Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch von Tobs (OSS) - Start: 21.09.07
Seiten: (5) 1 [2] 3 4 5 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Tagebuch von Tobs (OSS) - Start: 21.09.07
tobsfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 132
Mitglied seit: 08.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


habe ich leider wieder hand angelegt.aber habs geschafft keine pornos zu komsumieren.warscheinlich weils wochenende bevorsteht arbeitsmäßig.hoffe ich schaffe es mal länger abstinent zu bleiben was denke mal nicht schwer wäre denn so prickeld war es nicht ob wohl es nicht nach nur 10 minuten vorbei war.man wünscht sich doch mit zunehmender abstinez nen partner das heißt ich denke ich bin auf dem wege der besserung.nach pornos kein bedarf das kann so bleiben.musste leider zum arbeitsamt heute.haben mir reichlich hausaufgaben gebenen damit mir ja nicht langweilig wird wenn ich gekündigt werde.diesmal werd ich hoffentlich besser überstehen als nach meiner lehre letztes jahr sprich ohne depressionen.hoffe ich halte die letzten tage gut durch denn ist alles bestens aber lieber nicht zuviel vornehmen sonst geths wieder in die hose.
schönes wochenende allen im forum.


05.10.2007 13:10:01  
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


tobs
ich denke schon das du es schaffen wirst ,dafür spricht schon deine Offenheit heute.
Dir auch ein schönes Wochenende.
tinitus


Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
05.10.2007 23:29:57  
tobsfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 132
Mitglied seit: 08.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


ja tinitutus wird auch zeit das man sich langsam öffnet nachdem man sich jahrelang isoliert hat in pornos und telefonsexgesprächen.habe dieses wochenende durchgehalten ohne pornos anzuschauen bzw jemanden anzurufen auch wenn man mal alleine ist .auch wenn man mal nicht jemanden der bei einem ist mus man sich aufraffen und damit leben.habe zwar dieses wochenende etwas gespielt auf der playstation mit nem kumpel natürlich nur weil ich frei hatte.im netz war ich sehr wenig da ich arbeiten musste freitag und samstag(gastronomie).draussen war ich aber auch wenig da das wetter nicht gut war und ich entspannen wollte.bis jetzt siehsts positiv aus und ich hoffe das es die nächsten monate so gut bleibt.das fordert natürlich immer auen offen halten das heisst nicht nur im netz fernsehen gibts ja auch.man kann halt nie sagen das man clean ist da man sich ständig kontrollieren muss.


08.10.2007 10:13:19  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 385
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von tobs am 08.10.2007 10:13:19
man kann halt nie sagen das man clean ist da man sich ständig kontrollieren muss.


Vor allen vielleicht auch deshalb, weil man ständig über anstößige Popups, Werbung oder Bildlinks stolpert. Oder sei es im Fernsehn, wo schon Nachmittags im TV in Boulevardmagazinen Dinge gezeigt werden, die eigentlich kein Mensch wissen muss...


09.10.2007 15:21:27  
tobsfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 132
Mitglied seit: 08.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


ja est viel schlimmer umzusetzen als mit dem rauchen oder dem trinken.war wird ständig dran erinnert und deshalb ist es so schwierig.man muss schon sehr streng zu sich selbst sein und sehr viel disziplin haben.wenn man abends im bett liegt und durch die sender zappt stolpert man immer wieder über die alten sachen bzw werbungen.und schon bleibt man 1-2 minuten hängen und versinkt in gedanken.habe heute mal unsere telefonrechnungen durch geschaut und mir ist erschreckend aufgefallen das es nur 3 monate gibt wo ich keine 0900 nummern bzw auskunftdienste angerugfen habe.weiss nicht warum ich es bisher nicht länger geschaft habe aufzuhören.warscheinlich ist ein grund das ich mit einsamkeit nicht umgehen kann und versuche immer wieder sie zu füllen sei es mit kaffee manchmal akohol oder telefonieren.man vergisst als süchtiger komplett was es für arbeit macht eine beziehung zu führen oder an freundschaften zu arbeiten da man immer eine einfache weise seine en druck oder sein trieb abbauen kann.schon erschreckend wie sich so alles entwickeklt.nun heisst es sowas wieder schritt für schritt zu erlernen.habe seit fast einem monat kein porno konsumiert wenn unabsichtlich und den rest schaffe ich hoffenlich auch noch.hab heut mein freien tag nach sonntag und werd ihn hoffentlich nicht vorm pc verbringen gibt ja einiges zu tun und wetter ist auch bestens.


10.10.2007 12:17:03  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 385
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von tobs am 10.10.2007 12:17:03
und schon bleibt man 1-2 minuten hängen und versinkt in gedanken.habe heute mal unsere telefonrechnungen durch geschaut und mir ist erschreckend aufgefallen das es nur 3 monate gibt wo ich keine 0900 nummern bzw auskunftdienste angerugfen habe.weiss nicht warum ich es bisher nicht länger geschaft habe aufzuhören.warscheinlich ist ein grund das ich mit einsamkeit nicht umgehen kann und versuche immer wieder sie zu füllen sei es mit kaffee manchmal akohol oder telefonieren.man vergisst als süchtiger komplett was es für arbeit macht eine beziehung zu führen oder an freundschaften zu arbeiten da man immer eine einfache weise seine en druck oder sein trieb abbauen kann.


Ja, da muss ich dir recht geben. Einmal was gesehen, schon flackern wieder alte Erinnerungen auf, die einen wieder anstacheln weiter zu machen und plötzlich ist es wieder verdammt schwer es sein zu lassen...

Das mit der Beziehung, geschweige denn auf andere Leute zuzugehn, ist genau das, was man verlernt. Aber auch das Gefühl von Zweisamkeit. Man lebt in seinen Gesanken und mit seinen Fantasien, zieht sich zu sehr zurück, vielleicht weil auch das ewige Konsumieren und Onanieren sehr viel Kraft kostet. Und man hat bei dieser schnellen Überreizung auch kein Bedürfnis dazu, überhaupt jemanden kennenzulernen (weiblich jetzt), da der Druck ja stehts auf Minimum ist. Man bleibt einsam, was wiederum die Sucht verstärkt...


10.10.2007 18:10:54  
tobsfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 132
Mitglied seit: 08.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


drei tage sind ins land gezogen
ja so ein hobby kostet sehr viel energie.ünnötige energie die man brauch für andere sachen.habe die tage kaum zeit gehabt an sowas zu denken.einmal durch die arbeit und zweitens weil ich viel mit nem kumpel unterwegs war und habe sogar jemanden kennen gelernt.naja kannte sie schon vorher konnte sie aber nicht besonders leiden und sie mich auch nicht was sich aber gelegt hat.sie wohnt 2 dörfer weiter von uns und wohnt genau neben ner arbeitskollegin.war n echt schöner tag nach langem und vor allem ohne alk.man schätzt mitlerweile wieder das ware leben und das es die besten sachen eben in keinem kaufhaus gibt wenn ihr wisst was ich meine.aber trotzdem muss man auf der lauer sein.den meist wenn es einem blendend geht packt es einen.aber durch das tage buch lernt man oder besser gesagt vergisst man sein problem nicht obwohl es manchmal nervig wird.wie oft hab ich es schon versucht und wenn man es aus den augen lässt fällt man wieder in die selbe sch....und man sieht was für fortschritte man macht.da sieht man mal wie aus jugendlicher neugier eine schwere sucht werden kann aus der man nicht so leicht rauskommt und die auch noch mit sozialen problemen verbunden ist(isolation, desintresse,aggression).werde weiter kämpfen und das mich nie wieder sowas passieren mag.allen hier ein schönes wochenende.


bearbeitet von tobs am 05.02.2017 18:50:18
13.10.2007 11:55:45  
tobsfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 132
Mitglied seit: 08.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


hier bin ich wieder mit guten und schlechten neuigkeiten.
habe in der woche einiges erlebt .angefangen das am sonntag mein auto nicht anspringen wollte und ich fast nicht nach hause gekommen wäre wenn nicht noch jemand da geqwesen wäre der mit saft gegeben hat.kurze zeit später kam ich in eine polizeikontrolle durch die ich zum glück mit nem blauen auge davon gekommen bin.hatte meine fahrzeug papiere zu haus liegen gelassen.außerdem habe ich meinen handyvertrag erfolgreich gekündigt der seit dem 2 august ausgelaufen sein müsste nur das ich den fehler gemacht habe und meine freiminuten genutzt habe.habe jetzt wieder callya da ich finde das es für mich besonders in meiner jetztigen situation mit der osss das beste ist wenn man die kontrolle über sein geld und verhalten. hat
wen man bedenkt vie wiel geld ich in den jahren unnötig verpulvert habe.dieser vertragsdschungel ist ganz schön kompliziert geworden und ich habe es öfter am eigenen leib erfahren.man sollte die leute besser über solche gefahren aufklären und nicht nur die schönenen seiten durch sowas zeigen.kenne leute die sich bis fast in die tausender verschuldet haben durch sowas.leider hatte ich auch einen leichten rückfall als ich abends vorm fernseher saß und auf die models von playboy gestoßen bin.war zum glück auch der einzige und zeigt das ich mich in zukunft weiter an mir arbeiten muss.



bearbeitet von tobs am 05.02.2017 18:53:14
18.10.2007 11:36:54  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 385
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von tobs am 18.10.2007 11:36:54
wen man bedenkt vie wiel geld ich in den jahren unnötig verpulvert habe.dieser vertragsdschungel ist ganzschön komplieziert geworden und ich habe es öfter am eigenen leib erfahren.man sollte die leute besser über solche gefahrebn aufklären und nicht nur die schönenen seiten durch sowas zeigen.kenne leute die sich bis fast in die tausender verschuldet haben durch sowas.leider hatte ich auch einen leichten rückfall als ich abends vorm fernseher saß und auf die models von playboy gestoßen bin.war zum glück auch der einzige und zeigt das ich mich in zukunft weiter an mir arbeiten muss.


Lass doch einfach die Sonderrufnummern sperren, falls du bedenken hast da rückfällig zu werden.
Ich denke du wirst nie drum rum kommen, irgendwo mal mehr oder weniger ausversehen reinzuzappen im Fernsehn. Man stolpert doch sowieso schon oft genug über irgendwas. Die Frage ist nur wie man dann damit umgeht. Ob man drin hängenbleibt und dazu onaniert oder einfach umschaltet und sich mit was anderem beschäftigt. Beim letzteren wäre es ja dann auch kein Rückfall in dem Sinne.



18.10.2007 13:21:23  
tobsfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 132
Mitglied seit: 08.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


ja ravemaster warscheinlich habe ich den fehler gemacht und hätte auch wie beim handy diese rufnummer sperren sollen.den wäre das thema denke mal nicht mehr so gravierend.wenn man aber bedenkt wan bzw in welchen situationen ich zum telefon greife.meistens wenn ich sorgen habe ängste oder was getrunken habe.es hat warscheinlich nicht viel mit lust lust zu tun sondern mit meiner psychichen verfassung.habe die tage nicht zu pornos onaniert da ich zu fertig war von der arbeit oder stark genug.obwohl man weiss wie naiv man sein muss um nächtliches fernsehprogramm zu konsumieren ist mir besonders gesern aufgefallen und das menschliche kommunikation besser wäre man es aber trotzdem tut weil man entweder nicht schlafen kann oder mit der stille nicht umgehen kann.vill schaffe ich es in zukunft meine verhaltensmuster zu festigen.es liegt noch viel arbeit vor mir.


22.10.2007 12:38:39  
tobsfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 132
Mitglied seit: 08.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo da bin ich wieder.
habe mich die letzten tage zurückgehalten da ich viel um die ohren hatte wegen arbeit und zu hause.
nun ja bin seit 3 tagen wieder arbeitslos und versuche mich zwanghaft zu beschäftigen jedoch nicht mit computerspielen da das sucht verhalten da ja sehr hoch ist und mich selbst kenne.
war sogar zufällig mal wieder im chat was jedoch nicht beabsichtigt war.was die oss angeht gab es jedoch einige rückfälle auch was telefonsex angeht.es scheint ein langer weg zu werden und ich werde die rückschläge in kauf nehmen.
bin zur zeit nicht depressiv verstimmt was letztes jahr der fall war als ich arbeitslos wurde und in die oss sucht fiel.habe gestern die serie schulmädchen gesehen da gings auch um telefonsex und irgendwie hats wohl klick gemacht und ich kam in grübeln.ich hoffe das damit der stein ins rollen gebracht wurde und ich mich besser beherrschen kann.was partys angeht hab ich mir vorgenommen in nächster zeit nix zu trinken obwohl ich es vorhatte da ich die letzten tage schlechte laune bekam nach alkoholgenuss.außerdem werde ich mich weiterhin in bewerbungen stürzen und hoffen einen job zufinden.zumindest hab ich es diesen monat geschafft weder telesex noch pornos zu konsumieren.sind zwar nur 3 tage aber aller anfang ist schwer


bearbeitet von tobs am 05.02.2017 18:58:59
03.11.2007 12:52:35  
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


zumindest hab ich es diesen monat geschafft weder telesex noch pornos zu konsumieren.sind zwar nur 3 tage aber aller anfang ist schwer[/QUOTE]
mein lieber tobs
Du hast schon soviel erreicht und ich denke Du wirst es schaffen.
tobs denke mal an meine Jahre der Sucht!!!!
Man ich freue mich so ,für deine Fortschritte.

Gebe bloß nicht auf!!!

L.Gr.
tinitus


Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
04.11.2007 00:10:06  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 385
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hey Tobs,
ich komm zwar grad von ner Geburtstagsparty und bin so knülle das ich nicht mal mehr schlafen kann (also es war wirklich witzig:-), deshlab bin ich hier und will dir schreiben: lass dich nicht unter kriegen, stehe immer wieder auf! Bei mir hat es auch sehr lange gedauert, genau heute vor 11 Monaten +1 Tag habe ich mich hier angemeldet, seit dem bin ich mir meiner Sucht bewusst und kämpfe dagegen an, die Fortschritte werden besser. Letzten Monat 1 richtiger (zu frühreren Zeiten gesehen ein relativ kurzer) Rückfall, momentan seit 10 Tagen ohne Onanie (und das problemlos).
Es ist ein tolles Gefühl, so mitten im (realen) Leben zu sein! Du wirst sehen, je länger die Zeitabschnitte ohne Rückfall, desto leichter fällt es einem, bzw desto geringer das Bedürfnis nach Pornos. Man denkt irgendwann einfach nicht mehr dran.
Lass dir Zeit und geb nicht auf! Schönes Restwochenende noch!


04.11.2007 03:26:36  
tobsfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 132
Mitglied seit: 08.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo allerseits.

erstaml danke an tinitus und ravemaster und alle anderen für eure unterstützung die einem zeigt das man nicht aufgeben darf und das die arbeit nicht umsonst ist,besonders wenn man sein tagebuch durchblättert glaubt man manchmal garnicht was man geschafft hat und das man es selbst geschrieben hat.einiges hat man sogar schon wieder vergessen.schreiben reicht allein halt nicht es ist warlich ein spiegel in den man immer wieder blicken muss damit man seiner situation bewusst wird.
nun zu meiner woche.habe diesen monat bzw seit der serie die ich gesehen hab auf rtl kein telefonsex lines mehr angerufen worauf ich schon sehr stolz bin und ich hoffe das es in zunkunft auch so bleibt wobei ich bemerkt habe das auch algemein meine lust zu telefonieren gesunken ist und ich mich lieber von auge zu auge mit menschen unterhalte und merke was es mir gibt.naja leider hatte ich dioch einen rückfall was pornoclips betrifft .stolperte gestern auf ne einschlägige seite und konnte mich nicht beherrschen.naja hoffe es bleibt ein einmaliger rückfall nach den wochen.
was mir in den letzten tagen klar geworden sind das alle ersatzbefriedigung mehr nachteile haben als vorteile.beimt telefonsex sieht und fühlt man den partner nicht bei den livecams wird man meist hingehlten oder stumpft ab und bei den pornos will man immer mehr sprich bei allen zusammen isoliert man sich und schmeisst sein geld nutzlos aus dem fenster.hoffe dieser leitsatz wird mir weiterhelfen weiter in der realen welte zu bleiben und zu arbeiten reale menschen zu treffen und auch allein mal leben zu können den momentan hab ich die kraft noch dazu.morgen hab ich den tag zum glück schon verplant mit kumpels und heute war ich den ganzen tag mit meim dad unterwegs .hatr spass gemacht und ist auch nicht alltäglich das wir was zusammen machen.schönes wochenende.


10.11.2007 20:06:31  
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


@Tobs.
schön so Positives von Dir zulesen,freuendes Smilie
Ich wünsche Dir auch schönes Wochende und ein guten Start
in die Woche.
L.Gr;
tinitus


bearbeitet von tinitus am 11.11.2007 13:20:22
Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
11.11.2007 13:19:39  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (5) 1 [2] 3 4 5 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch von Tobs (OSS) - Start: 21.09.07

.: Script-Time: 0,008 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 034 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at