Ducato-Forum.com



neueste Themen:
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » Wen 's interessiert: Verbrauch Jumper Kasten 2.8HDI (=Ducato 2.8JTD)
Pages: (1) [1] »
Registration necessaryRegistration necessary
Wen 's interessiert: Verbrauch Jumper Kasten 2.8HDI (=Ducato 2.8JTD)
Guestno Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: blocked




Posts: 0
IP-Address: saved


Hallo,

habe mal für zwei Kalenderjahre meinen Spritverbrauch ausgerechnet.

Fahrzeug: Citroen Jumper 2.8HDI, mittl. Radstand, normales Hochdach, selbstausgebaut, Leergewicht lt. TÜV 2400 KG, Bj.April 2001, Gesamtfahrleistung bis 31.12.04: 60.000 km, einziges Fz. für 2 Personen

Durchschnittsverbrauch in 2003 + 2004, 45.000 Km gefahren, Stadt/Landstr./AB: 10,5 l
Verbrauch Autobahn bei ca 130 - 135 km/h : 11,5 l
niedrigster Verbrauch (Hochsommer,Landstraße) 7,3 l

Mich würde es interessieren, wenn jemand mit einem ähnlichen Fahrzeug abweichende (bessere?)Werte hätte.

MfG jumper ks


1/12/2005 11:08:34 PM 
pranksterno Access no Access no Access 
Group: Administrator
Level: Ureinwohner

Posts: 143
Joined: 7/22/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo Jumper KS,

meiner ist ein 2,8 idTD, langer Radstand, Serienhochdach Gewicht ca. 2600 KG, Markise und Mini Heki

Verbrauch Landstr.: 8-9,5L
Stadt: 10L
Autobahn bei 120-140: 10-11L
Autobahn bei 100 - 110 mit Wohnwagen 14L Boah! - Überrascht

Die Werte beruhen auf meine Berechnungen von 04/2004 bis heute

Gruß

Heiko



edited by prankster on 1/13/2005 3:48:04 PM
Ducato 14 2,8 idTD
1/13/2005 3:46:17 PM   
Bärno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 3
Joined: 1/26/2005
IP-Address: saved
offline


Hallo jumper ks,

kann Deine Verbräuche bei meinen Kastenwagen so ungefähr bestätigen, allerdings 7,3 liter habe ich noch nicht geschafft. Der niedrigste lag so bei ca. 8,7 l.

Gruß
Bär


1/26/2005 4:12:59 PM  
Guestno Access no Access no Access 
Group: blocked




Posts: 0
IP-Address: saved


Die 7,3 l Verbrauch waren auch bei wirklich extremem Hochsommerwetter im Juli 2003 bei gemütlicher Fahrt auf einsamen Landstraßen in Nordpolen Richtung Litauen. Aber auf 8 l sollte man schon kommen.

Wenn ich aber lese, daß der 2,8idTD im Stadtverkehr nur 10 l verbraucht (prankster) und ich ähnliche günstige Werte auch schon anderswo gelesen habe, habe ich den Eindruck, daß der alte 2,8l-Motor im Verbrauch bessere Werte erzielen kann als der neue.

Gruß
jumper ks


1/27/2005 9:09:24 AM 
Bastianno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 7
Joined: 4/3/2005
IP-Address: saved
offline


liebe Leute,
davon kann ich nur träumen.
Bei unserem neuen komme ich auch 12.5 l / 100 km bei Tempo 100 - 110 in der Einfahrzeit, allerdings großer Aufbau,
Alkoven, 2.3 m breit, 3 m hoch.

Gruß Bastian


4/3/2005 9:33:02 AM   
jelteno Access no Access no Access 
Group: Administrator
Level: Ureinwohner

Posts: 508
Joined: 10/28/2004
IP-Address: saved
offline


Moin!

Im reinen Stadtverkehr braucht unser 2,8idtd ca 10 -10,5 l, ganz aktuell auf einer Hollandrundfahrt mit Landstraße und Autobahn im gleichmäßigen Gemisch ca. 9,5 l (allerdings ohne Fahrradheckträger). Im heißen Sommer sind wir bei reiner Autobahnfahrt und voller Beladung bei ca. 120 - 125 km/h auch schon einmal ganz knapp unter 9 l gekommen!

Bis demnäxt
jelte



4/3/2005 12:21:21 PM  
tordino Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 55
Joined: 7/28/2004
IP-Address: saved
offline


Bin letzte Woche zum ersten Mal mit meinem 2.8 HDI auf Tour aufgebrochen.

War sehr flott unterwegs, heute z.B. hat es sehr pressiert den Brenner hoch, im Vierten am Anschlag 120 km/h bei knapp über 4.000 u/min. Bin über Innsbruck-Garmisch Landstraße gefahren, habe Langweiler gejagt, auch offensiv überholt, wo es möglich war. Natürlich nie zuviel gewagt und lieber hinter einem Schleicher geblieben, als zuviel zu riskieren, meine Tochter (4 1/2 Monate) war an Bord.

Fazit: Selbst mit Gewalt, Bergrauf, Bleifuss und Heimweh: 80 Liter auf 760 km. Macht 10,5 Liter/100 km. Das Auto war voll, hat das Extra-Hochdach mit 2,9 Meter Höhe. Nie schneller gefahren als 150, auf der Autostrada 130, den Rest von Garmisch nach München mit etwas über 140.

Auf dem Hinweg waren es wenig mehr als neun Liter.






edited by tordi on 4/4/2005 8:43:26 AM
Pössl 4Family 2.8 HDi
4/4/2005 1:34:32 AM   
Bastianno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 7
Joined: 4/3/2005
IP-Address: saved
offline


... hast Du mal einen Diesel im Stand auf 4000 Touren gehört bei der Diesel - ASU ? Da tut einem das Herz weh, schon nach 2 Sekunden, länger prüfen die nämlich nicht.
Circle
So hoch würde ich níe einen Motor auf Dauer drehen lassen, dann hält er bestimmt nicht lange. 20 % unter max. Drehzahl bleiben ist bestimmt eine Garantie für langes Leben. Man muss bedenken: die Verschleiß fördernden Fliehkräfte steigen mit zumindest quadratisch mit der Drehzahl an, der Wärmeumsatz im Motor steigt enorm (so auf das doppelte pro Zeiteinheit) an, weil der Wirkungsgrad sinkt.

ciao Bastian


4/5/2005 3:10:07 PM   
tordino Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 55
Joined: 7/28/2004
IP-Address: saved
offline


... hast Du mal einen Diesel im Stand auf 4000 Touren gehört bei der Diesel - ASU ? Da tut einem das Herz weh, schon nach 2 Sekunden, länger prüfen die nämlich nicht.


Ich kenn einige Leute, die das rein mental nicht vertragen, bleibt am besten draußen aus der Halle bei der AU :D

Ein gesunder Dieselmotor steckt das locker weg. Die Belastungen auf der Autobahn bei hoher Last und hoher Geschwindigkeit sind um einiges gravierender. Ich orgel auch nicht dreimal am Tag den Brenner hoch, und wenn die Maschine fünf Minuten Pedal am Blech nicht aushält, hätte sie kein Motor werden sollen.

4000 u/min ist noch weit von der Abregeldrehzahl entfernt. Aber natürlich auch gute 10% über der Nenndrehzahl, was selbstverständlich den Verschleiß erhöht. Aber wie gesagt: Fünf Minuten muss der das mal abkönnen. Thermisch war das überhaupt kein Problem, der ist von der Wassertemperatur noch nicht mal in die Nähe von "halb" gekommen.

Das einzige, was bei solchen Aktionen wirklich gefährlich werden kann sind zu hohe Abgastemperaturen. Kritisch wird es bei rund 800 Grad, wenn sich die Kolben so stark ausdehnen, dass ein festgehen droht. Das ist mit einem serienmäßigen Turbodiesel aber fast unmöglich zu erreichen, nur mit entsprechen "gechipten" oder sonstig getunten Motoren. Mit ein Grund, warum ich nie ein solches Tuning ohne Abgasthermometer betreiben würde, viele Leute wissen vermutlich garnicht, was sie ihrem Motor mit dem Tuning abverlangen und vertrauen einzig auf die zu träge Kühlmittelanzeige. Der Seriendiesel läuft mit maximal 650 Grad unter Volllast.



20 % unter max. Drehzahl bleiben ist bestimmt eine Garantie für langes Leben.


Dann dürfte ich den Motor nie über 3000 drehen, das halte ich gerade auf langen Autobahnetappen für realitätsfern. Zu untertourige Fahrweise ist nebenbei schädlicher für einen Motor (Ablagerungen) als eine ordentliche Belastung von Zeit zu Zeit.

Schonende Fahrweise gut und schön, aber das Ding da unter der Haube ist nicht aus Zuckerwatte ;)




Pössl 4Family 2.8 HDi
4/6/2005 12:13:09 PM   
Guestno Access no Access no Access 
Group: blocked




Posts: 0
IP-Address: saved


Hallo zusammen,
wir haben einen Ducato 2,8 i.d.TD Bauj-1998.
Als wir ihn holten (leer, ohne Ausbau ca. 2,1Tonnen) verbrauchten wir gerade mal 15L auf 250km sprich 6L pro 100km (200km Autobahn - const. 120km/h + 50km Landstraßengefahre).
Was er ausgebaut verbrauchen wird weiß ich noch nicht.
Gruß
Michael



5/19/2005 10:00:39 AM 
rodionno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 429
Joined: 5/6/2005
IP-Address: saved
offline


Hallo,

die Verbräuche sind ja erstaunlich hoch. Ich dachte die CDIs würden noch weniger verbrauchen als die TDIs.

Wir haben unseren 2.5TDI nun auch über längere Strecken gefahren und haben einen erstaunlich niedrigen Verbrauch festgestellt.

@tordi: Was schaffst du denn mit deinem HDI im 5.ten als V-Max? Hast du einen Drehzahlmesser. Was für eine Bereifung hast du?

Gruß Rodion


95er 2.5 TDI - Euramobil 590 - für den Urlaub
98er 2.5 TDI - hoch & lang - für's Grobe
www.pentaxdslr.de | www.sklapendra.de | www.g560.com | www.rodionenkin.de | www.seychellenguide.de | www.nikondslr.de | www.canondslr.de
5/19/2005 2:44:23 PM  
larsen69no Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 10
Joined: 9/27/2010
IP-Address: saved
offline


Boah! - Überrascht
das sind ja minderverbräuche!!!!

also ich hab nen normalen 230er Kasten(nix ausgebaut) mit 2,8 jtd und brauch auf der Autobahn gefühlte 20l aber nachgerechnet sind es ca.15l
Muss jeden Tag 90 km fahren und brauche da fast 1,5 Felder von der Tankanzeige!!!!!Durcheinander!
Ich glaub,irgendwas stimmt da wohl nicht!!!


1/18/2011 12:03:16 PM  
rodionno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 429
Joined: 5/6/2005
IP-Address: saved
offline


Die Tankanzeige arbeitet nicht proportional. Musst immer nachrechnen...


95er 2.5 TDI - Euramobil 590 - für den Urlaub
98er 2.5 TDI - hoch & lang - für's Grobe
www.pentaxdslr.de | www.sklapendra.de | www.g560.com | www.rodionenkin.de | www.seychellenguide.de | www.nikondslr.de | www.canondslr.de
1/18/2011 12:41:22 PM  
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


written by larsen69 at 18.01.2011 12:03:16
[...] aber nachgerechnet sind es ca.15l[...]


Hallo

Das schaffe ich fast nur mit durchgetretenem Gaspedal ... wie schnell warst Du denn da unterwegs ?

Gruß Ulf



2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
1/18/2011 5:02:32 PM  
larsen69no Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 10
Joined: 9/27/2010
IP-Address: saved
offline


written by Ulf at 18.01.2011 17:02:32
written by larsen69 at 18.01.2011 12:03:16
[...] aber nachgerechnet sind es ca.15l[...]


Hallo

Das schaffe ich fast nur mit durchgetretenem Gaspedal ... wie schnell warst Du denn da unterwegs ?

Gruß Ulf


Naja,so ca 130-140 km/h


1/18/2011 6:42:24 PM  
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (1) [1] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
jelte
Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » Wen 's interessiert: Verbrauch Jumper Kasten 2.8HDI (=Ducato 2.8JTD)

.: Script-Time: 0.016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2,139 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at