Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Ausstiegstagebuch Sebastian (OSS) - Start: 30.10.13: Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...
Seiten: (3) 1 [2] 3 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Ausstiegstagebuch Sebastian (OSS) - Start: 30.10.13: Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...
Sebastian34fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 64
Mitglied seit: 31.10.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


7.11. war gut.


...jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...
08.11.2013 07:25:59  
Sebastian34fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 64
Mitglied seit: 31.10.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


8.11. war ok.


...jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...
09.11.2013 04:40:59  
otto-hagenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 52
Mitglied seit: 28.02.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo sebastian,

wie waren die letzten drei tag?

lass von dir hören!

lg
otto


11.11.2013 22:59:04  
Sebastian34fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 64
Mitglied seit: 31.10.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


9.11.-13.11. waren ok aber es bleibt sehr schwierig.


bearbeitet von Sebastian34 am 23.11.2013 13:55:38
...jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...
13.11.2013 23:37:15  
Sebastian34fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 64
Mitglied seit: 31.10.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Rückfall...
Als ich hier angefangen habe habe ich die Beiträge Von den Leuten gelesen, die immer wieder rückfäfflig geworden sind. Dabei habe ich mir gedacht: Das ist erbärmlich. Das passiert mir nicht.
Mein Rückfall war nicht nur ein Rückfall sondern eine Serie von Rückfällen.

Puh...
ok aufstehen weitermachen...



bearbeitet von Sebastian34 am 28.03.2014 02:56:33
...jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...
23.11.2013 14:02:12  
Sebastian34fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 64
Mitglied seit: 31.10.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


so far so good...
back on track.


...jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...
26.11.2013 10:04:11  
bilovedfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 133
Mitglied seit: 07.11.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Sebastian, ich habe gerade das erste mal in deinem Tagebuch gelesen. Als du über deine Selbstgespräche geredet hast, das hat mich irrsinnig berührt. Zumindest bist du schon fähig, diese Anteile wahrzunehmen und in Kontakt damit zu sein. So wie es sich bei dir anhört, ist es sehr wichtig. Da scheint der Ursprung des Dilemmas zu liegen.

Hast du denn professionelle Unterstützung auf deinem Weg?

Wünsche dir gutes Durchhalten!! Lächeln


26.11.2013 19:07:39  
Ichschaffdasfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 21
Mitglied seit: 16.09.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Sebastian. Deine Selbstanalyse ist beeindruckend. Du hast dich sehr tiefgehend mit deiner Sucht auseinander gesetzt und für dich sehr gute Schlüsse gezogen. Ich hatte auch mal das Gefühl, dass mir die Rückschläge von denen ich hier immer wieder lese erspart bleiben. Aber ich bin auch keine Ausnahme oder ein Übermensch. Es gibt gute Tage und schlechte Tage. Wichtig ist: nach schlechten Tagen wieder aufzustehen und sich gegen die Sucht zu stellen damit die schlechten Tage immer weniger werden. Dabei wünsche ich dir viel Erfolg!


27.11.2013 12:41:38  
Sebastian34fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 64
Mitglied seit: 31.10.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Die beiden Kommentare hier haben mir wirklich geholfen.
Vielen Dank! Positive Energie und viel Glück an alle, die sich hier wiederfinden.

Ich habe mich wieder an den Prozess erinnert durch den ich schon gegangen bin.Im Augenblick bin ich hier:

Ausstieg > Rückfall > zurück in der Sucht > Ausstieg

Ich habe mich wiedergefunden in der Erkenntnis, dass die Sucht eine Art wieder Durchleben von Missbrauch ist. Wenn man Missbraucht wurde, traumarisiert wurde oder schlechte Erfahrungen gemacht hat ist das eine Art negative Prägung. Diese Prägung führt in Sucht und negative Gewohnheiten. Ein Verlassen der Sucht ist auch eine Heilung des Missbrauchs oder des Liebesdefizits, dass der Auslöser für die Sucht gewesen ist.

Eine andere Erkenntnis ist das das Loslassen von gierigem sinnlichem Verlangen ein wichtiger Faktor für Gesundheit von Geist und Körper ist. In den letzten Tagen habe ich begonnen zu meditieren. Über Jahre ist mir das nicht gelungen. Im Moment schaffe ich es nur, weil ich denke, dass es für meine Gesundheit wichtig ist. Dabei ist mir aufgefallen, dass sich alle Dinge, die ich meinem Geist zuführe (Bilder, Filme, Musik, Menschen, Erfahrungen) sich in meinem Herzen Spiegeln. Alles bleibt in meinem Herzen. Das loslassen von Pornographie und auch allem anderen nicht lebensbejahenden Input führt zu Klarheit im Herzen. Klarheit im Herzen führt zu Gesundheit. Gesundheit und Klarheit im Herzen in Verbindung mit Bescheidenheit sind die Wurzeln für echte Heilung. Dann wende ich meine Augen meinem Gegenüber zu. Ich sehe den göttlichen Funken in meinem Gegenüber und sehe was er/sie braucht.


...jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...
05.12.2013 04:45:36  
Sebastian34fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 64
Mitglied seit: 31.10.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Nach einigen Erfolgen bin ich wieder zurück am Ausgangspunkt.
Mir kommt es vor als würde ich seit Jahren im Kreis laufen und den Ausgang nicht finden.

Ich weiß was ich tun sollte und mache das Gegenteil.
Es kommt mir vor als wäre ich besessen...

Puh...
ok aufstehen weitermachen...

vielleicht hilft beten.



bearbeitet von Sebastian34 am 28.03.2014 03:02:57
...jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...
28.03.2014 03:01:34  
Neubeginnfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 61
Mitglied seit: 05.11.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo Sebastian,

wenn du den PC nicht brauchst (heißt also beruflich) dann setze ein Admin-Kennwort und verscharre das passwort irgendwo ganz weit weg. Ich für meinen teil habe das passwort in 50 km entfernung versteckt und seit 6 wochen nicht wieder geholt.
Das klingt verrückt so weit dafür zu fahren, bringt dich aber schonmal weiter. Man kann den PC natürlich auch ganz abschaffen, er ist nicht überlebensnotwendig.
Und wenn die Versuchung wieder hoch kommt dann beiss in eine zitrone oder eine chillischote. Auch das klingt verrückt, lenkt dich aber von dem Gedanken der sucht ab.

Viel Glück auf deinem Weg.



28.03.2014 11:37:14  
bilovedfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 133
Mitglied seit: 07.11.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Sebastian, ich bin heute zufällig mal wieder auf deine Kommentar gestoßen und mich berührt es jedesmal, wie du schreibst. Wahrscheinlich, weil ich mich in dem Empfinden der ganzen Geschichte sehr ähnlich fühle. Ich habe anscheinend nur schon einen längeren professionell begleiteten Prozess hinter mir und bin deshalb besser gewappnet.

Ich möchte dir nur rückmelden, dass dein Gefühl wahrscheinlich richtig ist. Pornografie kann einen in dem Gefühl bestätigen, dass negative Erfahrungen, die man gemacht hat, absolut normal sind. In Wirklichkeit sind sie das natürlich nicht. Aber das Gefühl von Normalität nimmt die Scham und den Schmerz. Natürlich ist das eine Illusion. In uns gibt es ein Gefühl von dem, was uns gut tut. Wenn du dem folgst, bist du auf der richtigen Spur.

Dir alles Gute auf deinem Weg,

biloved


30.03.2014 00:45:08  
Sebastian34fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 64
Mitglied seit: 31.10.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich habe jetzt meine Sucht überwunden.
Es ist also nicht mehr so, dass ich mich disziplinieren muss.
Die Sucht ist weg, weil ich sie verstanden und transzendiert habe.

Ich habe den Eindruck, dass ich noch nicht in der Lage bin den Prozess komplett in Worte zu fassen.

Gerne unterstütze ich jeden hier...
Fragt mich einfach in diesem Forum oder per PN und ich werde mich bemühen alles zu beantworten.

Ich bin mir sicher Eure Fragen werden mir helfen, um meinen Prozess komplett zu verstehen.

Ermutigend möchte ich für jeden, der das liest und sich in seiner Sucht gefangen sieht:
Diese Sucht ist ein Geschenk. Ihre Lektion führt am Ende zu Freiheit, Freude und innerer Stärke.


...jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...
19.02.2015 09:17:31  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Danke, Sebastian, für Deine Erfolgsmeldung hier und die Motivation, die Du Deinen Mitstreitern dadurch gibst!

Doch vor allem: Gratulation!
Was Du geschafft hast, ist eine großartige Leistung und belegt wieder einmal, dass keine Beziehung und kein Lebenslauf für gescheitert erklärt werden muss wegen einer Onlinesexsucht. Sie ist überwindbar, wenn auch mit viel Kraft und guten Willen!

Sei stolz auf Dich und bleib auf Deinem neuen Weg!

LG,
G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
19.02.2015 09:31:45    
Sebastian34fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 64
Mitglied seit: 31.10.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


When the body ceases to attract you, and when you place no value on it as a means of GETTING ANYTHING, then there will be NO interference in communication.
A Course In Miracles 15:8


...jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...
19.02.2015 09:35:59  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (3) 1 [2] 3 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Ausstiegstagebuch Sebastian (OSS) - Start: 30.10.13: Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 690 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at