Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » POSITIVE Ausstiegserfolge! » OnlineSEXsucht ... WIR HABEN ES GESCHAFFT! ... Erfahrung mit HSO-Beratung! » Ein Jahr Abstinent
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Ein Jahr Abstinent
Michel44fehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 40
Mitglied seit: 23.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo erstmal an alle!
Nach langer Zeit möchte ich mich mal wieder hier melden.
Ich bin jetzt seit dem 25.12.2006 abstinent und habe in der Zeit vom 06.03.2007 bis 07.05.2007 eine Therapie wegen Onlinesexsucht gemacht.
Ich bin froh das ich diesen Schritt gemacht habe, denn es war das beste was mir passieren konnte und es hat mir unheimlich geholfen.
In der Therapie habe ich festgestellt warum ich das tue und wo die Gründe für mein derartiges Verhalten liegen.
Seit dem bin ich immer wieder damit beschäftigt auf mich selber zu achten und mir auch die Frage zu stellen was bewirken bestimmte Situationen in mir und meide sie wenn ich merke das diese Situationen Suchtdruck erzeugen.
Auch war ich lange nicht mehr in deisem Forum, denn immer wenn ich hier war und Beiträge gelesen habe ging mein Kopfkino los und ich bemerkte das ich Suchtdruck bekam, also mich Gedanklich wieder mit Bildern und Videos beschäftigte. Aus diesem Grund war ich lange nicht mehr hier.
Nun bin ich soweit gefästigt das es mir nichts mehr ausmacht und ich nun auch wieder in diesem Forum lesen und schreiben kann.
Auch bin ich wieder mit meiner Frau zusammen, wir haben viel Arbeit unsere Beziehung wieder zu festigen. Es ist nicht leicht aber wir wollen es beide schaffen.

In der stationären Nachsorge in der ich nach meiner Therapie war wurde mir geraten nicht so offen mit meiner Sucht umzugehen wie ich es in der Therapie gelernt habe.
Verstehen kann ich dieses verhalten nicht, denn es gibt genug von uns und leider wird es immer als Tabu eingestuft.
Selten traut sich wirklich mal jemand öffentlich an das Theman heran. Was sehr schade ist.

Manchmal habe ich noch mit meinem Therapeuten ( Hernn Mazur aus der Fachklinik Nordfriesland) in Kontakt und wenn Anfragen bezüglich der Onlinesexsucht von Medien kommen ruft er mich an und fragt ob ich zu einem Inteview oder wie es jetzt am kommenden Wochenende zu Fernseh aufnahemn bereit bin.
Ich denke wir alle sollten diese wenigen Möglichkeiten nutzen um auf unsere Sucht aufmerkssm zu machen.

Nicht um im Rampenlicht zu stehen sondern weil es wichtig ist darauf aufmerksam zu machen, wachzurütteln und um auch die Betroffenen darauf zu lenken das Sie ein Problem haben ud dies auch erkennen können.

Ich weiss selber wie lange es dauert sich einzugestehen das man krank ist und Hilfe braucht ich habe fast 30 jahre gebraucht.
Ja Ihr lest richtig ich bin fast 30 Jahre süchtig gewesen.
Angefangen von Pornoheften über Videos bis hin letztendlich zum Internet. Habe Massen an Gigabyte von Material gelöscht als ich es erkannt habe so ca. 200 Gb.

Ich weiss das ich mein Leben lang süchtig bleibe denn ein Süchtiger kann nicht geheilt werden, er kann nur lernen mit seiner Sucht umzugehen.

Dies habe ich glücklicher Weise gelernt und es ist auch heute noch manchmal ein innerlicher Kampf mit dem kleinen Teufel in mir aber ich habe ihn im Griff und hoffe das es so bleibt.

Ich möchte mich auf deisem Wege auch bei Gabriele entschuldigen, ich hatte Ihr versprochen in Kontakt zu bleiben und mit ihr über meine Therapie zu reden.
Nur tat mir dieses Forum wie gesagt lange zeit nicht gut und ich musste erst fester werden um wieder hier zu sein.

Ich hoffe Du verzeihst mir Gabriele.


Heute nutze ich jede Möglichkeit über meine Sucht zu reden und aufzuklären.
Besuche regelmäßig jede Woche eine Selbsthilfe Gruppe die mir sehr gut tut und mir hilft meinen kleinen Teufel (der machmal auch noch ganz schön gross sein kann) zu besiegen.

Ich hoffe für euch alle das Ihr, die es geschafft haben standhaft zu bleiben und wünsche denen die noch drin stecken viel Kraft.

Nur wünschte ich mir das die Medien endlich aufwachen und nehr Aufklärung leisten würden, leider trauen sich immer noch zu wenige an dieses Thema heran.
Im Mai diesen Jahres werde ich nach einem Jahr abstinenz endlich meinen Suchthelfer Schein machen können und werde dann her in Kiel, wo ich jetzt wohne eine Selbsthilfe Gruppe für Onlinesexsüchtige gründen, es zumindest versuchen eine auf die Beine zu stellen.


Viel Kraft euch allen und Grüsse an alle die mich noch ein bisschen kennen.


bearbeitet von Michel44 am 05.03.2008 11:58:04
05.03.2008 11:53:06   
baer40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 542
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Michel,

meinen Respekt, ich ziehe meinen Hut vor Dir!! freuendes Smilie

Ich wünsche Dir viel Glück und Kraft für Dein Interview am Wochenende. Ich weiß, dass das alles nicht so einfach ist, wie es dann im Fernsehen aussieht.

Gruß
baer40


05.03.2008 12:05:58  
Ratlosfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 646
Mitglied seit: 23.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hey! Ich erinnere mich...
Es liegen ja wirklich harte Zeiten hinter Dir - umso mehr freue ich mich zu lesen, dass es derartig gut für Dich gelaufen ist!!!

Dann Alles Gute, mein Respekt und auch für die Zukunft viel Kraft Euch beiden auf dem Weg, den ihr eingeschlagen habt!

Begeisterte Grüße
Ratlos


Foto einschicken, dem HSO beitreten, Leserbriefe schreiben... - JEDER kann was tun!
http://www.cyberlord.at/forum/?id=4062&thread=1757
05.03.2008 13:21:49  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Lieber Michel ...

bin ich froh, wieder von Dir selbst zu hören! Ich habe Herrn Mazur des öfteren nach Dir und Deinem Wohlergehen gefragt, von daher war ich über den positiven Verlauf informiert! Diese Therapie war für Dich wirklich das Beste, ich freue mich, dass ich ein kleines bisschen dazu beitragen konnte, dass Du die Welt heute wieder mit anderen Augen siehst!

An 3-Sat bin ich auch nicht ganz unschuldig ;-)
TOLL, dass Du das machst! GRANDIOS!

Bleib jetzt auf Deinem neuen Weg, Du hast enorm viel geschafft!!!! Gratuliere!

Alles Gute,
G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
05.03.2008 13:56:24    
Michel44fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 40
Mitglied seit: 23.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Vielen Dank euch allen,
ich werde ab jetzt wieder öfter hier sein und meine Kommentare abgeben und ein wenig Hilfe Stellung geben soweit ich kann.

Liebe Gabriele, Du hast sehr viel dazu beigetragen das es mir heute so gut geht, denn Du hast mir ja Herrn Mazur empfohlen und muss sagen das er für mich der beste Therapeut war und ist.

Liebe grüsse euch allen


05.03.2008 15:45:14   
Yasirafehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 5
Mitglied seit: 04.03.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich finde es mutig, sich der Öffentlichkeit zu zeigen.Herzlichen Glückwunsch, daß Du es geschfft hast, von der Sucht Abstand zu bekommen.
Ich bin onlinsüchtig und hoffe, durch diese Seite hier meine Sucht in Griff zu bekommen.
LG Yasira


05.03.2008 17:51:50  
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo Michel44
Auch ich möchte Dir meinen Glückwunsch aussprechen ,für deinen Erfolg.
Näheres hätte ich gerne über den Suchthelferschein gewusst,wäre nett wenn Du darüber was schreiben könntest.

LG. tinitus




bearbeitet von tinitus am 14.03.2008 14:55:38
Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
05.03.2008 23:50:26  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » POSITIVE Ausstiegserfolge! » OnlineSEXsucht ... WIR HABEN ES GESCHAFFT! ... Erfahrung mit HSO-Beratung! » Ein Jahr Abstinent

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 849 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at