest sind solche Beschichtungen, die ja ansonsten für ganz andere Dinge gedacht sind? Unsere Brotkästen werden ja immer ganz schön warm und im Winter entsprechend kalt.

2) hält der Kleber auf diesen Beschichtungen auch bei solchen Temperaturen?

3) was ist eigentlich im Reparaturfall, wenn Bleche herausgetrwennt bzw. geschweißt werden müssen? Brandgefahr?


Die Antidröhnwirkung von Trocellen ist schon prima, insbesondere bei 30 mm Dicke ( eigentlich im Dachbereich zu dick, die Spriegel des Hochdaches sind doch nur 25 mm, oder ?

Ich habe bislang die Platten einfach immer direkt aufs Blech geklebt.

Trocken ist es im Innenraum bei Wohnnutzung nie, und bei echtem Wintercamping wird der Brotkasten dann sowieso feucht von innen, da hilft auch keine Dampfsperre.
Die Seitenteile im Übergang zum Unterboden ( früher mal Schweller) sind unten offen, gleiches gilt für dieC/D/E-Säulen, da kommt die Feuchtigkeit von außen bis ins Dach hoch.

Viel Spaß noch beim Ausbau!

bis demnäxt
jelte


9/1/2005 8:48:48 PM  
glaciatorno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber


Posts: 91
Joined: 9/1/2005
IP-Address: saved
offline


genau und besten dank fuer die antwort.

zu 1.: ist eigentlich meine frage, denn ich habe zweifel, dass diese (innen-)farbe, da sie ja nicht nur ein decklack ist, feuchtigkeit aufnehmen wird. zuerst nur an den ecken und falzen und so und dann langsam unter den eigentlichen decklack kriechen wird (und nun worst-case: falls da irgendwelche nicht deklarierten saueren drin sind meinen zukuenftigen oldtimer in luft aufloesenLächeln).

zu 2.: falls der kleber nicht wirklich halten soll, ist's weniger schlimm, da ich noch gewindenieten ans dach geleimt habe. und die platten mit kunststoffschrauben (geringere waermeleitfaehigkeit) nach oben binde. zudem hat dies den vorteil falls einmal ein blechschaden behoben werden muesste ich eben darauf hoffe den x-trem-isolator so leichter vom blech zu kriegen (womit wir auch 3. fast beantwortet haetten).

zum dach: die spriegelfalzenende machen eine differenz von 5 mm aus. da ich die sauber ausgeschnitten habe (natuerlich beim isolator und nicht am spriegelLächeln) komme ich auf 30 mm.

und zu den schwellern: hab' mir da schon ueberlegt, ob ich von unten in die oeffnungen silikonierte hoelzchen, dann ausschaeumen und hoelzchen wieder abziehen. voila, anfallendes wasser kann kondensieren und unten ablaufen. aber eben... das mit den schaeumen (egal ob PU/PE, 1komp./2komp.), schaeume sind rostkatalysatoren...
gruess
sasch


9/2/2005 1:54:59 PM   
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (1) [1] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
jelte
Forum Overview » Ducatoforum » Ausbau-Forum » Isolation-wieviel qm von dem Zeug brauche ich und welche staerke?15 oder 20mm

.: Script-Time: 0.016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3,482 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at