Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Onlinesucht allgemein » Wie kann ich meinem Ex-Freund seine Sucht klar machen?
Seiten: (3) 1 2 [3] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Wie kann ich meinem Ex-Freund seine Sucht klar machen?
Leidendefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 02.03.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo ihr Lieben Lächeln

ihr dürft diesen Thread sehr gerne dazu "missbrauchen" um über eure Erfahrungen und Erlebnisse zu schreiben.
Ich freue mich sogar darüber, wenn ihr von euren Erlebnissen berichtet und wie ihr inzwischen darüber denkt.
Wenn ihr schon über manches lachen könnt, dann seid ihr natürlich schon ein Stück weiter als ich. Und das freut mich auch ehrlich für euch, da ich ja weiß, welches Leid man erst mal Monte oder sogar Jahre erlebt, bis man so weit ist.

Bei mir ist es so, dass ich zwar fest entschlossen bin, keine Beziehung mehr mit ihm eingehen zu wollen, sollte er mal diesen Wunsch wieder haben. Andererseits, ist da noch sehr viel Liebe für ihn.
Von daher bin ich immer noch verletzt, wenn er mich belügt, wenn ich in den Chat schaue und sehe, wieviel Zeit er sich für seine Chatfrau nimmt, dass er sogar während der Arbeit so oft es anscheinend nur geht über Handy im Chat on ist um ihr zu schreiben...
Ich dachte ja anfangs wirklich, er ist in diese Frau verliebt, sonst würde er nicht jede freie Minute dazu nutzen ihr zu schreiben. Aber wie ich schon mal geschrieben habe, das geht nun schon seit Oktober 12 so mit dem schreiben und ich weiß, dass er fast nur zuhause sitzt. Sie wohnt 500 Km entfernt, wenn da mehr wäre, dann würde er die Wochenenden zumindest mit ihr verbringen und nicht mit mir und Freunden ins Theater gehen, auf Geburtstagsfeier gehen usw. Er sagt ohne lange überlegen zu müssen sofort zu, wenn er gefragt wird ob er am Wochenende Zeit hat.
Die Wochenenden sind ihm anscheinend auch nicht so unrecht, denn seine Chatfreundin hat ja einen Freund, den sie jedoch hauptsächlich nur am Wochenende sieht (so zumindest ist mein letzter Wissensstand). Und da ist das chatten dann doch etwas weniger, wenn sie bei ihm ist.
Ich muss aber feststellen, dass es die letzten 3 Wochen auch am Wochenende immer mehr wird.
Von daher bin ich mal gespannt, wie lange ihr Freund sich das mit ansieht. Denn wenn ich meinen Freund nur am Wochenende sehe, gehe ich nicht über Handy chatten. Ich nehme mal an, sie macht das im Moment noch so, dass sie nur bestimmte Gelegenheiten nutzt, z.b. wenn ihr Freund duschen ist oder sonst etwas erledigt. Aber wie lange sie das so noch aushält, ist fraglich. Irgendwann wird ihr das wohl auch immer gleichgültiger werden und ihr Freund wird wohl auch zur Nebensache werden, so wie ich zur Nebensache wurde bei meinem Ex.

Was mich auch verwundert, dass er weiterhin freundlich und ganz normal ist, trotz meiner e-mail.
Die Mail war nun nicht gerade sanft geschrieben. Ich habe ihm ja geschrieben, dass sowohl er als auch sie chatsüchtig sind, dass er ihr hörig ist wie ein Hündchen und dass ich von einem 50jährigen Mann eigentlich mehr Stärke und Rückgrat erwartet hätte.
Auch, dass er aus meinem Herzen gestrichen ist, da Menschen, die mich belügen und mich wegen einer Chatbekanntschaft einfach so fallen lassen, keinen Platz darin haben. Und, dass es für ihn kein Zurück mehr geben wird in eine Beziehung mit mir, da ich ihm nicht mehr vertrauen kann. Auch, dass ich es als unhöflich finde, dass er mit mir einen Neuanfang möchte, mich ins Kino einlädt und dann vor dem Kino, in den Pausen, nach dem Kino sowie beim Cocktail trinken gehen, ständig mit ihr chattet. Oder so wie an Silvester, sich für 2 Stunden ans Notebook setzt, da das chatten ja so wichtig ist :-(
Aber, dass ich als Freund für ihn da bin, wenn er sich sein Problem eingesteht und Hilfe möchte und ich ansonsten nichts mehr für ihn tun kann und möchte.

So was hätte ihn früher ziemlich verärgert oder zumindest nachdenklich gemacht. Aber da kommt überhaupt keine Reaktion, weder eine Antwort per Mail, noch dass er mich darauf anspricht.
Die einzige Reaktion ist, dass er nun sein Handy nicht mehr in die Hand nimmt, wenn er mal kurz hier ist oder wir zusammen irgendwo sind. Ich denke damit möchte er sagen "Ja schau nur, ich bin nicht süchtig". Er lügt sich damit in die eigene Tasche. Ich denke er nutzt dann so Gelegenheiten, dass er auf Toilette geht und da mal kurz was schreibt. So fing das ganze nämlich eigentlich schon im Juli letzten Jahres an. Wir waren bei Freunden eigeladen und er verzieht sich 20 Minuten zur Toilette. Da war ich dann so misstrauisch, dass ich zuhause, als er schlief, im Handy schnüffelte und sah, dass er dieses online Game spielt und da wohl so dringend mit einer Dame schreiben musste, dass das nicht warten konnte bis zum nächsten Tag.
Da schrillten bei mir schon zum ersten mal die Alarmglocken, wo ich dachte, das ist doch schon Sucht sowas. Ich saß wie eine dumme da bei unseren Freunden, die mich fragten, was ist mit ihm los?, der ist doch bestimmt schon seit 20 Min. in der Toilette verschwunden...

@hexe: Ja das stimmt so zu 100%, wenn die Männer Einsicht zeigen würden und ernsthaft davon los kommen wollten, dann wäre ich wirklich für ihn da, auch wenn es bestimmt nicht leicht wäre. Aber warum sollte ich ihn einfach fallen lassen. Es gibt in einer Beziehung/Ehe nun mal gute und schlechte Zeiten und ich wäre mit ihm durch diese Zeit gegangen um wieder diesen Menschen zurück zu holen, der er mal war. Aber wie du schreibst "alles reden und tun ist sinnlos".
Er vergisst so viele Dinge in letzter Zeit, das zeigt mir auch, dass er in Gedanken nur bei seiner Chatfrau ist, alles andere ist nicht wichtig.

Also ihr beiden, schreibt hier ruhig munter weiter, ich freue mich mehr zu erfahren und lese eure Erfahrungen sehr gerne. Ihr helft mir damit auch, denn ich sehe ja viele Gemeinsamkeiten in den Erlebnissen.

LG
Leidende


20.03.2013 22:49:50  
dreamcatcherfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 53
Mitglied seit: 03.12.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Leidende,

ja, ja...da kommt mir Vieles sehr bekannt vor!
Auch das nicht reagieren auf Dinge, die man ihnen schreibt (ich habe diesen Weg auch öfters gesucht, weil Gespräche einfach zu Nichts geführt haben)Das wird einfach tot-geschwiegen...ich nehme mal an, weil "sie" die Auseinandersetzung (zu diesem Thema) ja grundsätzlich scheuen.
Mein Mann ist dem ja auch immer aus dem Weg gegangen (bis heute, auch seinen Auszug betreffend...er WEISS, dass das zeitnah ansteht, aber "übergeht" das einfach), es sei denn, ich hab wirklich "getobt", weil wieder mal was "aufgeflogen" ist und er nicht mehr raus kam aus der Nummer...dann allerdings folgten STUNDEN/NÄCHTElange Diskussionen, in denen er ja auch (vermeintlich) einsichtig sein konnte - es hat nur leider nie länger vorgehalten.
Ein/zwei Tage später, wenn das ganze mal wieder auf´s Tablett kam, waren schon wieder die Verharmlosungen da, da war dann auch ich schnell mal die paranoide Spinnerin, die überbewertet und und und. Wobei ich sagen muss, ich habe kein Stück überbewertet, im Gegenteil, ich war mehr als tolerant, zu "bunt" wurde es mir aber endgültig, als er wirkliche Parallelbeziehungen aufbaute, mit Allem was dazu gehört (die "Damen" bekamen sogar Fotos unserer Whg!!! und er entsprechend sehr detailiert die "körperlichen Merkmale" der Betreffenden zugesendet..."sehr geschmackvoll" kann ich nur sagen!)

Dass er sie letztlich wirklich getroffen hätte, das glaube ich allerdings auch nicht(die Möglichkeit hätte er beruflich bedingt durchaus gehabt und ich hätte das ja nicht mal mit bekommen)

Es geht da offensichtlich wirklich um den "Kick" (und der wäre in der Realität ja schnell vorbei...ich nehme an, dass das die Herren durchaus wissen oder zumindest ahnen) und da wären wir ja mal wieder bei der Sucht - um den Kick/Thrill geht es ("20 min. auf´m Klo verschwinden......" "meiner" verschwand gerne mal in der Garage,z.B auch mal an seinem Geburtstag, als das Haus voller Gäste war um auf den Phillipinen an zu rufen...was das kostet brauch ja wohl nicht zu erwähnen...gesehen hab ich´s dann auf der Tel-Rechn.)

Der Punkt bleibt, wie auch immer, aber immer der Gleiche: so lange keine Einsicht da ist, so lange ist es wirklich SINNLOS, sich mit der Thematik (von unserer Seite aus)zu beschäftigen. Wie willst Du denn jemandem helfen, der das gar nicht will?
Schau, für deinen Ex-Freund ist es ja im Moment Alles aüsserst "bequem". Er "hat" Dich nach wie vor, zur "Freizeitgestaltung", damit ja offensichtlich auch einen Freundeskreis, muss sich aber-anhand eurer Trennung-nicht rechtfertigen oder zurückhalten...Warum sollte er da auf Diskussionen (mit Dir) eingehen?
Es braucht seine Zeit, das ein zu sehen - aber das kommt, da bin ich mir auch bei Dir sicher!

Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag,
LG


23.03.2013 22:07:37  
Leidendefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 02.03.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich denke, ich sollte mich nun wirklich langsam von meinem Ex-Freund ganz abnabeln.
Er sagte ja zu mir, er hat im Moment einfach keine Lust auf eine Beziehung, weder mit mir noch mit einer anderen. Er suche auch keine andere Frau.
Und wie er nicht sucht, er ist in einer Singel-Chat-Börse angemeldet, mit Foto
So schnell könnte ich einen Menschen den ich mal angeblich so sehr geliebt habe, nicht einfach austauschen wie er das nun tut.
Ich zweifle langsam daran, ob er überhaupt jemals so was wie Liebe empfunden hat, oder ob er mir die ganzen Jahre nur Liebe vorgespielt hat. In seiner besten Zeit, als er Unterhalt an Ex-Frau und Kinder zahlen musste (ich war nicht der Grund der Trennung, sondern eine andere Frau, die er vor mir hatte), da war ich gut genug. Und nun wo es finanziell besser ging, da sucht er sich eine andere und ich kann nun sehen wie ich alleine die ganzen Kosten für Miete usw. stemme.
Langsam frage ich mich, mit was für einem Idiot ich die letzten 9 Jahre verplempert habe


Ich wünsche euch allen ein schönes Osterfest, dauert zwar noch ein paar Tage, aber ich weiß nicht ob ich vorher nochmal hier sein kann.

Lg
Leidende


26.03.2013 22:29:27  
hexe61fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 254
Mitglied seit: 11.11.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo leidende,
ja,versuche ihn loszulassen,auch wenns nicht ganz geht.meiner wollte auch keine andere frau bla,bla,bla..aber auch überall als single und auf suche..ich höre jetzt noch die worte.er meldet sich jetzt zwar ab und zu,aber immer mit ausreden,warum er nicht sooft angerufen hat.die letzte ausrede war,das der anschluss gesperrt war.naja,er kann es mir ruhig so sagen,ich glaub sowieso nixvllt wartet er,das ich von alleine anrufe...aber das wird nicht passieren.ich brauche ihn ja nicht,hab auch so meinen spass am leben(wenns wärmer wird).sollen sie machen,wenns sie es brauchen.du wirst eines tages auch so denken können.das wird aber noch dauern,bis du soweit bist.ich hoffe nur,nicht so lange...
wünsch dir auch ein schönes osterfest

liebe grüße hexe


26.03.2013 22:46:15  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (3) 1 2 [3] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Onlinesucht allgemein » Wie kann ich meinem Ex-Freund seine Sucht klar machen?

.: Script-Time: 0,000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 923 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at