Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Onlinesucht allgemein » Der Sinn des Lebens und die Rolle der Onlinesucht
Seiten: (3) 1 2 [3] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Der Sinn des Lebens und die Rolle der Onlinesucht
adventurerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 188
Mitglied seit: 29.11.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Danke auch für deinen Beitrag. Er enthält viel Wahres. Dennoch werde ich versuchen, etwas aus der aktuellen Situation zu machen. Parallel dazu habe ich mein Profil auf einer Internetwebsite gelöscht, um weniger Internet in meinem Leben zu haben.

Was mir etwas klar geworden ist - ich darf einfach nichts erwarten. Sobald ich anfange etwas zu erwarten, und das ist nach einigen Dates meist der Fall - ist alles schon auf Untergang gestellt. Zum Glück ist es nicht "sofort" vorbei, vielleicht kann ich die Situation noch retten.

Indem ich sie einfach machen lasse, was sie will, ohne irgend etwas zu erwarten. Ich hoffe, das ich das kann.



09.04.2010 12:40:12  
adventurerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 188
Mitglied seit: 29.11.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Nichts erwarten funktioniert irgendwie nicht, da ich soziale Bedürfnisse habe, die in keinster Weise und nicht annähernd erfüllt werden.

Und das liegt nicht daran, das ich nicht all meine Kraft aufgewendet hätte, um das zu verändern.

Ich weiss nicht, wohin mich das führt.




25.04.2010 15:13:57  
Verwünschtfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 245
Mitglied seit: 10.10.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Wir alle träumen davon, wunderschöne Beziehungen zu haben.
Doch solange wir nicht unser Programm zur Selbstfindung durchgearbeitet haben, wird dieser Traum auch ein Traum bleiben.
Der Partner, also die andere Person innerhalb der Beziehung, macht die Angelegenheit noch schwerer, weil er oder sie die die eigene innere Entwicklung auch ernst nehmen muss, wenn unser Traum sich bewahrheiten soll.

Diverse Probleme, mit denen Menschen konfrontiert sind, die das innerer Kind aus den Augen verloren haben, wirken sich unweigerlich auch auf ihre Beziehungen aus.
Warum?

Weil eben genau unsere kindliche Fähigkeit -Vertrauen zu haben - am meisten angegriffen ist.
Es drückt sich aus in jedem wirklichen Engagement, in unserem zwanghaften Wunsch überall gefallen zu wollen, niemals allein zu sein und immer nur an andere zu denken.

Wir haben Angst davor verlassen zu werden und davor eine Bitte zu äußern, damit unsere Wünsche erfüllt werden.

Vertrauen und Intimität sind Themen mit großer Bedeutung für unsere Beziehungen und für uns selbst.

Der erste Schritt zu der Verwirklichung unsere Träume und Wünsche, zu dem, nach was wir streben, hat nichts mit ihm oder ihr - hat nichts mit anderen zu tun.
Der erste Schritt betrifft UNS und unsere Verantwortung, die wir übernehmen für unser Leben, Gesundheit und das persönliche Wohlergehen.

Auch muss sich jeder innerlich damit befassen, tieferes Verständnis für seine eigenen Stärken und Schwächen als Partner innerhalb einer Beziehung zu haben.
UND, sich innerlich auch bereitmachen für die Art von Beziehung die man sich erträumt.

Wir wissen alle, dass in nahezu jedem Bestreben, das zur menschl. Existenz gehört, eine große Leistung nur erzielt werden kann, wenn eine konsequente Bemühung voran geht.

Viele Menschen sind ungeduldig und erwarten eine sofortige Belohnung mit geringem Aufwand.
Aber der innere Wachstum braucht Zeit, kostet viel Arbeit an sich selbst und braucht eben auch Geduld.

Die Aufgabe besteht nun nicht darin vor der negativen Veränderung zu fliehen oder sie zu leugnen, sondern sich mit Vertrauen in sich selbst - selbst zu helfen, innerlich zu wachsen.

Alles Gute

Denise



*Mit Steinen, die man mir in den Weg gelegt hat, habe ich mir einen Weg gebaut ++++++ Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe -- Julie Andrews+++++*

SHG für Angehörige: Jeden 1. Montag ab 20.30 Uhr
26.04.2010 12:54:34  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (3) 1 2 [3] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Onlinesucht allgemein » Der Sinn des Lebens und die Rolle der Onlinesucht

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 546 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at