Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » POSITIVE Ausstiegserfolge! » OnlineSEXsucht ... WIR HABEN ES GESCHAFFT! ... Erfahrung mit HSO-Beratung! » Es geht!
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Es geht!
ich40fehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 64
Mitglied seit: 27.05.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo!

Gabriele hat mich gebeten, diesen Eintrag aus meinem Tagebuch auch hier zu posten.
##################################

Tag 763 in meinem neuen Leben.

Denkt jetzt nicht, das ich immer noch jeden Tag zähle, ich hab mir natürlich ein kleines Programm geschrieben das das für mich macht ;)
Aber über mein 2. rückfallfreies Jahr habe ich mich schon gefreut. Eigentlich bin ich stolz wie Bolle. Und noch eigentlicher finde ich das Wort Rückfall schon Sch...
Meine OSS Zeit ist vorbei und das schon seit über 2 Jahren, (hat auch lange genug gedauert).
An alle die sich noch vor diesem OSS freien Lebensabschnitt befinden: Es lohnt sich wirklich!
Ich bin einfach freier geworden und werde nicht mehr von diesem Dämon geknechtet. Natürlich haben sich nicht alle meine Probleme in Luft aufgelöst. Aber ich denke, das ich dadurch ein anderes Selbstbewustsein bekommen habe, das auch nach aussen ausstrahlt und dadurch Veränderungen in meinem Umfeld ermöglicht hat.
Wenn ich so an das letzte Jahr zurückdenke, spüre ich, das ich die Suchtanlagen immer noch in mir habe. Ich habe dem Suchtdrang aber viel zu lange widerstanden, um jetzt irgendwann nocheinmal nachzugeben. Ich hatte vieleicht zwei , drei mal den Gedanken wie es wäre die alten Sachen auszuprobieren (Ich war Bilder Sammler). Aber das was ich geschafft habe ist mir viel zu wertvoll um es dafür wegzuwerfen. Ich bin auch total froh, das ich die Kurve bekommen habe, weil jetzt mit iPhone, iPad, Highspeed Internet Flatrate mobil -> das wäre mein Ende gewesen. Ich hätte nur noch an den Geräten gehangen und sicher viele sehr peinliche Moment erlebt. Wisst ihr was das für ein unheimlich gutes Gefühl ist, wenn man sein iPhone einfach mal seinen Kindern oder den Kollegen in die Hand geben kann ohne diese Furcht im Hinterkopf "Hab ich wirklich alles gelöscht, verschlüsselt und versteckt?" Schon allein dafür hat sich alles gelohnt!
Wenn ich mir überlege wie ich vorher war... ein armes hilfloses Würstchen, das einfach nicht von der Sucht wegkam. Sicher haben die Umstände damals meine Sucht begünstigt, aber noch mehr hat meine Sucht die Umstände begünstigt. Ich bin heilfroh das ich da raus bin. Ich weis es gibt viele individuelle Ansätze um aus der OSS rauszukommen. Mein Ansatz war von heut auf morgen radikal aufzuhören, alles zu löschen und sich wie der Teufel vorm Weihwasser vor den Bildern zu hüten. Ausserdem habe ich seit dem Tag auf SB verzichtet, ich denke das hat sehr viel zu meinem Erfolg beigetragen. Ich denke das ich nicht nur OSS sondern auch Sex süchtig war. Ich weis das es zum Thema SB hier viele andere Meinungen gibt. Das ist auch OK so, für mich war es die einzige und richtige Lösung um mir bei meinem Problem zu helfen, und es geht mir verdammt gut dabei. Und natürlich Eure Hilfe, danz besonders Gabriele. Alleine hätte ich es nicht geschafft, das habe ich ja mehrmals versucht.
Aber was sind 763 Tage gegen 5840 Tage OSS ? ...
Ich denke ein verdammt guter Anfang!
Ich wünsche Euch allen viel Erfolg und Stärke in eurem Kampf!
und ... vielen Dank!



20.07.2010 16:07:27  
franz952001fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 22
Mitglied seit: 13.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


danke, das gibt Mut! :)


23.07.2010 22:56:11   
ich40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 64
Mitglied seit: 27.05.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 1094 in meinem neuen Leben.

Ja! Es ist ein herrliches Gefühl. Schon 3 Jahre lang hab ich es geschafft. Ich glaube im letzten Jahr habe ich noch einen kleinen Schritt weiter weg von meinen Suchtanlagen gemacht. Nur einen kleinen, aber immerhin. Irgendwie erscheint mir die Sache noch unwichtiger als es in den 3 Jahren eh schon war. Wenn ich zurückdenke, wieviel Zeit ich vorher verschwendet habe... Ich glaube, der Daemon in mir hat sich damit abgefunden das er eh nicht mehr rauskommt. Ab und zu denke ich noch an die OSS Zeiten, und ich bin immer noch vorsichtig. Die Vorsicht ist schon wie ein Automatismus, damit ich nicht etwa in kleinen Tribbel Schritten wieder zurück in alte Muster falle.
Ich kann nur meine Worte vom letzten Jahr wiederholen, es hat sich wirklich gelohnt. Und ich bin immer noch davon überzeugt, das alles zusammenhängt. Es ist eben nicht nur so, das ich ohnen OSS mehr auf die Reihe bekomme. Ich denke ich selbst habe mich verändert und dadurch auch meine Wirkung auf meine Umwelt. Beruflich hab ich jetzt wesentlich mehr Erfolg als früher und bekomme auch wesentlich mehr Anerkennung und auch mein Beziehung wird nicht mehr dadurch belastet.
Ich kann allen die das noch vor sich sagen:
- Es lohnt sich!
- Es funktioniert!
- Seid konsequent!

Viele Grüße und seid Stark!
ich40



20.05.2011 11:56:55  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Genial!

Siehst Du? Und vor 3 Jahren hieltest Du es nicht für möglich! Ich hoffe, dass viele Betroffene Deine Zeilen hier lesen und Mut schöpfen! Ich jedenfalls freue mich sehr für Dich und wünsche Dir weiterhin alles, alles Gute!

Du bist ein Vorbild für alle!

LG, G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
20.05.2011 18:36:58    
PeterHoffnungfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 217
Mitglied seit: 30.11.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo!
Ich wollte, ich wäre auch nur ein kleines Stückchen so weit!
Aus deinem Beitrag, Ich40, sehe ich aber auch einen Hoffnungsschimmer für mich aufleuchten. Und je mehr ich hier mitbekomme, desto mehr muss ich Abstand nehmen von einer Grundhaltung, die ich bis jetzt drauf habe: Für mich ist die ausgiebige Beschäftigung mit Sex immer noch so etwas wie eine Rebellion gegen Eltern, Familie, Ehefrau, Spießertum, also ein dööflicher 68er Verschnitt. So lange ich besonders bei privaten WEB-Cams denke: "Boah, was die sich trauen, die sprengen alle Normen, das ist geil!" (im wahrsten, dümmsten Sinne), und so lange ich mich an diesen Vorbildern orientiere als Befreier der Menschheit von sexueller Verklemmtheit, solange ich stolz bin, mich in diese Sex-Guerilla einzureihen, solange werde ichs nicht gebacken bekommen.
Der Übergang von der Abstinenz zum Rückfall wird immer mit
den gleichen Gedanken hergestellt: "Scheiß drauf! Ich bin der Onanie-Rebell! Super!" Ich werde wohl nicht drum rum kommen, Sex für mich anders zu definieren und ihm einen anderen Stellenwert zu geben in meinem heimlichen Partisanen-Versteck. Ich werde wohl die FXX-Fahne einrollen müssen und mich ausgraben aus meinem Tunnel.
Völlige Abstinenz von SB? Damit quäle ich mich rum, seit ich 12 bin! Das wird eventuell nicht mein Weg sein können.
Aber das genaue Betrachten der Schäden oder der verpassten Lebenszeit, das lerne ich gerade, z.T. in mir, z.T. hier durch Hilfe anderer Foren-Nutzer. Ich bin dankbar dafür,
und ich merke, wie ich erst jetzt langsam anfange, sowohl dieses Forum, als auch seine Nutzer, als auch mich selbst und meine Probleme wirklich ernst zu nehmen.
Für mich ist es ein gutes Zeichen, dass ich nun schon seit
fast einem halben Jahr hier bin. So lange habe ich das bei meinen 2 Anläufen vorher (2008 und 2009 glaube ich) nie
geschafft. Ich WILL raus aus der OSS!
Gruß vom Peter und immer wieder Danke an alle, die ich hilfreich empfinde, besonders an Gabriele, die dieses Forum
bereitstellt.
Peter


bearbeitet von gabriele_farke am 20.05.2011 20:36:06
20.05.2011 19:35:27  
ich40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 64
Mitglied seit: 27.05.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich denke dieser Artikel aus meinem Online Tagebuch passt auch hier rein:

Tag 1485 in meinem neuen Leben:

Ich wollte mich nur kurz melden und ein Zeichen geben, das ich seit 4! Jahren weg bin von der Sucht. Ich freu mich total und merke, das es mit dem zeitlichen Abstand immer leichter wird. Ich bin froh das ich aufgehört habe, ich sehe jetzt, was das für eine riesen Eisenkugel war, die ich an mein Bein gekettet hatte. Seit dem ich aufgehört habe, werde ich dadurch nicht mehr zurückgehalten. Die Veranlagung ist sicher noch da, aber sie ist nicht mehr so vordergründig.
Was hat mir geholfen es bis hier zu schaffen?
- Am Anfang war es Frustration und die hilflose Einsicht das ich es nicht allein schaffe.
- Dann der wirklich feste Wille es zu schaffen unterstützt von einer riesigen WUT die mir die Kraft gab
- und dann einfach das eigene suchtfreie Erleben und die gute Erfahrung, das dieser LebensFresser nicht mehr da ist.

Es ist möglich.
Es funktioniert.
Es lohnt sich.

Viele Grüsse und viel Kraft in Eurem eigenen Kampf!



14.06.2012 11:39:15  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Respekt!!!!

Hoffentlich weißt Du auch selbst, was Du da schon geleistet hast! Richtig gut! Bleib aber dennoch immer auf der Hut, Du weißt ja, der Suchtteufel stirbt nicht.

Klasse, mach weiter so!!!! Und danke für Dein Feedback hier!

LG, G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
14.06.2012 13:23:17    
hexe61fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 254
Mitglied seit: 11.11.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


ganz toll baer40,ich gratuliere dir und mach weiter so...glg hexe


14.06.2012 20:40:38  
hexe61fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 254
Mitglied seit: 11.11.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


oh,verschrieben.ich meinte,ich40...sorry


14.06.2012 20:41:34  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » POSITIVE Ausstiegserfolge! » OnlineSEXsucht ... WIR HABEN ES GESCHAFFT! ... Erfahrung mit HSO-Beratung! » Es geht!

.: Script-Time: 0,141 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 778 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at