Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » POSITIVE Ausstiegserfolge! » OnlineSEXsucht ... WIR HABEN ES GESCHAFFT! ... Erfahrung mit HSO-Beratung! » Ein neuer Weg
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Ein neuer Weg
Ai_Kisugifehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Moderator
Rang:


Beiträge: 55
Mitglied seit: 28.09.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo allerseits.

Ich habe mich hier schon lange nicht mehr gemeldet.

Zuallererst möchte ich frohe Neuigkeiten verlauten: Mein Partner und ich sind auf einem guten und bisher oss-freien Weg.

Anawak ist nun schon seit Ende September 2007 oss-frei und mein Vertrauen ist nun auch wieder gewachsen.

Gestehen muss ich, dass es noch nicht ganz wiederhergestellt ist, aber ich fahre nicht mehr Achterbahn und bin nicht mehr von Selbstzweifeln geplagt.

Wir haben einen gemeinsamen Weg gefunden, jedoch war dieser nicht leicht.

Wir reden viel miteinander, sowohl er über seine Probleme mit mir, als auch ich über meine mit ihm.

Zweifel plagen mich manchmal immer noch und wenn sie dann mal wieder hochkommen, dann reden wir und sie haben sich bisher nie bewahrheitet.

Offenheit ist für eine Beziehung das Wichtigste und das muss auch so bleiben. Und etwas ist noch wichtig: Erkennen.

Jemand, der OSS ist, muss dies erkennen, sonst hat eine Beziehung keine Chance. Dies ist zumindest meine bisherige Erfahrung. Wenn ein OSS seine Sucht erkennt und sich um seinetwillen ändern will, dann klappt es auch (vielleicht nicht ohne Rückschläge), aber es ist schaffbar und dann sollte man ihnen beistehen. Aber dann muss jeder offen sein. Offen sein, über seine Gefühle und Verletzungen zu sprechen und offen sein, über seine Sucht und deren Folgen zu sprechen.

Ich wünsche allen auf ihrem Weg, sei es aus der Sucht hinaus oder auf dem Weg, eine Süchtigen dabei zu begleiten, viel Kraft und Ehrlichkeit, auch zu sich selbst (habe auch viel darüber lernen müssen, mit mir selbst ehrlich zu sein; danke an Amalia für die kritischen Worte, die mir doch oft die Augen geöffnet haben)!

Ich werde hier ab und an noch hereinschauen, jedoch gibt es so viel zu tun und zu leben. Keine Zeit für PC!

Liebe Grüße an alle
vor allem an Gabriele und allen anderen Helfern!!!

Ai


23.01.2008 20:41:48   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » POSITIVE Ausstiegserfolge! » OnlineSEXsucht ... WIR HABEN ES GESCHAFFT! ... Erfahrung mit HSO-Beratung! » Ein neuer Weg

.: Script-Time: 0,105 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 621 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at