Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch von Franz952001 (OSS) - Start: 25.11.07
Seiten: (5) 1 [2] 3 4 5 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Tagebuch von Franz952001 (OSS) - Start: 25.11.07
franz_952001fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 40
Mitglied seit: 13.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Zusammen,

also das Wochenende hab ich gut überstanden. Dennoch hat es mich auch grad wieder auf die speziellen Seiten gezogen :(. Noch kann ich zum Glück wiederstehen. Vieleicht finde ich mich ja auch einfach langsam damit ab, dass ich die Bilder zwar sehe aber nicht drauf reagiere.

Naja, Morgen hab ich viel zu tun und grad schon mal den morgigen Tag mit Zeiten am PC durchgeplant.

Ich bin fest entschlossen weiterhin clean zu bleiben, jawoll!

14 Tage clean
36 Tage kämpferisch


16.12.2007 23:50:16   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


14 Tage ...
VIERZEHN TAGE!!!
freuendes Smilie

Klasse, Franz! Das ist ein gutes Gefühl, nicht wahr? ;-)

Weiter so, bin mächtig stolz auf Dich!
G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
17.12.2007 07:46:37    
franz_952001fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 40
Mitglied seit: 13.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Danke Gabriele!

Allerdings wars das auch erst mal mit den 14 Tagen :(.

Der Tag heute war eh schon nicht so prickelnd, noch dazu hatten wir heute nen ziemlich heftigen Konflikt bei nem FH-Projekt. Dies hatte zur Folge, dass auch meine Nachmittagsplanung komplett durcheinander geworfen wurde. Ich bin Heim gekommen und war irgendwie ziemlich down. Mich ärgerts, dass mich solch Dinge dann immer gleich in nen richtiges Stimmungstief versetzen. Das sind so Momente wo quasi nichts mehr klappen will. Und die ganze Welt nur noch schlecht ist...

Wo ich dann nach Hause kam, war ich nicht mehr aufzuhalten. Selbst ne funktionstüchtige Kindersicherung hätte mich hier nicht abgehalten. Als Informatiker hätte ich Mittel und Wege gefunden, da bin ich mir sicher. Es war wie in einem Rausch. Einen kurzen Moment hatte ich sogar noch ans Joggen gedacht, dann aber überlegt, dass dies ja das letzte Mal auch nichts geholfen hatte. Ich wüsste auch nicht was mich sonst hätte ablenken können in dem Moment. Das üble ist, dass es solche Momente sicherlich auch in Zukunft geben wird, da ich mich als Person ja nicht verändern kann :(.

Nun wird es wieder umso schwerer. Da ich aber wahnsinnig im Streß bin kann ichs mir momentan zum Glück eh nicht erlauben viel Zeit zu verschwenden.
Ich hoffe einfach mal der morgige Tag wird wieder besser.

0 Tage clean
37 Tage kämpferisch


bearbeitet von franz_952001 am 17.12.2007 22:55:43
17.12.2007 22:53:45   
fighterwomenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 103
Mitglied seit: 18.10.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Franz!!

Lass dich nicht runterziehen!

Du schaffst das! Glaub an dich!! Sei stark!!

Ich weiß selbst wie hart das ist!!! - Aber lass dich nicht unterkriegen von der OSS! Kampf der OSS!!

Für ein gesundes Leben - ich glaub das lohnt sich! Mit Sicherheit!

LG fighterwoman

auf gute 24h!


17.12.2007 23:14:48  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 385
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von franz_952001 am 17.12.2007 22:53:45
Das üble ist, dass es solche Momente sicherlich auch in Zukunft geben wird, da ich mich als Person ja nicht verändern kann :(.


du kannst dich dahingehend verändern, das du den Stress anderst bewältigst. Bei mir war oder ist es auch oft noch in solchen Situationen problematisch, da das Abtriften in eine andere Welt dann für einen Moment total entspannend ist und ablenkt.
Ich habe allerdings selbst noch keine geeignete Lösung gefunden, bei diesen Spitzen eine geeignete Entspannungsmöglichkeit zu finden.
Früher hat ein Pc spiel immer recht gut funktioniert, aber in letzter Zeit fällt mir auf, das mich sowas gar nicht mehr fesselt, seit dem ich weitestgehend clean bin. Trotz guter Graphikkarte und schnellem Prozessor. Ich kann mich in so einer virtuellen Welt nicht mehr so sehr fallen lassen - sicher auch ein guter Effekt.
Aber vielleicht findet sich ja noch was, die innere Anspannung in solchen Momenten abzubauen.


18.12.2007 11:43:50  
franz_952001fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 40
Mitglied seit: 13.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Zusammen,

@Ravemaster/Fighterwomen: Danke für die Tipps und Aufmunterungsversuche.

Irgendwie ist aber grad die Luft raus, weiß auch nicht wieso :(. Auch meine Versuche die letzten beiden Tage standhaft zu bleiben sind gescheitert. Und ich hab mich dabei nicht mal so mieß gefühlt. Also ich mache mir schon Vorwürfe, aber sonst hat es mich immer wahnsinnig runtergezogen, wenn ich mal nen Rückfall hatte. Auch meine Freundin sagte zu mir gestern Abend ich mache nen ganz guten Eindruck auf sie.

Unabhängig davon hab ich auch weiterhin unheimlich viel zu tun, was fast nich schaffbar ist. Normalerweise hätte ich auch keine Zeit hier was zu schreiben, aber mir ist das alles zu wichtig. Ich will nicht wieder in die alte Routine zurück fallen. Und das scheint momentan zu passieren :(.

Überlege grad, wie ich den morgigen Tag durchhalten soll. Momentan kämpfe ich auch nicht mit dem Problem, dass ich aus Langeweile wahrlos im Internet surfe und dann plötzlich auf den problematischen Seiten lande. Sondern wenn dann treffe ich ne Entscheidung und schaue quasi gezielt nach meinen Lieblingsseiten und mach dann SB. Da ich kaum Zeit habe dauert das auch nicht lange.... Ich hatte auch schon in den Momenten überlegt mal Joggen zu gehen, aber dann sagt die Vernunft in meinem Kopf, dass dies zu viel Zeit kostet, die ich einfach grad nicht habe.

Naja, jetzt erst mal wieder an die Arbeit....


19.12.2007 19:54:37   
franz_952001fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 40
Mitglied seit: 13.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Also der Anfang wäre geschafft. Hab heute durchgehalten :). Und Morgen pack ich das auch, so ists nämlich :).

Wünsch euch Allen ein schönes Wochenende und natürlich eines ohne Süchteleien jeglicher Art.

1 Tag clean
40 Tage kämpferisch


20.12.2007 23:22:29   
franz_952001fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 40
Mitglied seit: 13.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Nun geb ich auch mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Wünsch Euch allen nen gutes Jahr und mögen eure Vorsätze in Erfüllung gehen.

Über die Weihnachtsferien war ich ziemlich viel unterwegs und somit auch kaum am PC. Wenn ich allerdings mal alleine zu Hause war bin ich auch rückfällig geworden :(. Außerdem hab ich momentan auch unheimlich viel zu tun. Schreibe in 2 Wochen Klausuren, muss noch nen größeres Projekt fertig machen und außerdem noch die letzten Vorbereitungen für die Diplomarbeit im nächsten Semester treffen.
Mir scheint es so, als hätte ich momentan nicht noch die Kraft zusätzlich zu der vielen Arbeit den Kampf gegen meine Sucht anzutreten. Weil dazu gehört einfach viel Energie. Ich scheitere ja schon daran, eine geeignete Ersatzbeschäftigung zu finden, wenn das süchteln wieder hoch kommt. Joggen zu gehen geht halt auch nicht immer, bin momentan z.B. erkältet und eigentlich kostet mich das auch zu viel Zeit. Naja, die Zeit kostet mich natürlich auch nen Rückfall :(.
Das mit der Kindersicherung war auch nen Reinfall. Hatte unheimliche Probleme mit einem Programm, welches ich dringend fürs Studium brauche. Egal was ich probierte, ich brachte es nicht mehr richtig zum Laufen. Wie sich letztendlich herausstellte war die Kindersicherung schuld, weil wohl irgendwas im Hintergrund die Java-Umgebung blockiert hat. Deshalb hab ich diese nun von meinem Laptop verbannt und scheue mich davor zumindst noch vor meinen Prüfungen, ne andere zu installieren.

Nach den Prüfungen will ich mal mein Leben etwas anders strukturieren und hoffe dann auch ne geeignete Ersatzbeschäftigung zu finden. Aufgeben will ich nicht. Das was ich anfange bringe ich auch zu Ende!

Wünsch euch Allen nen schönes Wochenende.

Bis die Tage
Franz


05.01.2008 10:31:25   
Eddyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 104
Mitglied seit: 28.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Franz, denk dran, es lohnt sich IMMER zu kämpfen! Egal wieviel Energie es scheinbar kostet gegen die Sucht anzukämpfen. Diese Energie in den Kampf zu investieren lohnt sich. Und das GERADE auch in stressigen Zeiten.



09.01.2008 00:06:31  
Jurekfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 98
Mitglied seit: 24.10.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


franz, wegen der Kindersicherung... ich blocke die schlechten Seiten jetzt mit dem firefox-plugin leechblock... kannst du ja auch mal austesten...
lg
jurek


09.01.2008 17:55:44  
franz_952001fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 40
Mitglied seit: 13.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Dank euch Beiden für die Kommentare...

Hatte grad schon nen Text verfasst, doch im nu war Firefox zu und der Text natürlich dahin :(. Kurz zusammengefasst gehts mir grad wieder ziemlich dreckig. Trotz Vorsätze hab ich heute 2 mal zu SB am PC gegriffen. Und dabei hab ich mir nen heftigen Lern-Zeitplan auferlegt, denn ich so nie und nimmer halten kann. Ist doch alles mißt. Ich fühle mich so machtlos gegenüber der Sucht. Und ich kann das Wort nicht mehr hören. Ist mein Wille wirklich so schwach, dass ich damit nicht mal nen Tag durchhalten kann :(. So ist das aber definitiv kein Leben. Ich hab auch das Gefühl ich denk nur noch daran. Wenn ich z.B. in der Stadt unterwegs bin und irgendwelche Frauen sehe, die Begehrlichkeiten wecken, denk ich quasi schon wieder weiter. Wieso kann ich die Anblicke nicht einfach genießen ohne gleich wieder Hintergedanken hegen zu müssSen. Ich meine ich liebe meine Freundin und find sie überaus anziehend. Für was brauch ich dann noch diesen scheiß. Vergebt mir meine Worte, aber ich brauch grad diese Ausdruckweise um meinen Gedanken freien Lauf zu lassen...

@Jurek: Werd den Leechblock auf jeden Fall mal ausprobieren, vieleicht nützt er ja was. So lange ich ihn aber selber wieder deaktivieren könnte seh ich kaum Chancen darin, dass er mich dauerhaft abhält :(. Ach, ich vergeb jetzt mal nen kryptisches Passwort, welches ich mir nicht merken kann. Schreibe dieses auf ein Papier und lege dieses in mein Auto. Sollte es mich dann wirklich mal zum Auto ziehen bleibt immer noch die frische Luft, welche mich hoffentlich wieder zur Vernunft kommen lässt. Naja, nen Versuch ists wert.


09.01.2008 21:08:13   
franz_952001fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 40
Mitglied seit: 13.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallöchen zusammen.

Hab endlich mal wieder Gelegenheit was zu schreiben. Stecke grad mitten im Prüfungsstreß. Hatte schon letzten MI. und heute ne Klausur. Mo-Mi sinds dann noch mal 4. Dann hab ich das schlimmste geschafft.
Nicht so toll ist natürlich, dass ich mir irgendwie ne Entzündung am Kopf eingefangen hab was gerade im Prüfungszeitraum ziemlich übel is. Hoffe nur das verschlimmert sich nicht, und das Antibiotikum vom Arzt schlägt an :).

Was meine Süchteleien angeht, so bin ich nicht wirklich weiter. Mal halte ich nen Tag, dann mal wieder nicht. Also so richtig prickelnd ist das momentan nicht. Ich glaube mir fehlt einfach etwas, wo ich mal abschalten kann bzw. was mich runter holt, wenn ich nicht gut drauf bin. Und da würde mir theoretisch nur Snowboarden bzw. Motorradfahren einfallen. Beim Boarden ist die Piste nur etwas weit entfernt und zum Biken fehlt mir momentan der fahrbare Untersatz ;). Naja, mit Kumpels losziehen ist für mich auch immer ziemlich entspannend :).
Ich hab das Gefühl ich hab in meinem Leben ganz vergessen, wie es ist sich einfach mal zurückzulegen und irgend ne Kleinigkeit zu genießen, welche halt nun mal nicht die SB sein sollte.

Wünsch euch Allen nen suchtfreies WE :).


18.01.2008 23:29:23   
franz_952001fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 40
Mitglied seit: 13.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ist ja schon nen Monat her, dass ich geschrieben habe. Gute Nachrichten gibt es nicht unbedingt. Momentan bin ich schon froh, wenn ich mal ein bis zwei Tage durchhalte.
Ich lasse hier jetzt einfach mal wieder meinen Gedanken mehr oder weniger freien Lauf...

Gestern hab ich auch mal wieder mit meiner Freundin über meine Problem gesprochen. Mir ist das immer noch unheimlich peinlich darüber zu reden, selbst hier im Forum. Finds aber cool, dass sie zu mir hält, auch wenn sie es nicht wirklich nachvollziehen kann. Ich kann echt froh sein, so ne Frau gefunden zu haben. Um so mehr ärgert es mich, dass ich weiterhin einfach keinen Weg finde dauerhaft die Selbstbefriedigung sein zu lassen...

Ich hätte es ja eigentlich gewiss nicht nötig. Das Problem sind aber die Fantasien, welche ich mit mir rumschleppe, welche meine Freundin nicht befriedigen kann. Ich will es ja auch nicht, weil ich diese Gedanken eigentlich auch nicht mag. Ich hab das Gefühl in diesen Dingen bin ich irgendwie gespalten. Mein Körper sucht nach den Fantasien, während mein Kopf sagt: "Hey, das willst du doch eigentlich gar nicht". Selbst wenn ich versuche sie zu verdrängen kommen sie immer wieder hoch. Teilweise schleppe ich sie Tage lang mit mir herum, um sie dann für mich am PC abzuschließen oder notfalls, wenn kein PC zur Hand, auch so.

Ich denke manchmal, dass die Sache vielleicht schon so sehr bei mir verankert ist, dass ich gar nich mehr aufhören kann. Andererseits kann ich mir auch nicht vorstellen so weiter zu leben, mit den ständigen Tiefs die man deswegen durchlebt. Mich zieht das jedes mal wahnsinnig runter. Das ist wie ein Teufelskreis. Wenn ich mal wieder schwach geworden bin, geht es mir danach so mieß, dass ich erst recht nicht die Energie finde mich bei einem weiteren Anfall von Lust dagegen zu wehren. Boah... wo ist mein Selbstbewusstsein nur geblieben :(.

Meine Stimmung ist grad leider nicht die Beste, was sicherlich an dem heutigen Tag liegt. Lasst euch davon nicht anstecken! Morgen wird sicherlich wieder ein besserer Tag.

Ich hab mir vorgenommen nun wieder vermehrt hier zu schreiben. Ich glaube das Schreiben tut mir gut...


bearbeitet von franz_952001 am 18.02.2008 20:13:27
18.02.2008 20:10:41   
franz_952001fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 40
Mitglied seit: 13.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Heute war ein harter Tag, aber ich habe durchgehalten.

Mir wird so langsam klar, dass die Sucht auch mein Denken und Handeln irgendwie lenkt. Wie ich heut so in der Stadt rumgelaufen bin hab ich festgestellt, dass ich irgendwie gezielt nach Frauen schaue, die meinen Fantasien irgendwie entsprechen. Mir fiel es dann teilweise schwer meine Gedanken davon zu lösen und z.B. darüber nachzudenken, wieso ich hier überhaupt gerade in dem Geschäft stehe - nämlich um etwas einzukaufen. Es würde mich ja nicht stören, wenn ich ne Frau sehe und anerkennend feststellen würde, dass sie gut aussieht, um dann wieder mit meinen Gedanken zurück zum Tagesgeschäft zu kehren. Aber das klappt irgendwie nicht. Ich bin dann wie gebannt.
Ich vermute jetzt mal, dass ich das vielleicht innerlich gleich mit der Selbstbefriedigung und dem dadurch ausgelösten schönen Gefühl assoziiere.
Und dann trage ich gewisse Fantasien tagelang mit mir herum bis diese sich dann vorm Rechner bei mir entladen.

Ich glaube ich bin sowieso jemand, der sich unheimlich in Gefühle oder Phantasien hineinsteigern kann. Das geht so lange bis sich das Aufgestaute auf irgend eine Art entlädt. Bei Gefühlen z.B. in dem ich über das rede was ich denke, was aber nicht immer unbedingt gewollt ist und Andere verletzen kann. Aber auch da schien es mir zu helfen einfach aufzuschreiben, was ich denke.
Ich mache es nur wohl nicht konsequent genug. Drüber nachdenken tue ich ja genügend, nur eben aufschreiben nicht.

Da fällt mir gerade etwas ein, was die Thematik gut trifft. Auch aufgrund meines Studiums hab ich häufig mit komplexen Problemen zu tun. Manchmal hat man das Gefühl man steht vor einem unlösbaren Problem, weil man schon Stunden damit zugebracht hat und immer noch erfolglos blieb. Mir ist es dann schon öfters untergekommen, dass ich mich an andere Personen gewendet habe, um sie nach ihrem Rat zu fragen. Und gerade während ich die Frage forumlierte und demjenigen das Problem nahe bringen wollte kam mir die Lösung auf einmal in den Sinn. Und zwar ohne, dass mir der Andere einen Tipp gegeben hätte. Und genauso ist es hier indem ich nicht nur tausend mal drüber nachdenke, wie ich mein Problem in den Griff bekomme, sondern dies einfach mal jemandem schildere, um dann plötzlich klarer zu sehen.

Und ich glaube genau so etwas hat mir in den letzten 4 Wochen gefehlt. Ich habe wieder mal gedacht, ich könnte die Probleme welche ich habe einfach mit mir selber ausmachen, indem ich nur drüber nach denke.

So, Zeit fürs Bett. Sonst kann ich meinen Zeitplan nicht halten...


20.02.2008 00:54:41   
franz_952001fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 40
Mitglied seit: 13.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Heute war allgemein kein allzu guter Tag. Es hatte schon damit begonnen, dass ich nicht so gut aus dem Bett kam wie ich mir vorgenommen hatte.

Dann wusste ich nicht mit was ich zuerst beginnen sollte. Sollte ich erst in die FH gehen, um dort zu lesen oder doch lieber anfangen mein Zimmer auszuräumen. Mit in meine Planungen schloss ich dann auch gleich ein, wo und wann ich zu Mittag essen sollte usw. Letztendlich konnte ich mich nicht entscheiden und saß erst mal am PC, um einige Seiten anzusurfen. Das war jedoch der Anfang vom Ende. Und am Ende stand der Rückschlag.

Daran sehe ich wie wichtig es für mich ist den nächsten Tag schon am Abend zuvor durchzuplanen. Weil ich am Morgen wohl nicht fähig bin die einfachsten Entscheidungen zu treffen.

Etwas betrübt mich gerade noch, dass meine Freundin am Wochenende keine Zeit hat, womit wir uns erneut nicht sehen können.

Dann werd ich mich mal an die morgige Planung machen.


20.02.2008 22:35:30   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (5) 1 [2] 3 4 5 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch von Franz952001 (OSS) - Start: 25.11.07

.: Script-Time: 0,000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1 423 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at