Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch Karamba68 (OSS) - Start 05.01.2008
Seiten: (19) [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 19 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Tagebuch Karamba68 (OSS) - Start 05.01.2008
karamba68fehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 438
Mitglied seit: 19.12.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Leute,

ich fange einfach auch mal an, hier zu schreiben und hoffe, es in regelmäßigen und kurzen Abständen meine Fort- und Rückschritte zu ergänzen.

In die OSS bin ich im Verlauf der letzten fünf Jahre nach und nach reingerutscht. Wieso weshalb warum? Die Reihe von zurecht gelegten Begründungen und Ausreden erspare ich uns allen jetzt.

Fakt ist, dass es, nachdem ich es erst mal als Spielerei abgetan habe, mehr und mehr zum Problem für mich wurde. Zeitverwchwendung, ein wichtiger Faktor der Belastung der Beziehung zu meiner Frau und durch das Verschwenden von Zeit zunehmend auch eine Belastung im Verhältnis zu meinen beiden Kids. Ärger, Streß und dann wieder Wegtauchen in die Welt der Erotikchats und Pornoclips, noch mehr Streß, Ärger.....usw. usf.

In einer Therapie, die bis zum Sommer dauerte, kristallisierte sich die OSS dann als ein Punkt raus, an dem ich konkret aktiv werden muss, um meinem Leben eine positive Wendung zu geben und endlich auch wieder Zeit für Frau, Kinder und Freunde zu haben. Dennoch hat es bis Dezember gedauert, bis ich angefangen habe, die Dinge beim Namen zu nennen und konkret etwas zu tun.

Der erste Schritt führte mich zur Berliner Selbsthilfegruppe, der zweite zur Bestellung des Buchs über OS und der dritte hierher. Ich bin beruflich sehr viel unterwegs und werde bei der Selbsthilfegruppe nicht alle Tage auftauchen und ohne Kontrolle von draußen werde ich von meinen 20 bis 30 Onlinesexstunden pro Woche nicht runterkommen, so weit meine Selbsterkenntnis.

Was ich bisher geschafft habe: Auch ohne Kindersperre bin ich von meiner Hauptfalle Erotikchats seither fern geblieben und habe mir auch "nur" zwei mal Pornos reingezogen.

Was ich stattdessen mache: Ich hänge mehr in Communities rum, was ich hier auch schon mal im Forum beschrieben habe. Ich weiß aber nur zu gut, dass der Click eine Seite weiter nachwievor verlockend ist und ich mich schon zwei mal nicht zurückhalten konnte und das in einer Zeit (Weinachten zuhause mit familiärer Kontrolle und dann sieben Tage komplett off), in der ich sowieso kaum Gelegenheit hatte zuzuschlagen. Ich trau mir selbst nicht mehr.

Was dazu kommt: Ich weiß nicht, ob es einen Zusammenhang gibt, aber....in den letzten Tagen bin ich in ein tiefes Loch gesackt, bin antriebs- und energielos. Es mag ja an den Temperaturen liegen oder der Langeweile beim nachweihnachtlichen Familienbesuch, aber so ganz abtrennen von meinem Entzug mag ich das ganze auch nicht.

Das ist meine Ausgangslage. Ich werde jetzt einfach weiterhin meine Ergüsse zum Thema aufschreiben, hoffe, dass es oft mit der Selbsthilfegruppe klappt. Ich freu mich natürlich auf eure Kommentare.

nen lieben Gruß aus Berlin und nen guten Start ins Jahr 2008

karamba68

Ich klaue mal noch ne Idee aus dem Nachbartagebuch:
21 Tage kämpferisch
2 Tage pornofrei
0 Tage unsinnsfrei


--------------------------------------------------------------------------------




05.01.2008 13:43:50  
karamba68fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 438
Mitglied seit: 19.12.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Leute,

nen schönen guten Montagmorgen.

Ich habe das WE überstanden. Kinderfreies Wochenende, endlich mal wieder Zeit für die Beziehung und Kino.

Ärgerlich nur, dass die Verlockung in Form des PCs immer wieder ruft....widerstanden, aber warum lockt die Kiste, wo doch so viel anderes tolles passiert?

Euch nen guten Start in die Woche

karamba


23 Tage kämpferisch
4 Tage pornofrei
0 Tage ohne anderen Unsinn im Netz


07.01.2008 10:27:35  
karamba68fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 438
Mitglied seit: 19.12.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


shit....

jetzt hat es mich doch wieder erwischt....bin wieder draußen aber die Zählung geht auf Null zurück.

Ich war heute eine Stunde unterwegs auf Pornoseiten und ärger mich über die vertane Zeit. Zum Glück habe ich gerade noch die Kurve gekriegt und hänge hier nicht sechs oder acht Stunden.

Ich wünsche euch allen mehr Standvermögen....

Gruß karamba

kämpferisch 24 Tage
pornofrei 0 Tage
unsinnsfrei 0 Tage


08.01.2008 13:30:57  
karamba68fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 438
Mitglied seit: 19.12.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Nach der Gruppe heute bin ich nicht mehr so gesprächig...aber ohne wäre ich wohl schon wieder im Strudel gefangen.

Schon verrückt, dass die Einschränkung nur mit der externen Kontrolle funktioniert.

karamba


09.01.2008 19:51:56  
littlegeorgefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 277
Mitglied seit: 25.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Du Berliner,

will mich nun auch mal in Deinem Tagebuch verewigen. Finde es total gut das Du hier bist. Ich kann Dich nur ermutigen dran zu bleiben. Seitdem ich angefangen habe an mir zu arbeiten, eigentlich schon lange vor diesem Forum, hat sich die Beziehung zu meiner Frau total verbessert. Aber ich kämpfe halt leider auch immer noch, wie Du...

Super dass Du eine Gruppe gefunden hast die zu Dir paßt. Was ist es für eine Gruppe? Würde mich einfach mal interessieren, falls Du es verraten magst. Du kannst es aber auch für Dich behalten, logo. Ich war auch lange Zeit in einer Gruppe. Das war wirklich meine allerbeste Zeit. Leider gibt diese Gruppe seit ca. 1 Jahr nicht mehr. Da ging es leider wieder bergab... Gut das ich jetzt das Forum gefunden habe.

Viele Erfolge wünsch ich Dir!
Gruß Jörg

P.S. Finde Berlin übrigens eine total schöne Stadt. Ich bin gerne dort, aber bei 500 km Entfernung leider nicht so oft. Meine Eltern haben vor 35 Jahren schon immer Urlaub in der Nähe Berlins gemacht. Das waren gute Erinnerungen. Im Sommer war ich mit meiner Tochter im Zoo, bei Knut. Sie war total begeistert.



bearbeitet von littlegeorge am 09.01.2008 21:22:51
09.01.2008 21:17:56  
karamba68fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 438
Mitglied seit: 19.12.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


mal wieder weiterschreibe. Heute war ein arbeitsreicher Tag und damit wenig Zeit wegzudriften. Die Verlockung war heute auch nicht da. Ich hoffe, es kommen weitere solche Tage.

26 kämpferisch
2 pornofrei
0 unsinnsfrei (Will ich den Unsinn wirklich lassen?)

Hi Littlegeorge,

hier in Berlin gibt es im Cafe Grenzenlos in Mitte eine Selbsthilfegruppe, die von einem Sozialpädagogen moderiert wird. Bei den Angeboten hier ist sie als für Onlinespieler angeführt. Es sind aber auch OSS Leute dabei. Nach einem Vorgespräch bin ich zur Gruppe eingeladen worden. Für mich ist sie als Kontrollmechanismus wichtig, genau wie das Forum. Schreiben oder dort erzählen vor anderen hilft sich nicht weiter selbst in die Tasche zu lügen und baut den Druck auf, ohne den ich es wohl selbst nicht schaffe, mich aus der Spirale von "Erotikchat und Porno, Unzufriedenheit mit mir selbst, Streß zuhause, vernachläßigte Freunde und dann wieder Freizeitbeschäftigung Chat und Porno und noch mehr Unzufriedenheit und immer weiter" zu befreien.

Ich hoffe, ich packe es jetzt wirklich und wünsche dir viel Power und viele schöne Ausflüge mit deiner Tochter...

karamba


10.01.2008 19:24:51  
littlegeorgefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 277
Mitglied seit: 25.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Karamba,

danke für Deine Infos. Ja so eine ähnliche Gruppe würde ich mir auch wünschen. Heute der Tag lief bei mir leider nicht so optimal. Ich habe da wieder eine Tür aufgestoßen und ich weiß nicht wie ich sie wieder zu kriegen soll (sh. mein Tagebuch).

Du hast mich aber bei etwas neugierig gemacht. Was verstehst Du denn unter "unsinnsfrei"? Wo beginnt denn bei Dir der Unsinn und wo hört er auf. Ich denke, dass ich über den Tag auch jede Menge "unsinn" treibe und es ist mir gar nicht bewußt. Und bestimmt hat jeder von uns auch eine verschiede Wahrnehmung von Unsinn. Naja, vielleicht lüftest Du das Geheimnis.

Ich wünsch Dir viel Erfolg weiterhin
Gruß Jörg



10.01.2008 20:26:16  
karamba68fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 438
Mitglied seit: 19.12.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hi Littlegeorge,

danke für deine Rückmeldung. Unter Unsinn verbuche ich mein Geplauder in einer pornofreien Community. Eigentlich ist das ja auch Zeitverschwendung, aber zumindest keine Pornos, kein Erotikchat. Ich finde es leichter mich zu lösen; Unsinn bleibt es. Ansonsten bin ich clean; nur dass ich alleine im Büro sitze hat so sein Gefahrenpotenzial, aber in ner Stunde muss ich meine Tochter abholen.

nen lg micha


27 kämpferisch
3 pornofrei
0 Unsinnsfrei


11.01.2008 15:51:09  
littlegeorgefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 277
Mitglied seit: 25.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Karamba,

das mit der Community hab ich bei Eddy glaub ich auch gelesen. Nur bei ihm kam das gar nicht gut rüber. Vielleicht ist es eine andere wie bei Dir?
Bei solchen Sachen ist halt auch die Frage, wie sehr stört mich dieses und will ich das wirklich ändern.
Hab mich gerade mal bei Wikipedia informiert was eine Community ist. Eigentlich nichts schlechtes. Im prinzip sind wir hier im Forum auch so eine Art Community.

Ansonst ist der Tag heute bald rum und ich bin "sauber" geblieben. Bin wirklich happy.
Jetzt bin ich zu Hause und da fühle ich mich wohl. Überhaupt zu Hause ist bei mir kaum die Gefahr auf Pornos zu gehen. An dem PC sitzt meistens meine Frau und sie könnte ja gucken wo ich rumsurfe....

Mein Gefahrenpotenzial lauert eher im Büro. Dort bin ich meistens ziemlich allein gelassen. Ich sitze im Keller, habe "Einzelzelle" und hocke dort über meine (Lohn)Buchhaltungen (zumindest meistens). Ziemlich langweilig manchmal. Es schaut mir dort auch niemand auf die Finger (zumindest meine ich das). Das ist zwar ein guter zug von meinen Chefs, aber manchmal wäre mir lieber, ich könnte annehmen, man würde ab und zu mal nachkontrolieren, was ich während meiner Bürozeiten so treibe. Das würde meine Hemmschwelle, online auf Pornos zu gehen um einiges höher setzen.
Natürlich ich weiß alle Konsequenzen, wenn ich doch mal zufällig erwischt werde, bin ich drausen. Andererseits weiß ich aber auch, dass ich trotzdem ne gute Arbeit mache und mich meine Chefs brauchen. Keine Ahnung, vielleicht nimmt man das auch billigend in kauf, so lang ich genug Umsatz bringe.... Zumindest wenn ich einmal "drauf" bin ist mir alles egal, alle Konsequenzen intressieren mich dann einen feuchten kehricht.

Jetzt hab ich ne ganze Menge zu mir geschrieben, sorry ,aber gerade hatte ich das Bedürfnis es mal jemand zu erzählen.

So, jetzt muß ich auch los, mein Sohn kommt gleich auf den Bahnhof an und will abgeholt werden. Ich hoffe Du hast Deine Bürozeit auch noch "unbeschadet" rum gekriegt.
Ich wünsch dir noch nen angenehmen Rest-Tag.

Schöne Grüße
Jörg



11.01.2008 16:48:40  
karamba68fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 438
Mitglied seit: 19.12.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Leute,
lieber Jörg,

es freut mich immer hier in meinem Tagebuch Kommentare zu finden. Lass dich also bloß nicht abhalten Jörg.

Ich mußte auch etwas grinzen, als ich deine Beschreibung gelesen habe. Zuhause sitzt die Frau am Computer; also leben wir unsere Eskapaden auf der Arbeit aus. Da gibt es dicke Parallelen. Keiner kontrolliert mich und so richtig riskant wird es, wenn ich nicht so richitig Lust habe auf das was ich gerade mache, und es merkt ja auch keiner....außer das eigene Zeitbudget, das Gewissen, das Spannungsverhältnis zuhause.

Das Wochenende hab ich gut überstanden; mit Kindergeburtstag war auch viel zu tun. Heute ist Montag und Mittwoch ist ja wieder Gruppe. Ich bastle mir mit dem Tagebuch und der Gruppe am Mittwoch gerade ein Kontrollsystem mit der eigenen Vorgabe alles zu erzählen, was mir vor Freunden und zuhause peinlich und beschämend vorkäme. Bisher klappt es ganz gut, auch dank Rückmeldungen wie deiner, Jörg, die mich auf Kurs halten.

nen lieben Gruß aus Berlin

karamba



30 Tage kämpferisch
6 Tage pornofrei
0 Tage unsinnsfrei


14.01.2008 11:17:24  
karamba68fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 438
Mitglied seit: 19.12.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Auf in die nächste Woche:

Ich teile die Wochen gerade von Gruppentreffen zu Gruppentreffen ein.
Heute morgen hat es ziemlich in den Fingern gejuckt, alleine zuhause, der Rechner steht da....Was wäre denn dabei?

Dann hab ich den Morgen gefüllt, war dann noch beim Friseur und dann rief auch schon die Arbeit. Seltsam, dass gerade die Zeiten, die andere genießen (Freizeit) für mich sich eher Streßauslöser sind. Es geht weiter...

Euch allen viel Kraft.

Grüße
Karmaba




33 Tage kämpferisch
9 Tage pornofrei
0 Tage unsinnsfrei


17.01.2008 13:32:01  
karamba68fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 438
Mitglied seit: 19.12.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Verdammt es juckt in den Fingern.....

In zwei Stunden habe ich nen Termin, es wäre doch gelacht, aber arbeiten kriege ich gerade eh nicht hin.

ein Konflikt gestern mittag zuhause, der sich in den Abend geschleppt hat und heute morgen auch nicht völlig bereinigt ist. Ich bastle mir gerade ein, dann ist doch eh scheißegal und ich kanns mir mal gönnen...und es juckt in den Fingern.

Für meine ganzen Sexkontakte habe ich natürlich auch noch meine eigene Mailadresse. Ich habe mir vorgenommen, mich einfach von den ganzen Kontakten zu verabschieden. Da hat mich schon noch interessiert, was für Fotos meine Chatpartnerinnen damals mitgeschickt haben und die netten Linkverweise...., der Falle gerade noch mal entkommen, teils aber nur weil mein Kollege mit im Büro saß.

Dann Mail mit Chat ade, Angebot den Kontakt freundschaftlich zu halten und Mail löschen. Da lagen noch mails von 2004, verdammt lange geht das schon.

Erste Erkenntnis: ein guter Teil der Mails kam zurück; da haben wohl auch andere nen Schnitt gemacht.

Zweite Erkenntnis: Kein Rückfall in den letzten Tagen heißt noch lang nicht über den Berg, wenn ich mir das Jucken in den Fingern vor Augen führe...

Dritte Erkenntnis: Gegen das Jucken ankämpfen kann genauso zeitaufwendig sein wie nachgeben. Arbeiten habe ich heute nicht auf die Reihe gekriegt, trotz to do Liste.

euch ein schönes WE

karamba

34 d kämpfend (heute mehr als zuvor)
10 d pornofrei (aber gerade so....)
0 d unsinnsfrei


18.01.2008 12:36:29  
littlegeorgefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 277
Mitglied seit: 25.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Karamba,

Dein letzter Eintrag war Vorgestern.Hast Du`s denn geschafft? Ich würde mich echt für Dich freuen.

Es war recht nett von Dir zu lesen, weil es in unserem Verhalten wohl einige parallelen bei uns beiden gibt Zwinkern.
Vor allem macht mir das Mut, dass ich somit nicht alleine dastehe und wohl einen "Verbündeten" gefunden habe. Jeder hat ja in seinem Verhalten so seine "Muster". Unsere scheinen da ähnlich zu liegen.

Egal, in welcher Verfassung Du gerade bist. Wir machen weiter! OK! Ich selbst, hab mich wieder gefangen und kämpfe weiter (6 Tage Pornofrei).

Ganz liebe Grüße
Jörg



20.01.2008 21:27:53  
karamba68fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 438
Mitglied seit: 19.12.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Bin im Gefahrenbereich....abends alleine im Hotel und mit wirless. Nichtsdestotrotz:

36 d kämpferisch
12 d pornofrei
0..d unsinnsfrei

Gerade habe ich noch mal die Biege gekriegt, statt Abzweig Erotikchat hier zu landen. Ich atme durch. Danke dir Jörg für dein Feedback. Heute bist du der "Gleichgesinnte" am Rettungsanker.

Bei mir läuft gerade ein seltsamer Film ab. Vielleicht haben andere ja ähnliche Erfahrungen in der Ausstiegsphase:

Zum einen hatte ich einmal kurz nach Weihnachten und in den letzten Tagen so etwas wie depressive Schübe; die gewonnene Zeit war nicht für Schönes für mich, meine Kids, meine Frau da, sondern verschwand in einem seltsamen Loch. Ich funktioniere, aber die Zeiten fern von Arbeit und Haushalt verlaufen seltsam leer. Ich schaffe es noch nicht, diese Freiräume positiv zu füllen und fühle mich nicht.

Dann hatte ich in den letzten Tagen intensive Träume, in denen plötzlich ganz alte Geschichten wieder hochkamen, Ängste, die weg oder zugedeckt waren, Eifersüchteleien und teilweise laufen die Pornos jetzt in der Traumphase, aber völlig verquer.

Die Zeit, die ich vorher mit Pornos und Chats zugebracht hatte, hatte wohl auch ihre Funktion in meinem Leben, einigen Dingen einfach keinen Raum zu geben. Diese Dinge nehmen gerade die Freiräume ein, die sich schon durch die Zeitersparnis in den letzten Wochen ergeben. Wegchatten war einfacher. Ich will nicht zurück in die Zeitvernichtung, merke aber, dass da weg von OSS noch ganz andere Geschichten laufen und reinspielen, die ich nicht einschätzen und schon gar nicht kontrollieren kann.

Ich merke, das an mich ranzulassen ist für mich die eigentliche Schwierigkeit und nicht der Verzicht auf ein paar Bildchen und Chats.

Was amüsantes zum Schluss: Habe einer Bekannten mit der ich aus der Entfernung (bin auf Dienstreise) plaudern wollte meine msn gegeben und stellte fest, dass da doch glatt noch ein Pornobild auf meinem Profil befindet und die ganzen netten Namen von vor ein paar Wochen in meiner Liste sind. Ihr glaubt gar nicht, mit welcher Geschwindigkeit ich rausgefunden habe, wie man diese Bilder endgültig löscht und wie schnell die Namen (man kann bei msn die Kontakte von Kontakten einsehen) ich meine Liste bereinigt habe. Sprechen wir mal von einem Katalysatoreffekt.....

Euch ne gute Nacht

karamba


20.01.2008 22:58:08  
Nosepickerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 25
Mitglied seit: 19.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hey Karamba!

Danke übrigens für deinen Eintrag in meinem Tagebuch. Ich finds schön ein bisschen Zuspruch zu bekomen. Dann ist man nicht ganz so allein auf dem Weg.

Ich kenn das auch, was du da erzählst.Mit den Träumen ist das ne sehr seltsame Sache. Mir ist vor ein paar Tagen was passiert, was ich sonst nur aus Teenie- oder Aufklärungsfilmen kenne. Ich hatte in den Morgenstunden "feuchte Träume", d.h. Ich hatte einen seltsamen Porno-Traum und bin aufgewachht, als ich gerade miten beim Kommen war. Mann, das war seltsam. Und direkt neben mir meine Freundin... Ich hab mich so schäbig gefühlt, hab ich ja nicht mal von Ihr geträumt.

Hast du eigentlich irgendws dagegen, wenn ich diese Zählweise von dir kopier?

Also, Bandenmitglied (find ich echt gut :))), bleib kämpferisch, pornofrei und unsinnsfrei !!!
(Und mach's besser als ich)

In diesem Sinne, Nosepicker


21.01.2008 17:36:32  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (19) [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 19 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch Karamba68 (OSS) - Start 05.01.2008

.: Script-Time: 0,047 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 902 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at