ACHTUNG! Dieses Forum ist nicht mehr aktuell.
Zum neuen Forum hier klicken...
   Zum Gästebuch...
Die Teilnahme ist dort auch ohne Registrierung möglich.

Allgemeines Forum... mit den Kategorien Webvideos... Webverzeichnis...
Call In - Gewinnspiele...   Alle Call-In-Themen auflisten...   Call In - Central...
Um alle Diskussionsthemen aufzulisten, hier klicken!... Focus-Themen auflisten...

SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionen GlobalGlobal Top-ListeTopMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ernste Themen » Gesundheit, Wellness, Ernährung » Filmparodie - Im Kampf für den weiblichen Orgasmus·
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Filmparodie - Im Kampf für den weiblichen Orgasmus·
ForumLeaksfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Administrator
Rang: Mehr als 1000 Beiträge

Beiträge: 1596
Mitglied seit: 29.06.2005
IP-Adresse: gespeichert
offline


Eine informative und vergnügliche Parodie auf die sexuelle Aufklärung. Dieser prima Film lief/läuft diese Woche im Nachmittagsprogramm im Local TV Eichsfeld (OKE). (352 x 288)

Fastup.de - Im Kampf für den weiblichen Orgasmus - Teil 1

Fastup.de - Im Kampf für den weiblichen Orgasmus - Teil 2


Download normale Qualität Windows Media: http://uploaded.to/?id=4r42ko

Download hohe Qualität Windows Media: http://uploaded.to/?id=xqgqug

Download hohe Qualität MPEG:

http://www.filepoint.de/download/6702/weibliche-orgasmus.mpg/


Ansagerin: Die folgende Parodie von Studenten der Hochschule Mittweida handelt von drei taffen Mädels, die den Blick für das Wesentliche nicht verloren haben und sich täglich für die Emanzipation einsetzen. Viel Spaß bei "Drei Enkel von Charlet"!

Filmsprecher: Sie schlafen wenig, ernähren sich ungesund und tragen modische Sonnenbrillen im Kampf für den weiblichen Orgasmus.

Sie haben keine Zeit für Schnäppchenjagd, wissen nichts über Schonwaschgänge und haben keine Zeit zum Beine rasieren im Kampf für den weiblichen Orgasmus.

Sie hatten nur eine Vier in Mathe, haben keine Zeit bei rot zu warten und waren seit Jahren nicht beim TÜV im Kampf für den weiblichen Orgasmus.

Oma Charlot: Hallo meine Enkelchen.

Die drei Enkel: Hallo Oma Charlot!

Sabsi: Hast Du einen Auftrag für uns?

Oma Charlot: Ach meine Enkelchen; die Welt ist so schlecht, denn in maximal zwei Minuten passiert ein furchtbares Unglück. Wieder einmal ist ein egoistischer Macho-Mann dabei, eine Frau um den ihr rechtmäßig zustehenden Orgasmus zu bringen. Das darf nicht passieren. Meine Enkelchen, setzt alles daran diesen Kerl zurechtzuweisen und helft dieser armen sexuell frustrierten Frau!

Bine: Los Mädels! Ihr habt gehört, uns bleibt keine Zeit.

Oma Charlot: Viel Glück! Ihr schafft das. Tragt ihr auch immer die Baumwollschlüpfer?

Tina: Ja Oma, natürlich.

Oma Charlot: Und esst ihr auch immer ausgewogen?

Tina: Ja, natürlich.

Bine: Kommt endlich Mädels!


Endlich angekommen

Tina, "bedrohend" mit dem Fön: Das Spiel ist aus!

Der Mann: Hey, was wird das hier? Ich glaube, ich spinne.

Tina: Halte die Klappe, oder ich blas dir dein Ding weg!

Der Mann: Ich habe doch gar nichts gemacht.

Tina: Du fieser egoistischer Frauen verachtender Mega Macho.

Sabsi: Hey Tina, jetzt beruhige Dich doch erst mal! Leg den Fön weg!, OK? Und Du Bine erklärst bitte mal dem Typ hier, was es heißt, anständig mit einer Frau zu schlafen!

Bine: Also, das ist so: Hier siehst Du Mama-Bär und hier Papa-Bär. Beide sind nackt und gemeinsam suchen sie ihren Bären. Das ganze Liebesspiel beginnt mit zärtlichen Küssen auf Hals, Wange, Nase, Auge und schließlich den Mund. Der Mann bemüht sich hierbei zärtlich zu sein.

Tina: Ja genau, Du musst viel einfühlsamer sein! Gefühlloser kalter Hund.

Bine: Die zunehmend wachsende Erregung des Mannes sollte sich an die der Frau anpassen. Nicht so grob und hektisch. Die Frau hat das Bedürfnis, dass der Mann zärtlich ihre erogenen Zonen streichelt.

Sabsi: Hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier befinden sich die äußeren erogenen Zonen einer Frau. Und bei sinnlicher Berührung kannst Du sie sexuell stimulieren.

Bine: Die Frau ist erst dann für weitere Berührung bereit, wenn sie entspannt ist und sich vollkommen fallen lassen kann. Der Mann merkt dieses bspw. an leichtem Stöhnen.

Tina: Für eine gemeinsame Stimulation dient auch eine erotische Bettlektüre.

Bine: Wenn die Frau ausreichend erregt ist, muss nun überprüft werden, ob sie bereit für den Verkehr ist. Der Mann streichelt zärtlich über ihren Oberschenkel, die Hand gleitet weiter hinauf zur Scham.

Sabsi: Die Vagina ist die innere erogene Zone der Frau. Hier solltest Du besonders vorsichtig sein! Wenn Du ihren Kitzler liebevoll streichelst oder küsst, wird ihr ganzer Körper beben. Wenn es ihr gefällt, wird sie immer lauter stöhnen.

Tina: Hast du gehört? Liebevoll und vorsichtig! Und nicht so über sie rüberrobben, wie Du es getan hast. Stell dir vor, Mama wäre gekommen, bekommt einen Schreck und beißt Dir schlimme Blutwunden!

Bine: Oh Tina, woran du wieder denkst. Jedenfalls hat jede Frau ihre eigene Vorstellung von sexuellen Praktiken. Und eine Unterdrückung dieser geheimen Wünsche führt zur sexuellen Frustration. Ein guter Liebhaber nimmt Rücksicht auf seine Frau und verwöhnt sie nach allen Regeln der Liebeskunst.

Dabei ist es dem Paar selbst überlassen, welche Liebesaktstellung es wählt. Es gibt da beispielsweise:

Sabsi: Normalhaltung, Umkehrung der Normalhaltung, Seitenlage, Reithaltung, Partner hintereinander, die Frau auf beiden Händen kniet vor dem Mann, Partner hintereinander stehend, Partner hintereinander in Seitenlage, und und und und.

Bine: Wichtig ist, dass die Frau zu ihrem rechtmäßig zustehenden Orgasmus kommt. Anzeichen dafür sind: Glasige Augen, Aufschreien oder zitternde Stimme, Festkrallen wahlweise am Partner oder Bettlaken, Verfärbung der Lippen von hellrosa bis tiefrot, rote Flecken auf dem ganzen Körper - die sogenannten Liebesflecken - , zuckende Scheidenmuskeln, und und und.

Merkt euch! Trotz allem ist die Liebe das zentrale Wesen für eine funktionierende Partnerschaft.

Tina: Genau, jetzt machst Du es ihr, wie wir es dir erklärt haben! Du musst sie heiß machen! Haben wir uns da verstanden?

Das Mobeltelefon klingelt und die Mädels antworten: Hallo Oma Charlot!

Oma Charlot: Das habt ihr gut gemacht.

Sabsi: Diesmal war es aber wirklich knapp.

Bine: Eine Sekunde später und der Schuss wäre ins Leere gegangen.

Tina: Obwohl das anatomisch nicht korrekt ausgedrückt wäre.

Filmsprecher: Auch dieses mal haben es die drei Enkel von Charlot wieder geschafft. Doch sie werden keine Zeit zum Ausruhen haben, denn schon wartet die nächste Herausforderung im Kampf für den weiblichen Orgasmus.


bearbeitet von ForumLeaks am 05.04.2007 11:00:15
AIDS KritikWarum man Haare hatSchädliches KunstlichtKeiner ist "homosexuell"Das Forum der Andersdenkenden

05.04.2007 10:52:38   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: alle
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ernste Themen » Gesundheit, Wellness, Ernährung » Filmparodie - Im Kampf für den weiblichen Orgasmus·

.: Script-Time: 0,015 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 924 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at