Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Ausstiegstagebuch von Creamy // OSS // Reboot start 24.10.2015
Seiten: (6) [1] 2 3 4 5 6 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Ausstiegstagebuch von Creamy // OSS // Reboot start 24.10.2015
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 73
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Sodele, ich habs langsam satt.
Zumindest habe ich mich mittlerweile weitestegehend von Pornovideos entfremdet. Das war wirklich harte Arbeit.
Jetzt hat sich ein neues ungetüm aufgetan welchem ich nun mit diesem Forum die Stirn bieten möchte.
Es geht um erotische Hypnosen.. Ich habe hier eine totale suchtverlagerung begonnen und heute den Entschluss gefasst mir einen Reboot zu gönnen.

Mein Ziel sind 90 Tage ohne Pornos, ohne youtubevideos.. und ohne mir hypnosen anzuhören die stimulieren.
Ich möchte mich endlich frei fühlen. Und nicht nachts im Bett, neben meiner Freundin Angst haben erwischt zu werden bei irgendwas.. total bescheuert da liegt eine nette Frau neben mir und ich machs mir lieber selbst.
Panne. Aber dem Schrecken wird jetzt ein Ende gesetzt.

Heute ist Tag 0, morgen geht es mit Tag 1 los. Ich freue mich, auf 10-12 Tage habe ich es schon öfters geschafft aber dann bin ich bisher schwach geworden. Ich erhoffe mir durch dieses Tagebuch mehr Kontrolle und vor allem mehr meine Partnerin genießen zu können.

Auf gehts!


24.10.2015 21:32:03   
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 73
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 1, geschafft.
Es lief den Tag über super.. Was ich auch so erwartet habe.
Gerade im Bett überkam mich kurzzeitig der Gedanke wie es wohl wäre.. Doch unbewusst sind mir die Regeln welche ich mir gesetzt habe bewusst geworden.
Auch nicht groß drüber nachdenken.. Netbook geschnappt und aufgeschrieben.
Im Anschluss direkt eine Panikattacke bekommen... Ich mag meine PTBS langsam, sie wird berechenbar.
Die Sache mit dem Sex vor dem schlafen gehen ist so eine Sache die mich sonst runter holen konnte. Nun mit der Zeit sollte sich das normalisieren.
Nebenbei stelle ich gerade einen Plan zusammen was ich sportliches unternehme.
Es wird mit dem Thaiboxen wie gehabt weiter gehen. Bzw die Trainingseinheit auf 2-3 x die Woche erhöht.
Und ab dem 1. kommt noch ein Fittnessplan hinzu // Freeletics.
so, dass ich auf 4-5 Trainingstage komme.
Es wird wichtig sein, ab jetzt meine Ernährung im Auge zu behalten. Gestartet wird morgen Früh mit Haferflocken.

So schlafen die zweite. :-)



26.10.2015 00:51:52   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Wir sind bei Dir!

Viel Erfolg!




Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
26.10.2015 13:27:23    
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 73
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 7,
ich habe das Gefühl so langsam an meine Grenzen zu kommen...
Ich habe zwei Versuche gestartet mir etwas anzuhören und es dann aber nach einer Weile doch gelassen.
Im letzten Moment die Kurve bekommen!
Ich vermute das wird nicht immer klappen, die Vernunft hat gesiegt und vor allem der Gedanke und was ist wenn du fertig bist, geht es dir dann besser?

Gestern Abend war es haarscharf, und meine Geilheit auf sb ist gerade ziemlich im Anschlag, habe eben ein wenig telefoniert um mich abzulenken. Jetzt geht es in die heiße Badewanne und dann mit Freunden treffen.
Gut das sich mein Bewusstsein wieder eingeschaltet hat, sonst wär das mit der Badewanne aufjedenfall schief gegangen.

Wobei sich mir die Frage auftut ob normale SB nicht doch in Ordnung ist. Um zumindest Druck abzubauen?
Feedback hierzu gern gesehen!

/Edit Nein ist es nicht, Ziel in den Augen behalten! Das einzige was in Ordnung ist ist normaler Sex. Punkt.


bearbeitet von Creamy am 30.10.2015 15:09:48
30.10.2015 14:46:38   
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 73
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 9 ...
Och man ey... Es lief so gut und heute bin ich schwach geworden. Fühlt sich scheiße an und unfair.
Ich könnte grad in Selbstmitleid zerfließen aber das würde auch nichts besser machen.
Jetzt geht es daran zu schauen was Hauptauslöser war und wie ich ihn demnächst umgehen kann.
Ich habe gestern gefeiert, nach Alkohol Konsum bin ich den Tag danach eh immer sehr horny... Eine gute Möglichkeit für die Zukunft, finger weg vom Alkohol.. War eh total fürn Arsch der Abend. Aber was konkret war der Auslöser.. Meine Gedanken. Da gab es doch diesen Tip.. Keine sexuellen Gedanken zulassen. Tolle wurst, ich hab mich heut den ganzen Tag rein gesteigert. Jetzt geht es morgen von vorne los.

Mir ist jedoch eins bewusst geworden, okay das war jetzt ein Ausrutscher. Beim nächsten mal werde ich frühzeitig eine Intervention ergreifen. Ich schaffe es. Tief in mir drin weiß ich das.


Ich komm mir grad wirklich bescheuert vor, die Kontrolle zurück gewinnen.. Aber das geht oder ging euch wohl auch schonmal so. Fühlt sich grade etwas ernüchternd an, ich bin davon ausgegangen das ich es direkt durchziehe und dann war ich heute so unaufmerksam.

Fazit: Für die Zukunft Situationen in denen ich lange allein zuhause bin "vorgreifen" indem ich irgendwas anderes mache.. Beispielsweise Sport. Sehr gute Idee! Demnächst wenn mich das überkommt werde ich einfach eine Runde joggen gehn!!!

Es fühlt sich jedes mal so an als würde ich mich einen kleinen Schritt von meiner Freundin entfernen wenn ich das gemacht habe... Ich möchte mich ihr doch eher mehr öffnen, für sie da sein. Liebe mit ihr machen.
Ich möchte es wirklich.. Vielleicht rufe ich mir das demnächst ins Gedächtnis in so einer Situation.

weiter gehts.. Morgen wieder mit Tag 1


01.11.2015 01:51:39   
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 73
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 1.
Wieder von vorne, 9 Tage ist auf jeden Fall schon gut gewesen.
Ein kleiner Erfolg und mir ist aufgefallen wie ich es noch weiter schaffen kann. Und wie wichtig es ist diese Art der Gedanken einfach beiseite zu schieben.

Tag 1 lief bestens. Kurzzeitige Gedanken und ein leichtes schlechtes Gewissen. Die Gedanken einfach weggeschoben. Das war schonmal sehr gut.
Bin heute noch K.O vom anstrengendem Wochenende. Morgen gehts dann weiter mit Sport.
Alkohol als weiteren Auslöser werde ich ebenfalls entfernen. Sollte mit Leichtigkeit funktionieren. Um mein Vorhaben zu unterstützen werde ich mir noch einen Ring kaufen, der mich an mein Vorhaben erinnert.


02.11.2015 15:57:08   
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 73
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag nummero 6,
sehr gut.

Es hilft ungemein die Gedanken an Sex einfach beiseite zu schieben. Ich kann vernünftig schlafen. Okay meine Träume sind etwas bunter als sonst. Was mir aber gefällt.
Alles in allem habe ich das Gefühl, dass ich es diesmal richtig weit schaffe! freuendes Smilie
Meine Partnerin ist über mein Vorhaben informiert, versteht es nicht ganz. Was vollkommen in Ordnung ist hauptsache ich verstehe es.



05.11.2015 14:16:36   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ebenso freuendes Smilie


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
05.11.2015 16:38:51    
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 73
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag Nr. 8
Hey vielen Dank für den support, das tut grad echt gut :)
Mir geht es prima heute, es ist wirklich wichtig die Gedanken einfach beiseite zu schieben!

Was mir noch hilft ist meditation, mein Geist ist klarer und ich habe mehr Kontrolle über mein Denken. Bzw das Denken ist ein Werkzeug von vielen. Was ich benutzen kann so wie ich es benötige.. und nicht ein Werkzeug das mich benutzt.^^

Ich hatte gestern kurzzeitig Hodenschmerzen, sind aber wieder weg gegangen. puh :-)
Soweit läuft es bestens, Wenn Gedanke kommt.. einfach etwas anderes machen und gut.
Das Tagebuch ist wirklich super, hilft ungemein in der Entwicklung!

Jetzt wird eine Runde meditiert, meine Freundin ist grade nicht da. Da hab ich meine Ruhe und kann SINNVOLLE Dinge tun :))))


07.11.2015 12:41:37   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ist es nicht ein tolles Gefühl, dass Du wieder beginnst, Dein Leben SELBST zu steuern und nicht von der Sucht immer wieder eingefangen zu werden? Mach Dir bewusst, wie viel Du gerade leistest und sei auch ruhig mal stolz auf Dich!

Weiter so! Prima!




Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
09.11.2015 08:50:39    
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 73
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag Nr. 12,
vielen Dank gabriele_farke. Es ist wirklich ein gutes Gefühl selbst der Kapitän zu sein. :-)

Ich bin gerade dabei meinen persönlichen Rekord zu knacken und es fühlt sich wirklich gut an! Ich merke aber auch, dass gerade wo ich "draußen" vielen Reizen ausgesetzt war noch ein Mal ganz andere Muster zum Vorschein kommen. (Wir waren gestern im Schwimmbad) Hat aber wirklich gut geklappt.
Ich bin stolz, dass ich es so weit geschafft habe. Auch wenn meine Hoden wieder weh tun Circle.

Liegt wohl an den vielen Reizen oder einfach an der Umstellung. Geht bestimmt vorbei. Ich bleibe dabei, Gedanken wegschieben. Kurs beibehalten. Jetzt wirds ernst :-)

Bin ziemlich gespannt wie die nächsten Phasen werden, da ich so weit noch nie war!
Lächeln

Liebe Grüße! =)


09.11.2015 22:18:00   
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 73
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag Nr. 13 + 14
Servus,
ich bin immernoch dran :-))
Jetzt bin ich richtig stolz auf mich :)

Ich bin immernoch clean und fühle mich gut, keine Schuldgefühle mehr oder was sonst so mit dem altem Muster in Verbindung gestanden hat.
Ich stelle fest, dass ich immernoch einfach zu faul bin für Sex mit meiner freundin.

Mal sehen ob sich das in Zukunft noch ändert oder wir mal tacheles sprechen müssen.. Irgendeine Lösung muss es ja geben.

So ich starte jetzt weiter durch Tag 12, Bude aufräumen, meditieren wenns sauber ist und dann lernen.



11.11.2015 12:18:26   
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 73
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 15,
holla die Waldfee. eine große Veränderung!
Ich fühle mich wohler in der Gesellschaft von Menschen. Also auch in Menschenmassen, wo ich mich sonst garnicht zurecht gefunden habe. Das habe ich gerade in der Stadt gemerkt.
Mir fallen allgemein soziale Interaktionen leichter.
Top, da hat die nofap bewegung wirklich recht.

Und noch etwas.. jetzt grade ist es relativ hart, meine eier tun weh und ich habe Bock.
Auch kämpfe ich seit Tagen mit Depressionen, da die Dopaminausschüttungen des Pornokonsumes ausbleiben.
Das hat jedoch ebenfalls zur Folge, dass ich mir diese Befriedigung anderweitig verschaffe.
Indem ich besonders gute Bewerbungen schreibe oder einfach nur den Haushalt super aufräume.
Dinge auf die ich stolz sein kann.
---> Super fürs Selbstwertgefühl/Selbstbewusstsein was ich eh schon lange trainieren möchte und ein toller Nebeneffekt ist.
So jetzt geht es weiter, ich denke ich werde kalt duschen. Grade ist es etwas schwierig, oder ich versuche es mit meditation. Mir war nur wichtig etwas niederzuschreiben um Kraft zu schöpfen für den Tag und hart zu bleiben.

Heute isses etwas schwieriger aber ich weiß ja wofür ich es mache! freuendes Smilie


12.11.2015 13:19:17   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Creamy, mach es Dir nicht schwerer, als unbedingt nötig! Gegen eine entspannende Selbstbefriedigung, die Du schön zermoniereen kannst und die OHNE Internetanregung passiert, ist gar nichts einzuwenden. Sie baut den Druck ab und macht es Dir wesentlich leichter, durchzuhalten! Du kannst Dir nicht alles auf einmal abgewöhnen! Die "ganz normale SB" hat nichts mit Onlinesexsucht zu tun. Lass den Rechner einfach aus und bemühe Deine ureigenste Phantasie!

Lass aber die Finger vom Internet, sondern suche Deine Entspannung ganz real (mit Deiner Freundin oder allein).

Das nur als kleiner Tipp zum Wochenende! :-)
Halte durch!!!



bearbeitet von gabriele_farke am 13.11.2015 14:03:55
Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
13.11.2015 14:02:35    
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 73
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 16 geht dem Ende zu,
ich habe die Schulter seit anderthalb Wochen verletzt weswegen ich nicht zum Thai Boxen gehen kann.
Heute macht mich das fertig.. Ich will endlich wieder Trainieren. Lustigerweise hätte ich joggen gehen können aber um der Heilung willen habe ich komplett pausiert (Tat auch beim laufen weh).
Ich freue mich so unendlich dolle auf Montag. Endlich wieder alles raus lassen.
Morgen geht es nach Efteling, freue mich schon ein wenig.
Vielleicht gehe ich Abends schonmal eine Runde joggen wenn ich nicht zu ausgeglichen von dem Tag sein sollte.
Ich finde das spannend, ich habe ja auch aufgehört zu kiffen.

Vielen Dank für den Tip Gabriele_Farke, aber mir geht es um mehr als nur den onlinesex. Vom onanieren hab ich auch nichts, ich möchte den Druck lieber als Antrieb nutzen.
Und mit der eigenen Phantasie is sone Sache, da is irgendwie garnicht so viel vorhanden.
Also ich wüsste nichtmals zu was ich onanieren sollte.

Vielleicht wenn es ganz schlimm wird als gute Option für den Notfall. Mit Partnerin wäre okay, wenn es sich ergibt.


13.11.2015 20:51:13   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (6) [1] 2 3 4 5 6 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Ausstiegstagebuch von Creamy // OSS // Reboot start 24.10.2015

.: Script-Time: 0,016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 814 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at