Ducato-Forum.com



neueste Themen:
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Ducatoforum » Ausbau-Forum » Einbau und Eintragung Gurtbock
Pages: (1) [1] »
Registration necessaryRegistration necessary
Einbau und Eintragung Gurtbock
jumperno Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 34
Joined: 12/17/2004
IP-Address: saved
offline


So außer bei Citroen war ich heute auch beim TÜV um die Verschraubung bzw. Befestigung des Gurtbocks (ist einer von FASP mit Gutachten) zu klären.
War eine herbe Niederlage. Der TÜV Prüfer will original Verschraubungspunkte (super - an einem Kastenwagen...) oder ein Gutachten wo und wie das Teil verschraubt werden muss. Momentan bin ein wenig ratlos wie ich hier weiter vorgehen soll. Wie habt Ihr Eure Eintragung hinbekommen? Habe ihm Winkeleisen und V2A Gewindestangen und Fotos von Poessl Ausbauten angeboten – Interessierte Ihn alles nicht. Wie kann ich den TÜV Prüfer und somit auch mich glücklich machen.
Mit freundlichen Grüßen
AndreasDurcheinander!


5/19/2005 8:00:29 PM  
WSchreckno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 38
Joined: 3/29/2005
IP-Address: saved
offline


Hallo Jumper,

als ich im letzten Herbst mit meinem PKW beim TÜV war habe ich das Thema Womo Ausbau mal bei meinem Prüfer angeschnitten und gefragt ob es möglich sei etwaige schwierige Umbauten vorher kurz mit Ihm abzusprechen und er sagt sofort zu. Ursprünglich dachte ich ja ein Sitzbankeinbau ohne Fahrzeugspezifisches TÜV Gutachten sei nicht möglich, wurde aber eines besseren belehrt. Der Prüfer sagte beim Thema Womo Umbau gleich von sich aus ich solle beim Einbau einer Sitzbank entsprechend große Scheiben als Gegenlager von unten einbauen.
Daraufhin habe ich mir dann umgehend eine gebrauchte Sprinter 2er Sitzbank geholt und mit den original Sitzschienen von MB und 10er Schrauben (10.9er) an einer gemäß Grundrißplan passenden Position eingebaut. Jede Sitzschiene wird dabei mit 2 Schrauben befestigt. Die Verschraubung der linken Schiene geht dabei komplett durch einen Längsträger und bei der rechten habe ich jeweils ca. 10x10cm große Stahlplatten (vorher verzinken lassen) als Beilagscheibe von unten montiert. Dann Stoppmuttern der gleichen Festigkeitsklasse und TÜV war kein Problem. Ich habe jetzt im Brief die Eintragung: Wahlweise 2, 3, 4 oder 5 Sitze.

Wenn Du aus der Gegend zwischen Würzburg und Aschaffenburg kommst kann ich Dir einen Kontakt für die Abnahme geben. Wahrscheinlich mußt du aber nur ein oder zwei TÜV Stellen abklappern bevor ein Prüfer zustimmt.

Gruß,
Wolfgang





5/19/2005 9:03:00 PM   
jumperno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 34
Joined: 12/17/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo Wolfgang,
ich komme aus der Wetterau (nähe Friedberg).
Ich werde wohl noch einmal in HG bzw. FFM anfragen.
Wenn ich dort keinen Erfolg habe würde ich gerne auf Dein Angebot zurückkommen.
AB /WÜ ist ja nicht soweit.
Ich wollte die Verstärkung, sowie Jelte, mit Winkeleisen und dann mit M16 V2A Gewindestangen realisieren (muss den Gurtbock unterfüttern um auf Fahrerhausniveau zu kommen.
Mit freundlichen Grüßen
Andreas




5/19/2005 9:12:40 PM  
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo Jumper

Ich war auch schon mit so einem Anliegen wie der Wolfgang beim TÜV. Der hat mir auch gleich grünes Licht gegeben, vorausgesetzt die Gurte sind schon an zugelassenen Punkten an der Sitzbank befestigt. Für den Einbau der Sitzbank selber sollte ich einfach nochmal vorsprechen, sobald es soweit ist. Er würde mir dann vorgeben wo welche Verstärkungen zur Befestigung der Sitzbank notwendig sind.

Die Wahl vom Wolfgang, die Sprintersitzbank, scheint für das Vorhaben wirklich optimal zu sein.

Gruß Ulf


2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
5/19/2005 9:58:34 PM  
jelteno Access no Access no Access 
Group: Administrator
Level: Ureinwohner

Posts: 508
Joined: 10/28/2004
IP-Address: saved
offline


Moin!
Wir haben den Gurtbock von Sportscraft, bestellt und geliefert von Fritz Berger, allerdings in der 88-cm-Breite als Sonderbestellung zum Normalpreis. Anlieferung erfolgte direkt von Sportscraft per Spedition ohne Aufpreis.
Ich hatte mir voher von Fritz Berger das TÜV-Gutachten für den gesamten Gurtbock incl.Gurtanlage schicken lassen und dem TÜV-Prüfer die Papiere und meinen Einbauvorschalg gezeigt. Nach seinem Vorab-OK und Einbau bin ich noch einmal zum TÜV, habe mir den ordnungsgemäßen (Vorab-)Einbau bestätigen lassen und dann weiter ausgebaut bis zur Endabnahme. Bilder zum Gurtbock habe ich schon einmal hier: http://www.cyberlord.at/forum/.?id=437&thread=69 eingestellt.

Die Befestigung am Unterboden erfolge natürlich nicht an Haltepunkten (die hat der normale Kasten nämlich nicht), sondern mittels Durchschrauben durch Unterboden und "U"-Stahl-Träger ( Dicke ca. 1 cm, Seitenhöhe ca. 3 cm, Breite ca. 5 cm) in etwa gleicher Länge wie der Gurtbock ( ca. 90 cm). Wenn sich das Wetter hier im Norden noch einmal bessern sollte, krieche ich unter den Wagen und mache ein paar Photos und füge sie noch bei.

bis demnäxt
jelte


5/19/2005 11:52:43 PM  
jumperno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 34
Joined: 12/17/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo Jelte,
ich hatte Deinen Beitrag gelesen und wollte genauso vorgehen.
Aber der TÜV Prüfer hat sich nicht einmal das TÜV Gutachten des FASP Gurtbock angeschaut. Geschweige den das er konstruktive Vorschläge gemacht hat, wie man in diesem Fall weiter vorgehen könnte. Ich hatte ihm meine Lösung unterbreitet (Winkeleisen und V2A Gewindestäbe M16), er will schriftlich vom Fahrzeug-Hersteller wo und wie der Einbau erfolgen muss, oder alternativ ein Crash Gutachten für die Befestigungspunkte. Er gab auch zu mit solchem Einbau keine Erfahrung zu haben. Vermutlich wird er sich wegen einem "Kastenwagenhansel" nicht schlau machen was möglich ist und was nicht. Meinen letzten Ausbau habe ich übrigens beim selben TÜV problemlos eingetragen bekommen (war allerdings vor 8 Jahren und einem älteren TÜV Prüfer, der hier schien relativ frisch von der FH zu kommen). Fotos wären super, event. gibt so etwas einen „Denkanstoß“ beim Prüfer.
So jetzt noch einen schönen Tag. Andreas



5/20/2005 7:27:57 AM  
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo Jumper

Hast Du schon mal überlegt den TÜV-Prüfer zu wechseln. M16 Schrauben halten doch mehrere Tonnen, sogar die AHK ist "nur" mit 6 M14er Schrauben befestigt. Und wenn man sich noch anschaut, wie windig Fahrer- und Beifahrersitz inclusive Gurt-Peitschen befestigt sind, versteh ich den Herr Maschinenbau Ing. vom TÜV wirklich nicht.

Gruß Ulf


edited by Ulf on 5/24/2005 2:30:25 PM
2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
5/24/2005 2:29:40 PM  
jelteno Access no Access no Access 
Group: Administrator
Level: Ureinwohner

Posts: 508
Joined: 10/28/2004
IP-Address: saved
offline


Moin noch einmal!

So, jetzt noch ein paar Bilder von der Gurtbockbefestigung am Unterboden:







bis demnäxt
jelte


5/29/2005 12:02:49 PM  
cephrolithno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 48
Joined: 6/12/2005
IP-Address: saved
offline


welche sitzbänke eignen sich denn noch vielleicht welche vom t3 die 2 Gurte haben gibt es da welche die vom Sprinter kosten ganz schön Kohle.Braucht man nicht irgend welche Papiere für die Bank für die Eintragung?

Danke Hagen


6/28/2005 10:28:14 PM   
glaciatorno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber


Posts: 91
Joined: 9/1/2005
IP-Address: saved
offline


hi zusammen
ganz banale frage: die boden-isolation / bodenplatte habt ihr jeweils nach dem einbau der bank /des gurtbocks eingebaut (im geschlossenen kastenwagen)?
ich frage deshalb weil dabei bei mir 4 cm bein-sitz-freiheit verloren gehen und der gurtbock wohl auch wieder eine kaeltebruecke darstellt. zudem muss ich die bodenplatte (frei-)saegen.
oder hat jemand unter dem gesamten gurtbock die isolation? man koennte doch (da keine holzbefestigungen erlaubt sind) den gurtbock auf eine art unterlegescheiben von der hoehe der bodenplatte und isolation stellen?

gruess
sasch


9/13/2005 8:38:34 AM   
jelteno Access no Access no Access 
Group: Administrator
Level: Ureinwohner

Posts: 508
Joined: 10/28/2004
IP-Address: saved
offline


Moin!

Na dann eine ganz banale Antwort: Durchschrauben durch alles!
Also der ganz normale Bodenaufbau: Blech, Isolierung, Bodenplatte, Gurtbock mit Verschraubung nach untzen durch (s.a. Bilder).
Der Gurtbock steht dann auf der Bodenplatte und ist somit keine Kältebrücke. Auch wenn du ihn direkt auf das Bodenblech verschrauben würdest: der Gurtbock ist ja in einer Sitzkiste drin, da gibt es keine Kälteeinbrüche.

Wieso gehen dir ca. 4 cm Beifreiheit vorloren? Oder sprechen wir gerade von etwas anderem?

Bis demnäxt
jelte


9/13/2005 8:22:03 PM  
glaciatorno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber


Posts: 91
Joined: 9/1/2005
IP-Address: saved
offline


hi jelte
besten dank fuer die antwort. dann darf man also zwischen blech und gurtbock holz haben. ich dachte der gurtbock muss fest - im sinn von direkt - mit dem blech verschraubt sein.
deshalb bin ich auf die idee gekommen eine 'unterlegescheibe' von der hoehe der bodenplatte und der isolation dazwischen zu legen.
die kaeltebruecke waere aber so gleich - trotz sitzkiste - vorhanden. (klar es ist nur eine minime bruecke, trotzdem moechte ich sowenig wie moeglich metall in den innenraum direkt mit der aussenhaut verbinden.) ich bohre also durch alles hindurch.

die vier cm gehen dann verloren wenn ich denn gurtbock eben direkt auf dem blech haette und den boden mit isolation darum herum baue.

gruess
sasch


edited by glaciator on 9/14/2005 10:40:02 AM
9/14/2005 10:35:23 AM   
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (1) [1] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
jelte
Forum Overview » Ducatoforum » Ausbau-Forum » Einbau und Eintragung Gurtbock

.: Script-Time: 0.016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1,089 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at