Ducato-Forum.com



neueste Themen:
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » Synchronring 5 Gang
Pages: (1) [1] »
Registration necessaryRegistration necessary
Synchronring 5 Gang
230schrauberno Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 101
Joined: 12/23/2007
IP-Address: saved
offline


Moin Moin

habe jetzt auch das Prob das der 5 Gang immer raus
springt.

So beim nachlesen in den Foren wurde häufig erwähnt das dies mit dem Syncronring vom 5 Gang zu tun hat.

Also Getriebeöl (2,9 Liter) abgelassen Deckel weggeschraubt, der Deckel lässt sich aber nicht abnehmen da hier die Bremsleitungen entlang gehen.

Konnte nur von unten schauen die Zahnräder sind beide gut was für ein Glück.

So eigentlich wollte ich den Syncronring um 180 Grad drehen.

1 Frage wenn ich das Schaltgestänge festhalte komme ich da 1000Km nach Hause, DRINGEND?

2. Ich habe das Vorderrad nicht aufgebockt wahrscheinlich fehlen hier die entscheidenden cm für das abnehmen des Getriebedeckels.

Falls einer hier etwas dazu sagen kann bitteschön.

Gruss 230 Schrauber


8/11/2013 8:53:59 PM  
tommyhl685no Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 21
Joined: 6/9/2008
IP-Address: saved
offline


Hallo, hab das auch schon hinter mir,

Gang festhalten ist keine gute Idee, er springt irgendwann doch heraus und das Risiko, daß dabei Zähne zu Bruch gehen ist groß. Lieber im 4. Gang nach Hause, bei mir war der Verbrauch fast der gleiche wie im 5. da man zwangsläufig ja nur langsamer fahren muß.

Den Deckel des Getriebes bekommt man ab, wenn man die ABS Einheit löst und das ganze ein wenig zur Seite drückt- so hab ich das jedenfalls in Erinnerung.

Ich hoffe ein wenig geholfen zu haben und wünsche viel Erfolg!

Thomas


8/12/2013 1:24:23 PM  
230schrauberno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 101
Joined: 12/23/2007
IP-Address: saved
offline


Hallo Thomas

Erst mal Danke!
So bin mal eben 1200 Km gerattert....

Bei Belastung sprang der fünte immer raus.

Ich muss dazu sagen das das doppelte Zahnrad der kleine Kreis schon angekratzt ist.

So dann hast du auch eine Bendix ABS verbaut.
Ich hoffe das ich die Schrauben lose bekomme zudem auch die Halterung abgeschraubt werden muss.

Sag Thomas hast du nur den Syncronring um 180 Grad getauscht.
Die Nutmutter wie fest wird die angezogen ?

Danke 230Schrauber





8/13/2013 2:41:13 PM  
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo

Seit gestern bin ich auch im Club Boah! - Überrascht
Am Rückweg aus Italien ist es die letzten 300 km nur im 4 Gang nach Hause gegangen ... wie erniedrigend, wenn einen die ganzen Gespanne und Busse überholen Circle
Ich habe mich jetzt auch durch diverse Beiträge schon durchgefieselt. Auch ich hätte die Frage, ob es mit dem Synchronring getan ist, oder ob das Zahlradpaar unbedingt auch gewechselt gehört, das getreiben hat grade mal 136000 drauf. Seit der letzten Preisangabe hier im Fortum ist die Inflation nämlich ordentlich galoppiert ... 250 für Synchronring und 280 für den Zahlradsatz sind schon ne ordentliche Hausnummer.

Nach Rücksprache mit einem Mitarbeiter bei Axel Augustin hab ich jetzt Zahnradsatz und Synchron-Kit bestellt. Er meinte, was wirklich hin ist, sieht man erst, wenn es offen ist.
Im einfachsten Fall könnte nur die Schiebemuffe kaputt sein, oft haben die Zahnräder dabei aber auch was ab bekommen. Nicht eingebaute Teile könnte ich aber zurück senden ... schau mer mal.

Ach ja, die Mutter der Getriebewelle wird laut WHB mit 170Nm angezogen.

Gruß Ulf


edited by Ulf on 9/18/2013 3:10:05 PM
2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
9/16/2013 8:57:35 AM  
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo

So, es ist vollbracht. Die Zahnräder sind neu und die Schiebemuffe ist um 180° gedreht. Funzt wieder prima freuendes Smilie

Es ist so, daß das große Zahnrad noch mal eine zweite Reihe Zähne hat, in die die Schiebemuffe eingreift. Diese Zähne sind im "Gut-Zustand" so hinterschliffen *, daß die Schiebemuffe nach einrasten durch Belastung quasi von selbst am Zahnrad des jeweiligen Gangs hält. Das kann also nicht mehr rausrutschen. Die Rastung in der Schiebemuffe sorgt nur dafür, daß der Gang ohne Last nicht raus rutscht.
Im verschlissenen Zustand fehlt dieser Hinterschliff durch Verschleiß, wobei ich mir den Verschleiß an der Stele nicht so recht erlklären kann. Ein paar Zähne der zweiten Reihe und der Schiebemuffe haben auch schon gefehlt ...
Da diese Schiebemuffe aber vollkommen symetrisch aufgebaut ist, hat man an der Außenseite sozusagen noch den "Neuzustand". Es ist ein wenig Gebastel, die Federbolzen und die Kugeln wieder reinzufummeln, aber bei ca. 250 € für eine komplette Syanchroneinheit, oder ca. 110 € für eine nackte Schiebemuffe, lohnt sich das schon.

Abschließend kann ich nur jedem raten im 4. Gang das Ziel zu erreichen und nicht mit irgendwelchen Mitteln den 5.Gang fixieren. Das schadet der Schaltgabel und wenn's doch mal unter Last raus springt und wieder einrastet brechen die Zähne aus und man hat dann den Schredder im Getrieben rumfliegen.

Gruß Ulf

* es würde mich mal interessieren, wie das Fertigungstechnisch gemacht wird.


2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
9/19/2013 3:06:43 PM  
230schrauberno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 101
Joined: 12/23/2007
IP-Address: saved
offline


Hi Ulf

hab das auch noch vor nur ohne Zahnräder zu wechseln.

Aber Danke für dein Info

230Schrauber


9/19/2013 9:34:24 PM  
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hi 230Schrauber

Raus bauen würde ich die Zahnräder, insbesondere das große, aber schon mal, um den Verschleißzustand der inneren Zahnreihe mal genau unter die Lupe zu nehmen. Ich fürchte es ist sehr unwarscheinlich, daß da nur eine Seite (Zahnrad/Schiebemuffe) verschlissen ist.

Die Nutmutter hab ich ja mit Hammer und Messigklotz gelöst und so auch wieder fest geschraubt. Überhaupt waren grade die großen Muttern nicht sonderlich fest angezogen. Mit dem Verstämmen und Blech umbiegen, ist das aber an der Stelle wohl nicht soooo tragisch. Die Sechskantmutter hab ich jedenfalls mit den 170 Nm aus dem WHB angezogen.

Gruß Ulf


edited by Ulf on 9/21/2013 4:02:16 PM
2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
9/21/2013 3:58:09 PM  
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (1) [1] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
jelte
Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » Synchronring 5 Gang

.: Script-Time: 0.047 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3,164 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at