Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Onlinesucht allgemein » Ich weiß nicht mehr weiter
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Ich weiß nicht mehr weiter
LittleBitLovefehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 2
Mitglied seit: 03.04.2014
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo zusammen,

nachdem ich jetzt schon viel recherchiert habe, entschloss ich mich jetzt doch einen Beitrag hier zu schreiben, in der Hoffnung dass ich mein Leben wieder in den Griff bekomme.

Ich versuche, meine Situation so kurz wie möglich zu beschreiben.

Ich bin 31 Jahre alt, weiblich und wohne aktuell mit meinem Ex-Freund (seit 3 Wochen) zusammen (in Bayern). Meine Mutter ist Alkoholikerin seit ich denken kann (erinnere mich nicht, dass es jemals anders war). Meine Kindheit (Älteste von 4 Kindern) war nicht immer einfach und wir haben bis jetzt keinerlei Therapie in der Hinsicht gemacht. Meine Eltern sind nach wie vor verheiratet und lieben sich.

Ich weiß, was Co-Abhängigkeit bedeutet und habe diese bei mir auch festgestellt. Mit Hilfe von Literatur habe ich versucht dagegen anzugehen, was mir bisher nicht gelungen ist.

Nun habe ich mich vor 3 Wochen von meinem Freund getrennt. Der Grund ist wohl in der Onlinesucht zu suchen, der wir beide verfallen sind. Er, indem er kaum von der Schule daheim ist, nur youtube-Videos anschaut, mich nicht mehr angerührt hat (angeblich weil er sich zu dick fühlt für Sex), wir auch sonst keine gemeinsamen Interessen gefunden haben. Egal was ich versucht habe, ich kam nicht mehr an ihn heran). Schluss endlich, nach 2 1/2 Jahren dahinvegetieren, haben wir uns geeinigt dass es so nicht weiter geht und die Beziehung beendet. Jetzt wohnen wir noch in der gemeinsamen Wohnung, die ich mir alleine leisten kann, er jedoch nicht. Außerdem steht er kurz vor seinen Abiturprüfungen (er macht Berufsoberschule). Wenn ich ihn frage, ob er sich schon um einen Job oder eine neue Wohnung gekümmert hat, kommt immer als Antwort "nein". Fragt sich, wie das weiter geht. Idee habe ich keine.

Zu meiner Online-Sucht: mir ist bewusst geworden, dass ich süchtig bin und ich habe sofort einige Schritte unternommen, wie z.B. diverse Spiele-Apps vom Smartphone zu löschen, Wow-Account gekündigt und Spiel deinstalliert. Nun bleibt mir viel Freizeit, die ich nicht zu füllen weiß. Alles was mir einmal Spaß gemacht hat, ist jetzt anstrengend... Und ich habe keine Lust darauf. Auch der Haushalt leidet ein wenig, da ich nicht einsehe ihn alleine zu führen. Das kostet so unendlich viel Kraft und Energie, die ich einfach nicht habe.
Mit meiner Freundin gehe ich wieder öfter ins Fitness-Studio, aber das kostet sehr viel Überwindung. Auch die Arbeit hat darunter gelitten, weil ich ja ständig mit etwas anderem beschäftigt war. Ein Glück ist mir das rechtzeitig aufgefallen und ich habe meinen Job noch.

Nichts desto trotz weiß ich nicht weiter. Ich will nicht mehr süchtig sein. Weder nach Spielen, noch nach Zigaretten, auch will ich eine richtige Beziehung führen, nicht eine, die eigentlich auf einer Abhängigkeit besteht. Ich bin mir nicht sicher, ob ich meinen Ex-Freund wirklich jemals geliebt habe, oder ob ich einfach nur nicht allein sein wollte. Viele Themen zur Co-Abhängigkeit bei Alkoholikern weisen darauf hin, dass das oft der Fall ist.

Ich weiß, es sind viele Baustellen und ich habe keine Ahnung wo anfangen. Und wie. Und ich habe auch Angst davor, dass viel Zeit vergehen wird. Alle meine Träume sind noch realisierbar...

Ich will wieder leben, spüren was es heißt, glücklich zu sein, ggf. eine neue Liebe zu finden, usw.

Ja.... soweit so gut. Zufrieden bin ich nicht, das wirkt sehr oberflächlich was ich geschrieben habe. Aber... ich kann es gerade nicht anders ausdrücken.

Eventuell weiß jemand, wo mir geholfen werden kann oder welchen Arzt ich aufsuchen sollte, da es mehrere Themen sind die ich zu bearbeiten habe.

Vielen Dank schon einmal!

Grüße
A.







03.04.2014 10:22:48  
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert





03.04.2014 13:07:23 
LittleBitLovefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 2
Mitglied seit: 03.04.2014
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Lieblos,

vielen Dank für deine Antwort.

Es häufen sich die Probleme und ich bin mir nicht sicher, ob es da einen Therapeuten für gibt, oder ob es mehrere sind. Denn zum einen bin ich Opfer (Alkoholismus der Mutter), zum anderen Täter (Onlinesüchtig).

Und da kommen gerade bei dem Thema Alkoholismus noch einige mehr Themen zu Tage, deswegen bin ich mir nicht so sicher, welchen Arzt ich wählen sollte.

Vielleicht liest Frau Farke den Beitrag und kann mir einen Rat geben.

Ja, in meinem Kopf ist ein riesiger Wollknäuel der sich wohl x-fach verheddert hat und ich nun erst einmal den Anfang suchen muss und sämtliche Knoten lösen. Meinen Hausarzt werde ich um Rat fragen, das ist ein guter Tipp.

Vielen Dank!

Gruß
A.


03.04.2014 13:14:54  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Schau doch mal in unserer Therapeutenliste, ob nicht jemand ortsnah ist, an den Du Dich wenden kannst (www.onlinesucht.de --> therapeuten)!

Aber dass Du Dich auch an Deinen Hausarzt wendest, ist sicher ein guter Rat von lieblos. Fest steht, dass Du nun dringend etwas tun solltest, um Dein Leben wieder in den Griff zu bekommen!

Alles Gute!
G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
03.04.2014 19:26:00    
Sasufehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 2
Mitglied seit: 01.09.2014
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo LittleBitLove,

ich stimme meinen Vorschreibern zu, dass du es dir nach all der Zeit der Unzufriedenheit oder vielleicht sogar des Leids verdient hast, dass dir jemand beim Sortieren des Wirrwars in deinem Kopf hilft.

Niedergelassene Psychologen sind eine Möglichkeit, soziale Einrichtungen wie z.B. die Lebenshilfe, Lebensberatung, Suchtberatung (teils kirchliche Träger, teils städtisch) wären eine weitere Alternative. Die Wartezeiten sind hier meist deutlich kürzer und die Beratung kostet dich vorerst nichts. Häufig sind die Mitarbeiter dort hochqualifiziert (systemische Berater, Familientherapeuten, Psychologen) und das schlimmste, was dir passieren kann, ist, dass sie dich weiterschicken zu Arzt/Psychologen.

Wenigstens wäre damit die lange Wartezeit überbrückt und du hast qualifizierte Zuhörer, die dir beim Einstieg in den Umbruch helfen und dir ein wenig Orientierung bieten.

Ich drück dir beide Daumen!!


01.09.2014 12:11:33   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Onlinesucht allgemein » Ich weiß nicht mehr weiter

.: Script-Time: 0,000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1 551 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at