Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Second Life » SL zerstört unsere Ehe und meine Gesundheit
Seiten: (4) 1 [2] 3 4 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
SL zerstört unsere Ehe und meine Gesundheit
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo bubi
ich habe mal ein Zitat von Dir in meinem Thread übernommen.
Paß auf Dich auf und auf deinem Mann,was das Finanzelle angeht!
Lieben Gruß
tinitus


Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
27.09.2007 23:52:49  
Steff_32fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 23.10.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Bubi
hallo ihr alle, :-)

zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich überaus froh bin dieses Forum gefunden zu haben. Ich dachte schon ich spinne und stehe ganz alleine mit meinem Problem da, aber als ich diese Seite gefunden habe und noch dazu Bubis Beitrag las, dachte ich mich haut es von den Socken. Was Bubi hier schildert stimmt 1:1 mit meinem Leben überein, mit dem einen Unterschied, dass es sich hierbei um meine Frau handelt, welche ein SL Problem hat. ;-)
Das Schlimmste an der ganzen Sache ist: Meine Frau und ich sind bereits seit 13 Jahren verheiratet, haben eine kleine Tochter und dachten beide anfangs DIE Liebe unseres Lebens gefunden zu haben. Wenn ich hier die Umstände unseres Kennenlernens ect... die vielen Gemeinsamkeiten, ja geradezu Seelenverwandtheit ect. näher erläutern wollte... das würde den Rahmen sprengen und ganz davon abgesehen auch vom Thema abtrifften. Kurzum... Ich liebe meine Frau über alles und kann mir ein Leben ohne sie einfach nicht mehr vorstellen. Zwischen uns schien es immer etwas ganz besonderes zu sein, bis zu dem Tag an dem wir unsere ersten Schicksalsschläge durchleben mussten. Es ging zwar immer wieder Beziehungstechnisch bergauf und wir sind uns bis heute(beide) sicher, dass es so etwas wie zwischen uns nur einmal auf der Welt gibt (ok. oder zumindest nur ganz ganz selten ;-)) aber dann kam SL:
Ich sah eines Tages im TV einen Bericht über diese verfluchte Onlinewelt. Doof wie ich bin, meinte ich zu meiner Frau, dass dies doch recht interessant klingt und wir uns dieses 2te Leben doch mal näher anschauen könnten, da wir beide Neuem recht offen gegenüberstehen. Schliesslich sind in dieser Scheinwelt auch bereits grosse Firmen ansässig wie IBM, die Bildzeitung uvm. Also kann es ja nichts Unseriöses bzw. Schlechtes sein. Kostenlos kann das Ganze auch noch genutzt werden also worauf warten?!?!
Anfangs muss ich gestehen fand ich das Ganze auch noch recht witzig und interessant, bis zu dem Tag als es ausartete. Meine Frau verflüchtigte sich immer mehr in diese Welt. Sie vernachlässigte ihren Haushalt... uns... einfach alles. Bereits morgens läuft der Rechner und spät Nachts erst wird er wieder ausgeschalten. Viele männliche sogenannte Avatare also die Figuren die da drinnen rumtanzen machten meine Frau immer wieder hinreichend Komplimente und versuchten mit ihr zu Flirten ect. All diese Tatsachen führten zu einer extrem schwierigen Ehekrise... Ich kenne meine Frau überhaupt nicht mehr... Kann sie nicht mehr einschätzen wozu sie fähig wäre... Weiss nicht mehr ob ich ihr vertrauen kann usw. usw.
Die immer wieder gut gemeinten Ratschläge von Leuten welche der Meinung sind man sollte sich trennen wenn das Leben doch so uneträglich zu sein scheint sind teilweise immer wieder recht amüsant zu lesen. Wie ich oben bereits schrieb KANN ich mir ohne diese Frau kein Leben vorstellen. Aber wenn das mit SL und der ständigen Angst sie so oder so zu verlieren so weitergeht... Ich weiss einfach nicht mehr weiter... Ich kann SO nicht mehr mit ihr, aber auch nicht ohne sie leben. Sie meint auch immer sie hätte kein Problem mit SL und die vielen vielen Stunden die sie mit diesem Sch...ss verbringt kommen ihr vermutlich wie Minuten vor. Sie hat völlig die Realität aus den Augen verloren. Sie bezeichnet den EURO sogar schon teilweise als die SL-Währung Linden Dollar.. *kopp schüttel* Was soll ich nur tun...? Ich wünschte diese Plattform würde einfach verschwinden aber ich befürchte, dass ist erst der Anfang. In SL kann man beinahe alles auf Knopfdruck erreichen. Ohne viel Mühe... Das lockt immer mehr Lebensversager an die genau dort veruchen das zu erreichen was sie in ihrem Leben verpasst oder wo sie versagt haben. Bei meiner Frau ist es die Flucht vor der Vergangenheit... Das weiss ich so genau weil sie dies auch zugab... Aber dennoch denkt sie das Ganze noch kontrollieren zu können.... Leider ist dem nicht so.. :-(
Ich bin am Ende meiner Kräfte... Und hab keine Ahnung wie das noch werden soll...

@Bubi: Bin in Gedanken bei dir... Kann sehr sehr gut nachempfinden was du gerade durchmachst.

Liebe Grüsse
und... vielleicht bis bald mal :-/


23.10.2007 21:14:51   
Steff_32fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 23.10.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich wollte dieses Zitat von Bubi nur nochmal kurz reinstellen.... IST ECHT DER HAMMER!!! Genau dieses Verhalten legt meine Frau an den Tag... Aber nicht dass ihr nun denkt sie meint das Ganze nur so oder so ähnlich wie Bubis Mann... NEIN... Sie benutzt exat die gleichen Wörter!!!!!Ich kann es immer noch nicht fassen... Die könnten echt Geschwister sein :-( Unsere sehr sehr selten gewordenen gemeinsamen Abende sehen ebenfalls exat so aus... Prinzipiell läuft laut ja laut Aussage meiner Frau eh nichts gescheites im TV... Also ab in die Videothek um schnell nen DVD zu holen um doch noch den Abend gemeinsam verbringen zu können...
Das ist echt traurig... Niemand kann dieses Leben nachempfinden wenn man nicht selbst drin steckt :-(

Zitat von Bubi:

An gemeinsamen Tagen redet er nur über SL. Er ist nervös, fahrig. Wir schauen fast immer nur Fernseh oder DVD, sicher weil er sich darauf konzentrieren kann.

Allen Freunden erzählt er nur von SL, wie schön es dort ist, wieviel Freunde er dort hat, dass er dort so leben kann, wie er will. Der spinnt, der tickt nicht mehr richtig, glaube ich. Langsam bekomme ich auch Angst vor ihm. So agressives Verhalten nur um sein SL zu verteidigen habe ich noch nie an ihm erlebt. Er war die ganzen Jahren lieb, aufmerksam, kuschlig .... und nun hat er sich um 180 Grad gedreht, es ist nicht mehr der Mann, den ich vor 5 Jahren kennen gelernt habe. Ich kenne den nicht mehr, habe einen neuen kennen gelernt. Einen, für den ich jetzt den Haushalt schmeiße, seine Wäsche wasche, alle Termine erledige, koche, putze. Zum Glück muss er mich nicht dafür bezahlen. Denn dafür hätte er ja kein Geld mehr, da er viel bei SL läßt.

*Zitatende*

Meine Frau stellt mich als doofen hin und dass ich alles übertreibe und nur eifersüchtig wäre ect.... Das KEIN Mensch mein Verhalten nachempfinden könnte... Eifersüchtig auf eine virtuelle Welt! Gott sei dank ist dem nicht so!
Wie Bubi schon richtig erwähnte stehen hinter diesen Avataren MENSCHEN in diesem Fall Männer die meine Frau anmachen! Und Ich weiss was in SL abgeht....

So... wollte ich nur nochmal kurz los werden, weil ich es echt erschreckend finde wie sich Bubis und meine Geschichte gleichen. Aber nun weiss ich, dass ich doch nicht so verrückt bin und die Realität im Gegensatz zu meiner Frau nicht aus den Augen verloren hab :-(

Bis bald mal



23.10.2007 22:10:47   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Steff,

JEDE/R Abhaengige wird die Schuldzuweisung zunaechst immer wieder als Bumerang benutzen und denjenigen anklagen, der die Sucht als solche erkannt hat. Das ist reiner Selbstschutz des Betroffenen, und manchmal klappt das sogar. Das zeigen die vielen Selbstzweifel, von denen hier oft berichtet wird. Aber fall Du nicht darauf herein!

Auch Dir hilft hier nur, ab sofort konsequent zu sein. Bitte Deine Frau um ein Gespraech! Wenn sie damit einverstanden ist, dann sprecht gemeinsam darueber, was ihr fehlt und was sie in SL sucht. Sprich davon, wie es DIR dabei geht und dass Du Angst um sie hast. Sage ihr, dass Du Dich ueber SL erkundigst, auch ueber Onlinesucht, und sage ihr, dass Du ihre Sucht ab heute nicht mehr unterstuetzt, auch nicht indem Du sie einfach nur duldest. Deine Frau muss spueren, dass Du es ernst meinst. Hau auf den Tisch, auch wenn das noch so sehr gegen Deine Natur ist. Gib ihr etwas Zeit, z.B. zum Verabschieden bei ihren SL-Leuten und dann gilt, dass Internet zunaechst fuer nur 2 Stunden taeglich on ist. Wecker stellen und kontrollieren!

Wenn das gar nicht funktioniert, dann wird Internet voellig stillgelegt. Installiere dann Sperren und Sicherungsprogramme. Mach ihr klar, dass sie DICH verliert, wenn sie jetzt nicht unverzueglich wach wird. Vor allem solltest Du ihr sagen, dass Du mit dem Kind gehen wirst, wenn das nicht aufhoert mit SL. Deine Frau versuendigt sich als Mutter an dem Kind, und Du koenntest ihr sagen, dass sie keine Chance hat, das Sorgerecht fuer die Luette zu bekommen, denn Du wuerdest ihren Tagesablauf protokollieren (das solltest Du wirklich tun - mit Uhrzeiten).

Sollte Deine Frau gar nicht erst zum "Gespraechstermin" erscheinen, dann schreibe ihr das alles in einer E-Mail.

Wenn Deine Frau ein Problem aus der Vergangenheit mit sich rumschleppt, dann nehmt das gemeinsam in Angriff. Oft sind solche schlimmen Erlebnisse nur mit einem guten Therapeuten loesbar.

Ich wuensche Euch, dass Ihr wieder zueinander findet!

LG, G.


bearbeitet von gabriele_farke am 24.10.2007 08:27:18
Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
24.10.2007 08:25:50    
Steff_32fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 23.10.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo nochmal,

@ gabriele_farke:
vielen Dank für deine Reaktion auf meinen Beitrag, aber genau diese Tipps die Du hier ansprichst wären das sichere Ende unserer Ehe. :-(
Wie oft haben wir uns bereits zusammen gesetzt und darüber diskutiert.... Ich kann es schon nicht mehr zählen. Ich habe ihr bereits mehrfach vorgeschlagen SL etwas einzuschränken auf vielleicht 2-3 mal die Woche oder der Gleichen... Ohne jeglichen Erfolg. Meine Frau meinte nur immer:

"Ich bin ein erwachsener Mensch und ich werde mich für niemanden verbiegen oder mich zu irgend etwas zwingen oder mir gar Vorschriften machen lassen. Entweder Du vertraust mir und akzeptierst mich so wie ich bin, oder unsere Ehe hat keine Chance. Wenn du mich wirklich liebst, (falls du überhaupt weisst was das Wort Liebe bedeutet) dann würdest du mich so akzeptieren, denn Liebe heisst den anderen so anzunehmen wie er ist (sich entwickelt hat)Und wenn ich den Account bei SL auflöse, dann werde ich mir eben etwas anderes suchen (Chat, ect) um mich da wieder ablenken zu können:"

Sie weiss ganz genau, dass ich Angst habe sie zu verlieren. Das ich mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen könnte. Und das nutzt sie scheinbar aus. Sie sagte mir ja bereits mehrfach ich soll endlich verschwinden damit sie ihre Ruhe hat. Ich soll mir ne Wohnung suchen für unser Kind da sein und sie einfach vergessen. :-(
Wenn ich mich so verhalten würde wie du mir hier nett gemeint vorschlägst (I-net kontrollieren, Wecker stellen, Drohungen aussprechen oder I-net ganz still legen).... Um Gottes willen!!! Es würde eskalieren.... Unsere Kleine würde darunter leiden und alles mitbekommen. Es würden im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen fliegen. Du musst Dir das in etwas so vorstellen, als ob du einem Alkoholkranken seinen Stoff wegnimmst. Die daraus entstehenden Entzugserscheinungen geladen mit einer mächtigen Portion Agressivität wären bei meiner Frau ebenso gegeben wie eben bei einem Alkoholiker. Nicht auszudenken!! Und je mehr ich etwas gegen SL sage desto schlimmer wird es und desto öfter setzt sie sich an den PC. Wenn ich meinem Mund halte und existiere (nichts anderes tue ich bereits seit einigen Monaten... existieren....) auf heile Welt mache und den gut gelaunten Ehemann vorspiele, dann ist alles in Ordnung. Dann kuschelt sie mit mir ab und an, geht mit mir zu Bett guckt DVD ect. Aber immer spürbar zu merken, dass sie dies nun alleine wegen mir macht... Ich fühle geradezu diese innere Unruhe und dass sie viel lieber am PC sitzen würde.
Aber wehe ich sage etwas gegen ihr geliebtes SL... oh je... dann rastet sie völlig aus und man bekommt den Eindruck eine Frau vor sich zu haben, die gerade erfahren hat dass man sie mit einer anderen Frau betrogen hat... Ich schäme mich dafür wenn sie anderen gegenüber von SL vorschwärmt und dass sie sich doch auch anmelden sollen. Was für Möglichkeiten doch SL bietet und dass sie endlich etwas gefunden hat wo sie die Person sein und das ausleben kann was im richtigen leben so nicht möglich wäre. Es tut so weh.... Und ich finde keine Lösung und befürchte ich muss es einfach etragen. Meinen Mund halten ... Weiter existieren... Akzeptieren müssen wenn sie mit den Männern flirtet usw. Ich weiss das ist kein Leben für mich, aber was soll ich tun... Alleine der Gedanke daran sie zu verlieren, bereitet mir unendliche Schmerzen und ich muss mir eben einreden... Lieber so leben und sie an meiner Seite im realem Leben ertragen als ohne sie... :-( Ich bete täglich zu Gott dass sie endlich aufwacht und sieht was sie anrichtet, aber so langsam verliere ich meinen Glauben. Dieses Leben ist der blanke Horror.

Mfg Steff


24.10.2007 13:12:27   
Ai_Kisugifehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Moderator
Rang:


Beiträge: 55
Mitglied seit: 28.09.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich glaube aber Gabriele hat Recht, auch wenn es Dir sicher wahnsinnig weh tut.

Euer Kind wird ebenfalls merken, dass etwas nicht stimmt, wenn Du Dich schlecht fühlst, wenn Du Dich biegst, damit bei Euch weiterhin alles in Ordnung scheint. Kinder bekommen dies wirklich sehr schnell mit.

Ich weiß nicht, wenn Deine Frau trotz Deiner Versuche, ihr zu zeigen, dass sie süchtig ist, es nicht sieht, ob sie es in Zukunft sehen wird, wenn sie Dich nicht wirklich am verlieren ist. Vielleicht wacht sie ja gerade dadurch auf, dass Du nicht mehr da bist und Euer Kind.

Und Trennung ist nicht immer gleich ein Schlussstrich, sonder kann auch zu einem Neuanfang werden.

Therapeutische Hilfe anzunehmen, ist ebenfalls nicht verkehrt. Ich würde es versuchen und vielleicht auch ersteinmal wegen Eurer schweren Zeit nicht wegen SL, wo Du sicher bist, dass dies etwas mit ihrer Flucht in SL zu tun hat. Auch da kann es durchaus passieren, dass sie ihre SL-Sucht erkennt, weil sie genau weiß, dass sie davor flüchtet.

Egal für welchen Weg Du Dich entscheiden wirst, wünsche ich Dir Stärke und Zuversicht, aber bitte nicht Deine Augen verschließen und passiv bleiben, das wird Dir mehr Schaden als alles andere.

Liebe Grüße
Ai



24.10.2007 14:46:08   
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Und wenn ich den Account bei SL auflöse, dann werde ich mir eben etwas anderes suchen (Chat, ect) um mich da wieder ablenken zu können:"

@sSteff_32
hast Du mal darüber nachgedacht Dir ein Hobby zu suchen.
Sport oder Theatervereine etc. Oder Ehrenamtlich irgend wo tätig werden Kirche/Politik/Sozialer Bereich.
Das ist auch wichtig mal ,Abstand zum Partner zu finden,sonst kann es vorkommen ,das man sich gegenseitig die Luft zum Atmen nimmt!!Und was deine kleine Tochter angeht ,an diesen Tagen wir Deine Frau Wohl oder Übel Ihre Aufsichtspflicht übernehmen müssen.

tinitus


bearbeitet von tinitus am 25.10.2007 15:56:02
Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
25.10.2007 15:51:53  
Steff_32fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 23.10.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von tinitus am 25.10.2007 15:51:53
@sSteff_32
hast Du mal darüber nachgedacht Dir ein Hobby zu suchen.
Sport oder Theatervereine etc. Oder Ehrenamtlich irgend wo tätig werden Kirche/Politik/Sozialer Bereich.
Das ist auch wichtig mal ,Abstand zum Partner zu finden,sonst kann es vorkommen ,das man sich gegenseitig die Luft zum Atmen nimmt!!
tinitus


Über deinenen Beitrag musste ich ehrlich gesagt etwas schmunzeln... Glaubst du ich wäre nicht ausgelastet genug und würde deshalb alles etwas zu schwarz sehen? Glaub mir... ICH BIN ausgelastet... Wenn eine Person von morgens bis spät Nachts vor dem Rechner sitzt... Dann werde ich mir bestimmt nicht ebenfalls in genau dieser Zeit noch zusätzlich nebenei etwas suchen damit ich nur noch zum schlafen nachhause kommen muss!! Was soll das denn? Wenn du einen Alkoholiker in deiner Familie hast, fährst du dann auch erstmal in aller Seelen Ruhe ein paar Wochen in den Urlaub damit du das nicht mehr ertragen musst und überlässt ihn seinem Schicksal? Ich bin mir durchaus bewusst dass mir hier niemand helfen kann... Weder mit Ratschlägen wie: "Schalte doch einfach den Rechner aus oder stell einen Wecker" noch mit irgend welchen anderen Tipps... Ich habe es ja hier schliesslich mit keinem Kind zu tun sondern mit einer erwachsenen Frau. Es gibt nur 2 Möglichkeiten... Erstens ich ertrage es und halte meinen Mund, oder ich trenne mich und werde dann (auch nicht viel besser) so weiter existieren müssen... Alleine .. ohne die grösste Liebe meines Lebens... Und an diesem Punkt stehe ich nun .. Mich entscheiden zu müssen... Dies war meine grösste Angst... Aber zu sehen dass SL nun wichtiger als ich geworden ist und sie lieber auf mich als auf diese Onlinewelt verzichten könnte... NORMALERWEISE sollte mir die Entscheidung leicht fallen... Wie geschrieben... Normalerweise... :-( Wenn ich sie doch nur nicht mehr so sehr lieben würde... Es tut so weh...

:-(


08.11.2007 16:06:19   
Alexafehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 40
Mitglied seit: 26.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag Steff,

nun gut, dir kann man nicht helfen mit Tips...sehe ich ein, wenn ich deine Beiträge lese. Deshalb solltest du dir selbst helfen. Du schreibst sie nutzt es aus, dass du ohne sie nicht leben kannst und sie behauptet, es wäre wahre Liebe, wenn du sie so akzeptierst wie sie ist und sich benimmt. Sorry Steff, aber was sagt dir dann der gesunde Menschenverstand, den du doch hoffentlich noch besitzt?

Entweder du gehst mit ihr unter oder du unternimmst etwas, was das ist, weißt du selbst.

Ich war selbst onlinesüchtig, wenn auch nicht annähernd in dem Maße wie deine Frau. Ich wusste aber irgendwo immer, dass ich falsch handel, kam da nur nicht raus. Als mein Mann immer und immer ungemütlicher wurde und sich die Situation zuspitzte, habe ich mich bemüht und es auch geschafft. Es war nicht leicht, ich fing wieder an zu rauchen und ich hatte Depressionen, Angstzustände o. ä. kann das nicht genau definieren, weil ich nie bei einem Psychologen war. Aber eines war mir immer klar: SO GEHT ES NICHT
Ich wusste auch, dass mein Mann etwas unternehmen wird, er ist ein bodenständiger und dominanter Mann und er würde sowas nicht ewig mitmachen.
Ich hatte Respekt vor seinen Reaktionen, habe sie sehr ernst genommen. Nach fast 25 Jahren Ehe wusste ich, dass ich etwas sehr einmaliges aufs Spiel setze.
Dies scheint bei deiner Frau so gar nicht der Fall zu sein...sei nicht böse...aber könnte es sein, dass deine Frau dich nicht so ganz für voll nimmt? Ist sie sich so sicher, dass du bleibst?

Du brauchst mir nicht zu antworten, denke nur mal drüber nach. Sollte es so sein, hast du wohl nur eine Chance, wenn du etwas Drastisches unternimmst, was ihr die Augen öffnet und sie zum nachdenken und handeln zwingt.

Was deine Tochter betrifft...mit aller Wahrscheinlichkeit wird sie handeln, wenn sie alt genug ist und ich glaube nicht, dass es schön für dich wird. Kinder bekommen weitaus mehr mit, als wir denken, das habe ich auch schmerzlich feststellen müssen...warte nicht, bis es zu spät ist.

Viel Glück
Alexa


08.11.2007 20:25:02  
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Über deinenen Beitrag musste ich ehrlich gesagt etwas schmunzeln... Glaubst du ich wäre nicht ausgelastet genug und würde deshalb alles etwas zu schwarz sehen? Glaub mir... ICH BIN ausgelastet... Wenn eine Person von morgens bis spät Nachts vor dem Rechner sitzt... Dann werde ich mir bestimmt nicht ebenfalls in genau dieser Zeit noch zusätzlich nebenei etwas suchen damit ich nur noch zum schlafen nachhause kommen muss!!

@Steff_32
Ok ,ich habe mal wieder durch die rosa rote Brille geschaut.
Dann gehe Konsequent die Abhängikeit ,wie schon Alexa beschrieben hat an.
Wenn aus Hilflosigkeit erst Wut wird,möchte ich nicht in der Haut deiner Tochter stecken.Denn am Ende wird Sie die Leidtragende sein!!!



Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
09.11.2007 00:14:49  
Ravenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 21.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo zusammen,

habe eure Beiträge alle aufmerksam gelesen und bin über die Parallelen sehr erschreckt.

Mir geht es mit meiner Frau nicht anders.

Seit Februar spielt sie nun SL und unsere gemeinsame Zeit ist nun auf ein Minimum gesunken.

Am Anfang fand ich das ja noch ganz Lustig und geil......
Ja geil....Warum?

Nun seit sie SL spielt kam dann doch wieder etwas Schwung in unsere Ehe.Lächeln
Ich glaube zwar nicht das ich meine Frau vorher mit Aufmerksamkeiten wie Blumen und Komplimenten vernachlässigt habe aber irgendwie kommt immer mal die Routine ins Leben.

Es gefällt eben Frauen wenn sie mal nicht nur von "Ihrem" Mann Kompliemente bekommen.(eigene Aussage meiner Frau)
Auf jeden Fall hat sie dann einen Avatar kennen gelernt der ihr ordentlich Honig um den Mund geschmiert hat.
(Stell den Eimer drunter das der Schmalz nicht auf den Teppich tropft)AngryLook
Nachdem sie dann teilweise bis Morgens um 5 Uhr mit diesem Ava in SL unterwegs war kam sie dann völlig (ge-xt - war doch etwas ZU konkret...) zu mir um dann ....RL Sex zu haben.
freuendes Smilie
Wie gesagt..... ich fand es am Anfang geil.
Nach einiger Zeit hatte sich das dann überworfen und meine Frau mietete sich ein Grundstück und fing an ihre Kreative Seite beim Bau von Häusern zu verwirklichen.......was sie zugegebenermaßen auch gut gemacht hat.
(ab und zu hat sie mir ja auch was davon gezeigt)freuendes Smilie
In SL ist ja vieles einfach und mit einem Klick haste was erschaffen.
Mittlerweile sind ihre onlinezeiten bis zu 9 Stunden am Tag und sie ist manchmal total verpeilt.
Macht zwar ihre Hausarbeiten aber immer zwischendurch mal eben ne Zigi rauchen und ne Stunde SL.

Nun ist sie mit einem Master zusammen und "erfährt" gerade eine neue sexuelle Ausrichtung.
So hatte ich auch nichts dagegen, solange ich "mein Stück vom Kuchen" abbekomme.
Also begann ich(in der Hoffnung in RL ihre Phantasien zu erfüllen) ebenfalls etwas dominanter aufzutreten und hab im Netz mal einige Kleinigkeiten ,wie Fesseln und Konsorten bestellt.
Nun der Eklat...."ne Schatz mit dir kann ich das nicht spielen"Boah! - Überrascht
Hammer.....mir viel die Kinnlade runter.
Machte mir natürlich meine Gedanken und habe es dann eben Akzeptiert.Durcheinander!
Blieb mir ja nix anderes übrig,wollte sie ja nicht bedrängen.
Zwischenzeitlich kam es immer wieder zu Streitereien weil ich der Meinung war das sie es übertreibt und unsere 10jährige Tochter von ihr etwas vernachlässigt wird.
Mittlerweile ist es so das unsere Tochter wenn sie von meinen Schwiegereltern gefragt wird "und was macht die Mama"? zur Antwort gibt: "frag nicht,.....was wohl".
Langsam reicht es mir halt mit dem ganzen und vor 2 Tagen ist mir dann der Kragen völlig geplatzt.
Hab sie gefragt ob ihr das Spiel so wichtig ist und ihr mehr daran liegt als an mir und unserer Tochter.
Bin dann leider (oder ewt. berechtigt)etwas lauter geworden ,da sie zu der Zeit wieder mit ihrem Master zugange war und seelenruhig weiter getippt hat,und habe sie dann gefragt ob es ihr lieber ohne mich wäre.
Da ich in der nächsten Zeit einen anderen/zeitintensiven Servicejob annehme hat sie dann frech weg gesagt: "ich bin froh wenn du endlich weg bist"....freuendes Smilie
Rums........wieder die Kinnlade.
Ich habe sie dann gefragt ob ihr lieber wäre wenn ich dann ganz gehe und mir eine neue Wohnung in der Nähe vom Büro suchen soll.
Darauf hat sie keinen Ton mehr gesagt.
Seitdem legt sie eine rege geschäftigkeit hier an den Tag.
Wuseln,aufräumen, Fenster putzen......und kein Wort zu mir.
Völlige Ignoranz.....den einzigen Vorteil den das hat.....
Der Rechner bleibt seit dem aus....Durcheinander!
Wer weiß wie lange.
Ich kann bald nicht mehr und stehe vor der Entscheidung ob ich gehen soll.
Ich hoffe das sie langsam mal zur Besinnung kommt und ihr klar wird was sie da anrichtet.

Vielleicht hat jemand einen Rat für mich und ich Bedanke mich fürs zulesen








bearbeitet von Ratlos am 03.09.2008 22:17:53
22.11.2007 00:44:29   
Steff_32fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 23.10.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hi Raven,

nun.. wie sich sehe hast du das gleiche Problem mit deiner, wie ich mit meiner Frau. :-( Das tut mir wirklich sehr leid für dich, da ich sehr gut nachempfinden kann wie du dich jetzt im Moment fühlen musst.
Ich, als Betroffener kann dir in diesem Fall nur sehr schlecht einen Rat geben, da ich an meiner Frau ja auch nicht weiter zu kommen scheine.. Ich habe schon so viel versucht.. ohne jeglichen Erfolg. Die Sucht scheint einfach zu überwiegen. Zudem habe ich nun auch noch von ihr zu hören bekommen, dass sie mich nicht mehr zu lieben scheint. Sie meinte: "Ich kann meine Gefühle dir gegenüber nicht mehr einordnen, aber ich denke das dass was ich noch für dich empfinde für ein gemeinsames Leben nicht mehr ausreicht.... Ich bin am Ende..
Der einzige Vorteil den du mir gegenüber hast lieber Raven ist, dass deine Frau deine Drohungen ernst zu nehmen scheint, und der Pc erst einmal aus bleibt wie du schreibst. Das sollte dir Hoffnung geben, dass sie vielleicht doch noch in letzter Sekunde erkannt hat was sie anrichtet mit dem was sie tut. Ich vermute mal sie denkt sich jetzt entweder: "Oh mein Gott.. was mach ich jetzt wenn der wirklich auszieht und ich alleine da stehe.. Was dies finanziell für mich bedeuten würde.." oder aber im besten Fall sie liebt dich noch sehr und denkt sich: "Oh je.. durch diesen Scheiss verliere ich meine Schatz, dabei liebe ich ihn doch noch so sehr.. Das ist es mir dann doch nicht wert.."
Ich wünsche dir letzteres mein Lieber :-) Leider kann man nicht in die Köpfe seines Partnes schauen und nur Vermutungen anstellen. Bei mir scheint Hopfen und Malz verloren zu sein und ich muss nun wohl oder übel versuchen damit klar zu kommen ohne die grösste Liebe meines Lebens existieren zu können. Wird kein einfacher Weg das ist mir durchauss bewusst aber... Soll ich bei meiner Frau bleiben und von ihr verlangen, dass sie nur noch aus Mitleid bei mir bleibt? Ich denke nicht.. Das ist auch keine Lösung. Ich bin ja schliesslich auch ein Mensch der es verdient hat nur ein klein wenig geliebt zu werden, oder? Aber ehrlich gesagt... Ich möchte überhaupt nicht mehr geliebt werden... Geschweige denn mich noch einmal neu verlieben. So etwas gibt sowieso kein 2tes mal wie zwischen mir und meiner Frau. Es hatte einfach alles gepasst.. Wir verstanden uns ohne Worte... Naja.. egal.. Wie geschrieben.. Ich denke deine Frau scheint dich und deine Drohungen ernst zu nehmen und du bist in der glücklichen Lage dass sie, zumindest wenn du zuhause bist, den Rechner aus lässt. Aber um eines beneide ich dich nicht, und da bin ich wieder glücklich darüber, nämlich dass deine Frau eine SL Beziehung zu führen scheint und auch noch Sex mit diesem Avatar hat. So etwas würde meine Frau nie tun... Sie meint auch immer sie weiss RL sowie SL ganz genau wo ihre Grenzen sind. Und dahingehend vertraue ich ihr auch. Aber dennoch.. Ihr Charakter ändert sich von Tag zu Tag mehr und ich kenne sie immer weniger... Die Sucht nimmt ständig zu und 14 Sunden pro Tag sind keine Seltenheit mehr. :-( Ich hoffe dass ich die Kraft habe dem ganzen ein Ende zu setzen. Ich habe mir ganz fest vorgenommen nach Silvester.. also im neuen Jahr auszuziehen.. Gott steh mir bei..
Dir lieber Raven wünsche ich alles erdenklich Gute und wünsche dir, dass deine Frau zu schätzen weiss was sie an dir hat. Meine scheint das durch ihre Sucht oder was auch immer vergessen zu haben. Sag deiner Frau, dass sie selbst wissen muss was ihr wichtiger ist... Eure liebe und damit verbunden deine Liebe zu ihr.. ob sie auf kosten deiner Gefühle wirklich so weiter machen möchte in SL, oder aber.. Eure Trennung dafür in kauf nehmen möchte. Sag wie sehr du sie liebst und dass du gerne an der Beziehung fest halten möchtest, aber dass ihr einen Weg finden müsst bei dem es jeden von euch besser geht.. Frag sie ob sie dich noch liebt und dass sie dabei ehrlich zu dir sein soll.. Wenn sie darauf meint sie weiss es es nicht oder sie vermutet dass sie dich nicht mehr liebt... Naja.. dann ... Willkommen im Club... Können ja dann in ne Wg ziehen: Die Wg der SL geschädigten und von ihren Frauen verarschten Männer. *Kleiner Scherz am Rande* Obwohl mir ja im Moment alles andere als zu Scherzen zu mute ist.. Naja.. jedenfalls.. Würde mich freuen wenn du uns hier auf dem laufenden hälst wie es nun weiter gegangen ist bei euch und wie ihr euch geeinigt habt. Ich würde mich freuen, da ich hoffe ihr kratzt nochmal die Kurve und findet wieder zu einander. Denkt daran was ihr schon alles schönes miteinander erlebt habt. Wollt ihr (deine Frau) das wirklich alles wegen dieser Scheiss Sucht aufgeben? Sprech nochmal mit deiner Frau. Alles alles Gute. Ich hoffe und wünsche mir vom ganzen Herzen, dass deine Frau nicht so blind kalt und rigoros ist wie meine. Viel viel Glück.


25.11.2007 21:28:18   
Ahasverfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 242
Mitglied seit: 28.04.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Es gibt noch ein paar Möglichkeiten deinen Mann zum realen Leben zurückzuholen:
-wasch keine Wäsche mehr für ihn
-mach kein Essen mehr für ihn
-(sag du hast kein Interesse an Sex mit ihm,da ja SL anscheinend besser ist)

Soll ich noch mehr schreiben?Dir wird bestimmt noch was anderes einfallen,oder?



Der Spiegel im Spiegel der Zeit
29.11.2007 17:54:09  
Steff_32fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 23.10.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hi Ahasver,

öhm... Mann? Wir sprechen hier von unseren Frauen, also zumindest Raven und ich... oder wem meinst du nun damit? ZwinkernJaaa, es gibt nicht nur böse Männer die sich nicht mehr um die Familie (den Partner) kümmern ob du es glaubst oder nicht... :-/
Glaubst du wirklich, dass man einen Internetsüchtigen bzw. SL-Süchtigen von seiner Sucht abhalten kann indem man nichts mehr für Ihn/Sie tut? Sorry, dass ich mir ein lachen nicht verkneifen kann... Kein Suchtkranker wird von seiner Sucht ablassen indem man den Haushalt verwahrlosen lässt sollte er/sie nicht mehr imstande sein dies selbst zu tun.. Ganz davon abgesehen, dass die Süchtigen die Realität um sich herum völlig aus den Augen verlieren. Wie ich oder Raven schon in vorangegangen Beiträgen schrieben ist es dem Partner sogar egal wenn man sich von ihm trennt. Also... Ich weiss nicht genau ob du wirklich begriffen hast um was es hier geht... Sorry, ich möchte dich nicht angreifen aber diese Tipps hättest Du Dir wirklich sparen können :-(

Mfg Steff


bearbeitet von Steff_32 am 06.12.2007 17:40:39
06.12.2007 17:38:40   
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline



Steff_32
Du kämpfst um die Liebe zu Deiner Frau ,aber Sie ist in der virtuellen Welt verloren.
Und was kann man Dir für Tipps geben ,ich glaube in deiner Situation ,keine.
Wir sollten Dir mehr Kraft und gute Worte zusprechen ,damit Du nicht an Ihrer Sucht untergehst.

L.Gr.
tinitus



Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
06.12.2007 21:48:04  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (4) 1 [2] 3 4 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Second Life » SL zerstört unsere Ehe und meine Gesundheit

.: Script-Time: 0,000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1 086 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at