Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Thema Selbstbefriedigung
Seiten: (3) 1 2 [3] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Thema Selbstbefriedigung
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert


Hallo!

Ich habe bei mir auch bemerkt das Pornos ein überdruckventil sind wenn mir der Mut zur Selbstbefriedigung fehlt. Ich versuche den sexuellen Drang zu verdrängen oder zu ignorieren bis er mich dann letzendlich doch wieder zum Bildschirm gebracht hat, wo es dann sowieso kein zurück mehr gibt.

Pornos verstärken meine Lust um sie dann doch auf Umwegen zu befriedigen.

alles gute
scb66


13.09.2008 12:20:06 
pferdemenschfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 51
Mitglied seit: 05.09.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Also mit SB an sich hatte ich zum Glück noch keine Probleme, weder gefühlsmäßig noch moralisch. Das ist natürlich, v.a. in der Jugend um seine Sexualität und seinen Körper kennenzulernen, aber eben auch als Single. Gesundes Optimum ist ganz klar eine Partnerschaft mit ausgelichener Sexualität. Unser Problem heutzutage ist unser stressiges Leben, die Schnellebigkeit, der gesellschaftliche Druck, Existenzängste und dergleichen. Dieser Druck baut innere Spannung auf die irgendwie entspannt werden will zum Ausgleich. Bei einem Übermaß an Spannung kommt es zur Verspannung oder eben zu einnem übermäßigen Ausgleich, der aber auch zur Sucht in irgendeiner Form führen kann. Der Konsum ist ein spezieller Druck überall wird zum Spannungsausgleich übermäßig konsumiert, in unserem Falle eben sexbezogener Konsum. Man muß echt lernen, weder den Stress noch den Konsum an sich ranzulassen, was sehr schwer ist aber auch machbar. Man muß sich darauf konzentrieren. "Spiritualität" in irgeneiner gesunden Form, finde ich kann einem da echt helfen wieder in die Mitte zu kommen.


13.09.2008 13:20:37  
killerteddyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 30
Mitglied seit: 30.10.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


@pferdemensch: genau richtig was du schreibts

ich versuche die SB erst mal zu lassen (der Körper entsorgt die überschüssige Energie dann ja mal in der Nacht), und dannch versuche ich nur noch aus echter LUST und nicht aus ZWang oder Sucht zu ornaieren.

Natürlich ist klar das bevor ich Rückfällig werde auch schon vorher lieber ornaniere

MFg
Killerteddy


18.09.2008 10:39:46   
Maxifehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 6
Mitglied seit: 09.12.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Danke Sammy1980,

ich habe deinen Post jetzt schon einige male gelesen, ( meine Frau hatte ihn mir gezeigt ).
Und ich kann nur sagen das ich fest der Überzeugung bin das du recht hast.
Letzten Sonntag also noch relativ frisch, nachdem meine Frau das was sie über mich und meinen Konsum erfahren hatte, zeige und sagte sie mir das ich es so tun solle.
Sie war dabei hat mich geführt und mir die Kraft gegeben es so zu tun und nicht das angewöhnte "rubeln" zu machen.
Es war eine völlig neue Erfahrung und ich hatte einen Höhepunkt wie schon sehr lange nicht mehr. Vor allem wars nicht innerhalb von 2-3 Minuten vorbei.
Es war unglaublich und ich zehre davon, in den folgenen Tagen bekam meine Frau tiefere Einblicke in die Abgründe meines " Doppellebens", auch weil ich Ihr das Material welches ich noch vergorgen hielt aushändigte.
Durch diese Dinge und weil das alles ihr auch erst langsam immer klarer wird, ist es seit dem nicht mehr dazu gekommen.
Wir versuchten es zwar am folgenden Abend nochmal aber ihr ging es nicht gut woraufhin sie einschlief, ich jedoch war sooo erregt das ich es nocheinmal so machte wie den Abend davor.
In der Zwischenzeit jedoch, ist ihr Ihr schmerz und vor allem meine Lügen ectr. so sehr nahe gegangen, das Sie das nicht mehr will.
Ich kann es verstehen, jedoch vereinfacht das die Situation nicht, denn mit jedem Tag der seit dem vergangen ist wächst mein Verlangen, nur habe ich angst davor SB zu machen wenn sie nicht in der Nähe ist.
Ich habe regelrecht Panik dann wieder in das flasche Schema ab zu fallen.
Eine zwickmühle aus der ich derzeit keinen Ausweg sehe!



"Das Weinen ist dem Menschen angeboren, aber das Lachen will gelernt sein."

"Siegen wird der, der weiß, wann er kämpfen muss und wann nicht."

13.12.2008 15:42:09  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Maxi, habt Ihr schon mal über eine Beratung nachgedacht? Es gibt hier viele Betroffene, denen es durchaus geholfen hat. Details siehe E-Mail.

LG, G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
13.12.2008 15:45:28    
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo Sammy1980

Meinen Glückwunsch zu Deinem starken Thread.freuendes Smilie


Gruß tinitus


Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
18.12.2008 00:38:12  
get_a_lifefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 43
Mitglied seit: 31.07.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hilfreichster Thread im ganzen Forum.


27.03.2009 20:09:13  
zuendefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 20
Mitglied seit: 17.02.2009
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ihr Lieben,

vielleicht kann man mir in diesem Thread einen kleinen "Denkanstoß" verpassen bzw. etwas erklären?
Mich beschäftig da eine Frage, was meinen OSS-Partner angeht.

Er ist pornofrei zur Zeit :freu:, was ich als riesengroßen Fortschritt betrachte.
Er hat sich auf Anraten ein gängiges Magazin gekauft (find ich klasse Lächeln) und das sind die einzigen Bilder, die bei uns zur Zeit zu Hause existieren.

Hm, bloß...noch immer steht grundsätzlich die SB im Vordergrund. Sexualität existiert noch immer einfach komplett 'einseitig'. Ist das quasi eine 'normale' Situation bei'm Ausstieg?

Ich sehe halt manchmal bloß "okay, kein Pc mehr dabei...aber trotzdem lebt er seine Sexualität noch ganz alleine".

LG, zuende


22.04.2009 10:13:01  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 380
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von zuende am 22.04.2009 10:13:01
Hm, bloß...noch immer steht grundsätzlich die SB im Vordergrund. Sexualität existiert noch immer einfach komplett 'einseitig'. Ist das quasi eine 'normale' Situation bei'm Ausstieg?

Ich sehe halt manchmal bloß "okay, kein Pc mehr dabei...aber trotzdem lebt er seine Sexualität noch ganz alleine".

LG, zuende


Ich denke das ist sicherlich eine ganze Zeit lang normal. Bei mir war, bzw ist es so, wenn ich einen (auch schwachen, kurzen) Rückfall hatte, dass ich mich mittlerweile schon mindestens 1 bis 2 Wochen "erholen" muss. Die Bilder sind sofort wieder da und ich bin dann eine ganze Zeit auch ganz und gar mit mir beschäftigt. Es dauert dann jedes mal wieder eine ganze Zeit, sich auf jemanden einzulassen.
Die häufige SB ist sicherlich auch eine ganze Zeit normal, so lange die Bilder noch deutlich im Kopf sind. Verblassen diese, nimmt auch die Häufigkeit der SB ab.

Ich denke soweit ist das eine "normale Situation". Ich finde es mittlerweile ganz hilfreich bei der SB auf das Kopfkino komplett zu verzichten. Ich habe dann das Gefühl das sich die Bilder nicht so manifestieren und das ich dann nicht mehr so "bei mir" bin. Denn beim Sex habe ich auch keinerlei kopfkino, was es mir manchmal auch schon recht schwer gemacht hat.... Vielleicht wäre das ein Tip?!



23.04.2009 15:25:15  
zuendefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 20
Mitglied seit: 17.02.2009
IP-Adresse: gespeichert
offline


Danke ravemaster für Deine Antwort.

ich glaub ich muss einfach langsam mal kapieren, dass mein Partner durch die jahrelange OSS und sein "Single-Dasein" verlernt hat, was Sex mit einem lebenden Individuum überhaupt ist und sein kann.

Puh, manchmal geht halt auch mir die Kraft aus...und ich bin wieder mal auf der Suche nach Erklärungen :)


24.04.2009 12:29:57  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (3) 1 2 [3] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Thema Selbstbefriedigung

.: Script-Time: 0,109 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 801 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at