Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » Angehoerige berichten ueber ihre onlineSPIELsuechtigen Partner und Kinder » Brauche eure Hilfe!
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Brauche eure Hilfe!
Pummelufffehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 13.03.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo zusammen,

ich habe heute per Zufall herausgefunden, dass mein Mann im letzten Jahr 2200€ für sein Spiel "Castle Clash" ausgegeben hat.
Ich bin gerade so wütend und fühle mich total verraten von ihm.
Wir haben Ende März unseren Sohn bekommen und fast zeitgleich hat er mit dem Spiel angefangen.
Mich stört es schon die ganze Zeit, dass er, wenn er Abends nach Hause kommt, nur auf seinem Handy rumdaddelt und Frühs, direkt nach dem Aufstehen geht es direkt weiter!!Wütend
Habt ihr einen Tipp, wie ich das Thema sachlich angehen kann? Würde ihm am liebsten nen gepackten Koffer vor die Tür stellen, so sauer bin ich gerade!
Am meisten mache ich mir aber Sorgen um unseren Kleinen, da mein Mann ab April 2 Monate Elternzeit hat und sich dann wahrscheinlich größtenteils mit seinem Handy beschäftigt.

Viele Grüße
Pummeluff




13.03.2015 11:43:20  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Pummeluff, zeige Deinem Mann die Grenzen auf (wie weit bist Du bereit, seine Zockerei zu tolerieren?) und auch ganz klar die Konsequenzen!

Mache ihm sehr klar, dass Du nicht gewillt bist, mit einem onlinespielsüchtigen Mann und Vater Eures Kindes zusammen zu leben. Das muss er deutlich gesagt (und notfalls auch gezeigt) bekommen!

Zieh DU die Reißleine, sonst wird er den Absprung nicht schaffen!

Viel Erfolg,
G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
13.03.2015 11:51:55    
Don Quijotefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 68
Mitglied seit: 17.03.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Moin,

ich kenne das Spiel und weiß daher wie geschickt es einem Versucht das Geld aus der Tasche zu ziehen. Mache im klar wie viel Geld er investieren hat für Pixel! Er hat vermutlich gar nicht gemerkt, wie die Summe zustande gekommen ist. Die Macher waren da sehr pfiffig. Vielleicht reicht das schon damit er aufwacht.
Ansonsten bestehe darauf das Spiel zu löschen. Er wird vermutlich ohne Geld auszugeben weiterhin spielen wollen, was problemlos möglich ist vom Spieldesign, jedoch ist die investierte Zeit mehr ein Problem für eure Familie.
Eins noch, wenn er das Spiel löscht und somit mehr Zeit da ist füllt diese Zeit mit irgendwelchen offline Aktivitäten! Weg vom Handy, PC , Spielekonsolle oder allem anderem mit Monitor. Zumindest für die erste Zeit, damit diese offline Aktivitäten auch wahrgenommen und genossen werden können.
Abschalten kann man auch mit einem Buch. Es gibt Unmengen an guten Brett- und Kartenspielen usw.

Don Quijote


16.03.2015 18:29:08  
Anna 24fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 20.06.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo mein Partner und ich sind seid fast 6 Monaten zusammen und er spielt auch ständig entweder nach der Arbeit oder am Wochenende bis spät in die Nacht von morgens angefangen, ich stehe dann am Herd, wasche ab oder räume auf, er ist so vertieft das er mich dann vergisst, weil das Spiel einfach wichtiger ist und ich bin nur am Wochenende bei ihm, wenn wir dann am Samstag bei seinen Eltern sind, sitzt er auch dort vorm PC und spielt, ich habe ihm auch schon gesagt das er spielsüchtig ist, aber er meint das es nicht der fall ist


bearbeitet von Anna 24 am 20.06.2015 23:43:20
20.06.2015 23:38:22  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » Angehoerige berichten ueber ihre onlineSPIELsuechtigen Partner und Kinder » Brauche eure Hilfe!

.: Script-Time: 0,016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1 067 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at