Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » "Und taeglich gruesst das Murmeltier..." Ausstiegstagebuch eines Perfektionisten
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
"Und taeglich gruesst das Murmeltier..." Ausstiegstagebuch eines Perfektionisten
Nerfhammerfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 10
Mitglied seit: 02.05.2017
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo zusammen; hier bin ich dann mal.

Ich bitte etwaige Rechtschreibfehler zu entschuldigen, schreibe an einer nicht-deutschen Tastatur, daher sind Sachen wie Sz oder Umlaute mit etwas groesserem Aufwand verbunden und zur Zeit nicht mit meinen "Stream-of-consciousness"-Schreibstil kompatibel.

------------------------------------------------

Vorab - ich bin z. Zt. 27 Jahre alt, berufstaetig, arbeite (mit Mittagspause) von 6-20 Uhr und entspanne mich gerne am Abend am Computer; das Internet ist ein Begleiter meines Lebens seit ca. 14 Jahren; mal mehr(5-6 Stunden/Tag), mal weniger(2 Stunden/Tag).

Momentan bin ich bei ca. 3-4 Stunden; der weitaus groesste Teil dieses Internetkonsums belaeuft sich auf englisch-sprachige Inhalte; so habe ich auch Englisch gelernt. (ein positiver Nebeneffekt!)

Warum schreibe ich dieses Tagebuch? Mein Koerper leidet an Schlafmangel, staendiger hoher Kaffeekonsum ist auch nicht die Loesung und ich bin letztlich nicht zufrieden mit mir und meiner Situation. Ich moechte herausfinden, warum ich das mache, was mir diese Internetaktivitaeten eigentlich "bringen" (an Nervenkitzel, Befriedigung verschiedentlicher Beduerfnisse), und nach sinnvollen Alternativen suchen, welche mir einen ausgewogeneren/sportlicheren/sozialeren Alltag ermoeglichen.

Wie vielleicht aus diesem Tagebuch erkenntlich, liebe ich es, Situationen intellektuell anzugehen; meine Schwierigkeiten ergeben sich u. a. daraus, dass ich meine emotionellen (Re-)aktionen/Beduerfnisse schlecht einschaetze und daher meines Erachtens in einem Suchtverhalten stecke. Ein kurzer Test auf www.Computersucht.help hat diese Einschaetzung voll und ganz bestaetigt.

Des weiteren bitte ich alle Leser, meine Ausfuehrungen mit einer Prise Salz zu geniessen - meine Darstellungen sind unzweifelhaft so formuliert, um meine Person in das bestmoegliche Licht zu ruecken trotz der in diesem Forum gewaehrten Anonymitaet.

---------------------------------------------------
Wie laesst sich die Zeit, die ich im Internet in meiner Freizeit verbringe(klassischerweise von 20-23/24 Uhr) klassifizieren?

1) Lesen - Ich liebe Geschichten; Fantasy/Science Fiction hauptsaechlich; ich liebe es, gedanklich in andere Welten einzutauchen

Fanfiction.net (nachdem man die 95% schrott rausgefiltert hat), Webcomics, Web Novels, sowie einige Autoren/Geschichten auf spezifischen Foren wie Spacebattles/Sufficient velocity.

Da kommen sicherlich 10-20 Stories zusammen, alle mind. 100.000 Worte, die mehr oder minder regelmaessig (1/woche, manchmal 3/woche) ein neues Kapitel bekommen - und schwupps, schon sind 60-90 Minuten am Tag dahin.

Problem im Vergleich zu Buechern, die ich auch als Kind verschlungen habe:
Nicht so leicht, aus der Hand zu legen und aufzuhoeren...es gibt viele spannende Stories zu lesen...der Autor hat noch andere in seinem Profil...

Das "Wikipedia-Syndrom" bzw. das Phaenomen "TVTropes will ruin your life" schlaegt hier zu.


2) Musik
Ich liebe Musik - ich liebe es, zu singen und hatte mal vor so 10 Jahren Klavier und Geige gespielt.
Eine Geige habe ich auch in meinem Zimmer, einen Notenstaender und ein Anfaengerbuch fuers Geigenspiel...sage mir immer wieder "Junge, fang doch wieder damit an, nur 20 Min am Tag, das muss doch gehen..."

Und bin bis dato zu bequemlich/faul/abgelenkt/whatever.

Nunja, ein gute Vorsatzmoeglichkeit waere hier da...

Hier verbringe ich Zeit mit dem Hoeren von exzellenter Musik auf Youtube/soundcloud, oft als Hintergrund zum Lesen...allerdings auch einige "Shows" (im Sinne von "The Voice" etc), welche Musik als Schwerpunkt haben.

(Einige Stichworte: Peter Hollens/Lindsey Stirling/Pentatonix....und KPop).

Hier belaeuft sich der Zeitaufwand mal niedrig, wenn es Hintergrundmusik ist, mal bei 60-120 Minuten, wenn ich mir Folgen von Musikshows "reinziehe".

3) Computerspiele
Hauptsaechlich RPGs; ich spiele gerne Morrowind, etwas ToME (beide unglaublich "immersive" -> e.g. fesselnd/faszinierend, beide gehoeren zur kategorie "spiel angefangen - spiel aufgehoert - huch, es ist schon 2-3 Stunden spaeter??"), sowie TTRPGs (frueher DnD 3.5, heute hauptsaechlich Pathfinder).

Die letzteren sind keine Einzelspieler-spiele, sondern in meinem Fall Forenbasiert - PbP(Play-by-Post) und sozusagen eine Art "Cooperative Storytelling" mit einem Regelwerk, welches Konflikte...reguliert.

An sich ganz nett, man kann allerdings fuer die Planung und das Schreiben/Recherchieren viel Zeit verlieren.

Schliesslich spiele ich noch sehr gerne Blitzschach (5 Min pro Spieler) auf chess.com waehrend einer Kaffeepause.

Wenn es gerade nix zu lesen gibt, ist hier schnell 60-180 Minuten meiner Internetzeit anzusiedeln.

4) Filme, Serien, etc...
Wie bei den Musikshows schon, wenn es eine spannende Serie gibt, kann mich das auch Zeit kosten - Game of Thrones z.B.; ich war auch mal auf einem "The Big Bang Theory"-Trip, habe aber auch die letzten 2-3 Staffeln verpasst ohne sie wirklich zu vermissen.

Ab und an kommt es wieder mal, und ist dann halt auch sehr zeitaufwendig. Netflix bzw. private Torrent-dienste erlauben es, ganze Serien hintereinander zu schauen, und so ein Marathon wuerde ja 13-20 Stunden dauern; wenn die Serie sehr gut ist, kostet das leider schonmal eine Nacht Schlaf. Der Tag darauf ist sehr muehsam - sowas muss wirklich nicht sein!

5) Pornographie ("Alter, ist jetzt nicht mal genug, oder was?" - "Leider nein")
"The internet is for porn" - eine beruehmter Warcraft-videoclip bringt es auf den Punkt, und ich bin hier auch keine Ausnahme. Meist sind die obigen 4 Punkte schon interessant genug, um meine Zeit zu verlieren, aber in Momenten der Langeweile kommt auch dieser Punkt auf den Tisch.
Fuer den Moment natuerlich spannend, allerdings nie etwas, worauf ich im nachhinein irgendwie stolz sein kann ...

Dies waere ein sinnvoller Tabu-bereich fuer meine Online-Ampel, die ich auch ueber dieses Tagebuch erstellen und fuer mich - wahrscheinlich sporadisch, aber wer weiss- protokollieren will.

------------------------------------------------

So, fuers erste waere das genug - die ganzen Formalia aus dem weg, obwohl es kein "klassischer" Tagebucheintrag ist.

Nunja, ich habe noch nie Tagebuch gefuehrt - gibt es dazu irgendwo eine Anleitung?


Ich bin mir auch nicht sicher, ob es irgendwie eine Kommentarfunktion fuer Leser in diesem Subforum gibt...egal.

Ich wuensche viel Freude beim Lesen, und hoffe, dass dieses Tagebuch mir und etwaigen Lesern "etwas bringt".


-Nerfhammer


02.05.2017 21:26:31  
Nerfhammerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 10
Mitglied seit: 02.05.2017
IP-Adresse: gespeichert
offline


Heute war ein sehr anstrengender Tag; habe mind. 1.5 Liter Kaffee getrunken; werde gegen 21.30 schlafen gehen, sonst schaffe ich das morgen nicht...


Kukuklok.com ist ein netter Online-wecker, den ich mal ausprobiere, um mir selbst Fristen zu setzen.


03.05.2017 20:18:40  
Nerfhammerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 10
Mitglied seit: 02.05.2017
IP-Adresse: gespeichert
offline


Heute war ein anstrengender, aber auch sehr schoener Tag. Ich habe tolle Mitmenschen - nur 5 Kaffee heute.

Bin bei ca. 2 Stunden heute; es ist genug. Noch was essen und dann schlafen...


04.05.2017 21:33:08  
Nerfhammerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 10
Mitglied seit: 02.05.2017
IP-Adresse: gespeichert
offline


Nur 3 Kaffee...sonst wie gestern; etwas hektischer, etwas anstrengender, etwas schoener...

Bin kaum dazu gekommen, mich an den PC zu setzen, Arbeit erst gerade fertig.


Morgen wird es nochmal schwierig/schoen werden.

Mal sehen wie weit der Kaffee mich dann traegt.


05.05.2017 22:10:59  
Nerfhammerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 10
Mitglied seit: 02.05.2017
IP-Adresse: gespeichert
offline


Neuer Rekord - ca. 2 Liter Kaffee...sehr muehsamer Tag...


06.05.2017 21:18:48  
Nerfhammerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 10
Mitglied seit: 02.05.2017
IP-Adresse: gespeichert
offline


Heute etwas besser. Gut, dass man miteinander reden kann...


07.05.2017 21:49:53  
Nerfhammerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 10
Mitglied seit: 02.05.2017
IP-Adresse: gespeichert
offline


Gestern war sehr, sehr muehsam, heute etwas besser...ich bin z. Zt. am Limit der koerperlichen Erschoepfung.


10.05.2017 21:38:56  
Nerfhammerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 10
Mitglied seit: 02.05.2017
IP-Adresse: gespeichert
offline


Immer noch muehsam; schoene Gespraeche heute...ich will die kleinen Momente des Gluecks bewusst wahrnehmen und dankbar sein.

Eine Vorteil hat die viele Arbeit...ich komme kaum an den PC, bin oftmals einfach zu KO.


11.05.2017 22:02:28  
Nerfhammerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 10
Mitglied seit: 02.05.2017
IP-Adresse: gespeichert
offline


Anstrengender Tag heute, aber gut vorangekommen. Ziemlich zufrieden.


18.05.2017 21:34:32  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » "Und taeglich gruesst das Murmeltier..." Ausstiegstagebuch eines Perfektionisten

.: Script-Time: 0,016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3 133 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at