Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Ausstiegstagebuch von Don Quijote. Start 17.03.13 (OSS)
Seiten: (5) 1 [2] 3 4 5 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Ausstiegstagebuch von Don Quijote. Start 17.03.13 (OSS)
Dormarthfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 225
Mitglied seit: 27.01.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Und wenn du dich mit nichtmateriellen Dingen belohnst, die dir dabei helfen von der Sucht fern zu bleiben?
z.B. schönen Spaziergängen, wo man die Leute leicht anlächelt und sieht was zurückkommt, versuche dich auch öfters selber zu loben, richte dein Frühstück jeden gewonnen Tag besonders an,...
Wenn du dir mit dem materiellen so schwer tust, würde ich raten, dass du dann mehr dein Empfinden fütterst. Wenn du etwas toll findest, motiviert das auch viel mehr.
Was würde dir denn sonst helfen?

Mit materiellen Zeug habe ich auch so meine Probleme. Ich kann ja nicht mal das ich zu rauchen aufhörte, als was tolles empfinden. Das ist halt so und aus Breites Grinsen








Eine Partnerschaft ist keine "One-Man-Show".
10.04.2013 08:14:07  
Don Quijotefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 68
Mitglied seit: 17.03.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 30 oder Monat 1 Lächeln

Danke, an alle die mich hier unterstützen.

Die letzten Tag liefen gut. Meine Sucht bestand immer nur aus Videos und Bildern. Erst über die Problematik anderer hier habe ich mich mal etwas umgesehen, was Sex Chats und Sex-Treff-Foren es gibt und wie das so funktioniert. Nicht wirklich aus dem Interesse an dem Service sondern einfach um die Dimensionen mal abzuschätzen. Ui... Erschrocken haben mich die Mitgliederzahlen! Besonders im Vergleich zu Singlebörsen. Mehrere Million Mitglieder für eine Seite nur für den Deutschsprachigem Raum... Dann war ich noch über einen Artikel gestolpert, der sagte, dass ca.4% der Berliner Studentinnen sich durch Prostitution ihren Lebensunterhalt verdienen und ihre Kunden hauptsächlich auf Socialnetwork Seiten finden. *klong*

Das passt hier zwar nicht so direkt ins Tagebuch, aber ich bin geschockt von diesen Zahlen. Vor allem weil es noch einige mehr gibt, aber ich möchte hier nicht alles schreiben. Ich freue mich darüber nun den ersten Monat geschafft zu haben. Eine Belohnung wird es nicht geben. Mit derartigen Tricks kann ich mich nicht locken, dafür bin ich endlich ehrlich zu mir. :)

Auf zu Tag 31!





16.04.2013 22:05:42  
Bienemaja1fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 61
Mitglied seit: 27.03.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Lieber Don,

Mir fällt dazu nichts Passenderes ein als

HAPPY BIRTHDAY, DIE ERSTE!! freuendes Smilie

Alles Liebe
Biene


SUCHT

Himmel und Hölle, Wasser und Wein
Engel und Teufel, Wahrheit und Schein
Lebst so extrem, nichts lässt du aus
Nur nicht dran denken, wie geht es aus

Sie ist endlos
Sie ist zeitlos
Sie ist haltlos
Macht dich schwerelos
Sie löst dich auf

Klare Gedanken, im Nebel verloren
Irgendwann fragst du: " Warum bin ich geboren "
Suchst nach der Wahrheit, wo ist der Sinn
Trotz all den Fragen, treibt es dich zu ihr hin

Sie ist endlos
Fühlst dich hilflos
Bist so wehrlos
Willst nur noch raus
Sie löst dich auf

Und deine Freiheit, in dir sie stirbt
Wenn das Verlangen, dich langsam erwürgt
Stehst in der Brandung, glaubst du hältst stand
Doch diese Welle, drückt dich an die Wand
Hast den Himmel verloren, dein Flug ist vorbei
Und unter den Füßen, bricht alles in zwei
Kannst dich nicht mehr halten, immer tiefer du fällst
Wünscht dir nur noch eins, eine Hand die dich hält

Du fällst endlos
Du fällst ziellos
Es ist so sinnlos
Nichts ist schmerzlos
Dann schlägst du auf


Siehst in der Ferne, dann plötzlich ein Licht
Licht das dir Wärme und Leben verspricht
Schmerzen vergehen und die Wunden verheilen
Doch dieses Licht, lass stets in dir verweilen

Es ist dein Leben
Lerne neu zu gehen
Kannst anders leben
Glaube an dich
Glaub an dein Licht

Klaus Dietrich





17.04.2013 17:38:28   
Don Quijotefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 68
Mitglied seit: 17.03.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Danke Biene, das ist sehr nett von dir.

Tag 31
tja, es kam fast so, wie ich es befürchtet hatte. Diese Marken lassen einen unachtsam werden. Nur ein Zufall verhinderte heute einen Rückfall. Auf jeden Fall weiß ich nun, dass der Rückfall besonders in Form einer Trotzreaktion lauert. In einer dreistündigen Teamarbeit war ich überhaupt nicht beschäftigt. Eine mir wichtige Nachricht ist noch nicht beantwortet (nix hier im Forum) und schon schaue ich was es nicht alles für Möglichkeiten sich mit dem Handy auftun... Zum Glück riss mich mein Mitbewohner zurück in die Realität bevor es schlimm wurde. Dabei wollte er nur eine Tasse Tee haben. Smartphones lassen sich nicht vernünftig sichern. Im Gegenteil es gibt jede Menge Apps die darauf ausgelegt sind, dass Partnerinnen kein Pornografisches Material finden bzw. beim Spionieren auffliegen.
Heute ist geschafft mit Glück... Schüchtern!

Auf zum nächsten Tag.

Don Quijote


17.04.2013 22:23:36  
Salemfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 3
Mitglied seit: 20.04.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Don,

ich finde mich in einigen Dingen die du sagst wieder und mir fällt es gerade auch nicht leicht mir das ganze einzugestehen. Aber ich glaube du hast mir gerade, ungewollt, den richtigen Weg gezeigt. Danke.

vg,

Salem


20.04.2013 18:01:10   
Don Quijotefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 68
Mitglied seit: 17.03.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 34

Warum tue ich das? Eben war ich kurz auf meiner früher favorisierten Pornoseite. Die Stimme in meinem Kopf fing an zu rufen:" Ich will das nicht! Ich will nicht rückfällig werden!" Trotzdem fühlte ich den Drang wenigstens die Startseite einmal durch zu scrollen. Warum? Anschließend konnte ich die Seite schließen. Aber warum öffnete ich sie überhaupt? Ich habe kein Video geöffnet, aber dennoch: Warum? Ist das so als würde sich ein Alkoholiker ein Bier bestellen nur um es auszugießen? Ich weiß es nicht. Die letzten zwei Tage gab ich immer wieder einschlägige Suchbegriffe bei Google ein. Ich habe nicht dazu zwar nicht selbst befriedigt und immer wieder auf die Stimme in meinem Kopf gehört und immer alles wieder geschlossen an Suchergebnissen. Jedoch verstehe ich nicht, wieso ich damit anfange? Eigentlich brauche ich den Kram nicht. Naja, auf zu Tag 35.

Don Quijote


21.04.2013 05:16:52  
Don Quijotefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 68
Mitglied seit: 17.03.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Nun ist es passiert: der Rückfall.

Ich hatte mein Ex getroffen und dann wären alle hören Gehirnfunktionen auf Stand By... Jetzt verpasse ich gerade wieder Vorlesungen, weil ich bis eben noch der Sucht nachging. -.-
Tja nun ist wenigstens das Handy gesichert. Erstmal für 14 Tage zum Test, dann werde ich wohl für den Schutz bezahlen müssen. Aber ich betrachte es mal als Lehrgeld.
Es wird auch Zeit, dass ich jemanden ins Vertrauen ziehe. Um Ostern war hier viel los im Forum, aber jetzt ist gerade so ein bisschen Flaute. Meine Startmotivation gibt auch nach. Nach den 35 Tagen fühlte ich mich weder freier noch selbstsicherer, was die Sucht natürlich ordentlich fütterte. In der Vergangenheit hatte ich so viele Rückschläge, dass es mich diesmal gar nicht stört. It is just a everyday feeling. *seufz*

Also geht es wieder los. Diesmal jedoch ohne die Tage zu zählen.

Don Quijote

PS: Die Windmühle war wohl doch ein Riese. Aua.


24.04.2013 10:42:10  
Sarabandefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 252
Mitglied seit: 01.08.2011
IP-Adresse: gespeichert
offline


hi du kämpfer gegen angebliche windmühlen...

ja, hier im forum ist wirklich nicht mehr viel los... vor einem jahr sah das noch anders aus...

ich guck hier hin und wieder noch rein und was mir auffällt ist, dass viele hilfesuchende ins forum kommen für kurze zeit und dann sind sie wieder verschwunden...

diese sucht hat eine große, nicht zu unterschätzende macht und nur, wer einen eisernen willen hat, da wirklich raus zu wollen, hat eine chance und ich persönlich glaube mittlerweile, dass das ohne professionelle hilfe in den wenigsten fällen funktioniert (ich habs hier beobachtet), weil man immer wieder ein schlupfloch findet...

denk mal datüber nach...

lg
sarabande




bearbeitet von Sarabande am 25.04.2013 04:09:24
25.04.2013 04:08:25  
Don Quijotefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 68
Mitglied seit: 17.03.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Sarabande,

es steht ja in den Ratgeber, dass es immer mal wieder Rückfälle gibt. Der Punkt ist sich davon nicht entmutigen zu lassen und dann sofort zurück zum Ausstieg zu gelangen. Teilweise bin ich auch froh darüber, dass es endlich passiert ist. Das nimmt etwas Druck, denn die Welt geht nicht unter dadurch. Therapeutische Hilfe möchte ich aber gerade nicht, weil ich erst vor kurzem eine Depressionstherapie abgeschlossen habe und nun mal selbstständig sein möchte. Eine Selbsthilfegruppe wäre toll, jedoch scheint die online Gruppe hier eingeschlafen zu sein, oder technische Gründe hindern mich daran den Chat zu betreten. Versucht habe ich es, bin aber immer wieder im Wartezimmer gelandet.
Was mir der Rückfall gezeigt hat, ist ein Trigger der mich schwach machen kann, also werde ich nächstes Mal besser gewappnet sein dagegen und warum ich diese Sucht los werden will, denn ich habe effektiv nichts getan für Uni oder Arbeit. Meine Zeit ist einfach verpufft. Das will ich nicht mehr.

Don Quijote


25.04.2013 08:51:35  
Palmefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 20
Mitglied seit: 15.03.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Don Quitjote,

lese immer gerne deine Beitraege, schade das es jetzt doch zum Rückfall gekommen ist. Hoffe du kannst direkt wieder mit Überzeugung in den Ausstieg einsteigen!
Bei meinem letzten Ausstiegsversuch, als ich dieses Forum und die Tipps aus dem Ratgeber noch nicht kannte, lief es auch einige Zeit recht gut.. bis dann der Rückfall kam, mir gings so ähnlich wie du es beschrieben hast.. Endlich war der Druck weg und so richtig sauer war ich auch nicht auf mich. Also mir ist aufgefallen, dass mein Rückfall sich nahezu angebahnt hatte, ich hatte es zwar noch nicht durchgezogen, aber eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, und dann kam der Trigger und los gings..
Ich denke schon das Rückschläge dazu gehören, aber ich halte es für gefährlich, mit diesem Gedanken zu beginnen, immerhin bietet es ein Argument für den Rückfall. Es lässt ihn gerade zu unvermeidbar und harmlos darstehen. Bei meinem jetztigen Ausstieg, der ja auch erst in den Kinderschuhen steckt, sage ich mir immer wieder, dass ich mir dieses Argument diesmal nicht zur Hilfe machen darf, es muss irgendwann auch ohne gehen!
Hoffe du steigst wieder mit viel Energie ein und viel Erfolg!


25.04.2013 18:27:01  
Don Quijotefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 68
Mitglied seit: 17.03.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Day 1
once again.Lächeln

Today I start to counting days again. Der Rückfall dauerte noch ein paar Tage an. Die Sucht veranlasste mich den Rückfall voll "aus zu kosten". Durch diese Forum hat die Sucht auch viel Futter bekommen an Dingen, die ich vorher einfach nicht gemacht habe. Gestern war dann endlich der erste saubere Tag und es war ein guter Tag. Sämtliche Technische Sicherungen konnten mich nicht wirklich stoppen. Einerseits weil ich sie selbst installierte, andererseits weil es auch einfach sooo viel gibt, was die Sucht füttert, aber von den Sicherungen nicht geblockt wird. Außerdem haben die Sicherungen für mich den Reiz aus zu testen, wie sicher sie wirklich sind. Fazit: nicht sicher genug. Nein, ich muss von mir aus "nein" sagen und nichts blocken oder weg sperren. Vielleicht ist es dann wie mit dem Rauchen, wenn Kippen da sind, kann man super ohne auskommen, wenn keine da sind, will man eine haben. Bei Süßigkeiten ist es übrigens genau so. :-P

Demnächst gibt es viele tolle Dinge auf die ich mich freue und die wille ich frei genießen. Also geht es wieder los. Heute ist Tag 2 und auch den werde ich sauber schaffen.

Liebe Grüße,
Don Quijote!



05.05.2013 13:39:36  
Don Quijotefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 68
Mitglied seit: 17.03.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


So ich bin zurück.

Mein Rückfall hat nie wirklich aufgehört. -.- Immer wieder eine Woche ohne, dann drei Tage nichts anderes. Ich war den Sommer über leider sehr viel alleine und somit nicht abgelenkt. Jedes Mal wenn eine Verabredung platzte oder ähnliches ging früher oder später an den PC und in den privaten Modus...

Die letzten Tage begannen die Tage mit der Sucht und abends dann immer der Gedanke: Ich will es nicht mehr. Der Morgen darauf entwickelte ich dann trotzdem wieder fatal. -.-

Zurück zum Tagebuch.
Aber diesmal werde ich mich aus den meisten andern Beiträgen hier zurückhalten. Das gab zu viel Anregungen in der Vergangenheit.

Grüße,
Don Quijote


21.08.2013 10:22:51  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Schön, dass Du einen neuen Anlauf nimmst! So ein "halbseidenes" Aufhörenwollen funktioniert einfach nicht. Es kostet viel Kraft und Energie! Manchmal hilft ein/e Vertraute/r an Deiner Seite sehr, dem/der Du regelmäßig über Deinen Suchtausstieg berichtest!

Viel Erfolg!
G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
23.08.2013 07:50:59    
Don Quijotefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 68
Mitglied seit: 17.03.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich habe ein äußert bescheidenes Selbstvertrauen. Um diesmal etwas mehr Rückendeckung beim Ausstieg zu haben, will ich eigentlich jemanden ins vertrauen ziehen. Soweit zwei Anläufe und zwei Rückzieher. -.-




27.08.2013 08:40:42  
HeavyJonesfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 106
Mitglied seit: 27.08.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Don Quijote,

auch ich überlege derzeit welche Person ich aus meinem Bekanntenkreis in meine Online Sexsucht einweihen könnte. Allerdings fällt es mir schwer
a) mich in der Hinsicht zu offenbaren und
b) jemanden eine solche Bürde aufzuerlegen.

Ich war vor einigen Jahren mal 40 Tage abstinent. Allerdings nicht weil mir bewusst war, dass ich oss bin. Es ergab sich einfach so. Nur der darauf folgende Rückfall war immens. Er hat mich gefühlsmäßig noch weiter in den Strudel hineingezogen.

Dieses Mal ist mir aber bewusst dass ich unter OSS leide. Das nehme ich ernst ... das muss ich ernst nehmen, wenn ich eine Chance auf ein normales Leben wahrnehmen möchte. Ich hoffe dass mir dieser Anreiz die nötige Kraft gibt. Und ich hoffe, dass Du es dieses Mal auch schaffst ;)

Grüße
HeavyJones


27.08.2013 22:29:09  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (5) 1 [2] 3 4 5 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Ausstiegstagebuch von Don Quijote. Start 17.03.13 (OSS)

.: Script-Time: 0,000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1 305 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at