Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Meine Geschichte
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Meine Geschichte
UnbekannterMannfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 05.05.2017
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo an die OSS-Community.
Das hier ist mein erster Post und ich weiss nicht so genau wo ich anfangen soll.

Erstmal zu meiner Person.

Ich bin 29 Jahre alt, komme aus dem Norden und, ja, sitze eigentlich schon mein ganzes Leben vor dem PC. Ihr könnt mich Hans nennen, auch wenn das zugegeben nicht mein wirklicher Name ist.

Ich bin leider "zu spät" hier angekommen.
Meine letzte Beziehung ist nun seit etwa drei Wochen vorbei.
Richtig geraten, es war die OSS (und im Besonderen meine Unehrlichkeit meiner Partnerin gegenüber) die die Beziehung zerstört hat.

Aber "zu spät" ist es hoffentlich nie um an sich zu arbeiten - auch wenn der Verlust meiner Partnerin mich unglaublich schmerzt und ich sie arg vermisse.

Zulange habe ich das Problem nicht wahrgenommen.

Wir haben uns über eine Flirt-App für's Handy kennengelernt; bisher lernte ich alle meine Partnerinnen über Internetseiten oder Flirtapps kennen. (Drei an der Zahl)

Wir waren etwa 1,5 Jahre zusammen.

Als wir uns kennenlernten war ich arbeitslos, sie stand mit beiden Beinen voll im Leben. Für mich war das schwer. Ich hatte das Gefühl ich hätte sie nicht verdient, fragte mich, warum sie sich überhaupt mit mir abgibt. Ich habe keine großen Erfolge oder Errungenschaften vorzuweisen (das ihr das nicht wichtig ist, begriff ich erst später).
Ich suchte mir arbeit, und die Dinge wurden besser zwischen uns.

Meine (Ex-)Freundin (Daran muss ich mich erst noch gewöhnen ...) und ich führten eine Fernbeziehung. Unanständige Chatgespräche, gemeinsames Pornoschauen, und Telefonate versüßten uns die Zeit bis zum wiedersehen.

Das alles änderte sich als ich eine Chat-Seite von ihrem Laptop aus aufgerufen habe. Sie war arbeiten, ich war alleine bei ihr, und ich suchte Online auf dieser Seite nach Frauen die interesse hatten eine meiner selbstgeschriebenen erotischen Geschichten zu lesen um mir ihre Meinungen zu geben. Das redete ich mir damals jedenfalls ein. In Wirklichkeit war die Suche nach Kritik nur ein Vorwand um mit Frauen über erotische Themen schreiben zu können und - im weiteren Verlauf - Sexchats zu haben.

Unser Sexleben war zu diesem Zeitpunkt noch sehr schön und ich hatte eigentlich nichts an dem es mir mangelte... und trotzdem... reizte mich das schreiben mit diesen anderen Frauen.

Meine Freundin fand die Seite im Verlauf, stellte mich zur Rede und beschämt und feige wie ich war, log ich, behauptete ich hätte dort nur mit alten Kumpels geschrieben.
Sie fand schnell heraus dass das nicht stimmte.

Ich gelobte Besserung aber ... ich besserte mich nicht.
Sie fand kurze Zeit später heraus das ich es nicht sein lies. Sie gab mir eine weitere Chance.

Unser Sexleben verschlechterte sich.

Ich flüchte mich wieder in die OSS, Chattete mit Frauen und "verführte" sie. Auch in diesen Chat-Gesprächen war ich nicht ehrlich, verheimlichte oft das ich in einer Beziehung bin.

Sie fand es ein drittes mal heraus, ein viertes mal. Ich habe irgendwann aufgehört zu zählen.

Beim erstenmal weinte sie viel, bei jedem folgenden mal weniger.

Für meine ... Ex.... Freundin ... war das Problem nicht so sehr das ich diese Dinge tue, hätte ich offen mit ihr darüber gesprochen hätte es wohlmöglich einen gemeinsamen Weg gegeben.
Aber meine lügen und meine unehrlichkeit ... das ertrug sie nicht.

Irgendwann war es einfach zuviel. Sie hat mir soviele Chancen gegeben - einfach ehrlich mit ihr zu sein - aber jedesmal wenn ich rückfällig geworden bin habe ich mich geschämt und war zu feige es ihr zu beichten oder wenigstens zuzugeben.

Also hat sie das einzig richtige getan und sich von mir getrennt bevor ich ihr noch öfter weh tue.

Als sie den Schlussstrich gezogen hat, haben wir beide geheult als gäbe es kein Morgen. Und irgendwie stimmte das ja auch.




Warum ich das alles schreibe? ...
Aus zwei Gründen.

1. Wenn ich nur eine Person erreiche und zum Nachdenken anregen kann, hat es sich schon gelohnt.

a) Halte dir vor Augen was du riskierst und verlieren kannst

b) Diese Orgasmen sind alle flüchtig und spätestens 5 Minuten später verblasst

c) Menschen die man liebt zu verletzen ist eins der hässlichsten, schlimmsten Gefühle die ich mir vorstellen kann

d) Wer immer dein Partner ist, er/sie hat Ehrlichkeit VERDIENT

e) Ich hatte Angst meine Freundin zu verlieren wenn sie weiss was ich tue deshalb schwieg ich und stritt ab. Vielleicht wäre sie gegangen wenn sie es gewusst hätte, diese Möglichkeit besteht. Aber sie hätte eine freie Entscheidung, basierend auf allen Informationen treffen können. Ich habe sie absichtlich im Irrglauben gelassen weil ich Angst hatte sie entscheidet sich gegen mich und unsere Beziehung. Das war feige. Wäre mein Vertrauen in unsere Beziehung so groß gewesen, wie ihr Vertrauen in mich ... dann hätte man das Problem gemeinsam angehen können.

2. Jetzt wo ich sie verloren habe, akzeptiere ich das Problem und sehe es als solches. Obwohl sie mich erwischt hab, OBWOHL ich ihr nicht mehr weh tun wollte ... und mich bereits nach dem ersten mal verflucht beschissen gefühlt habe... bin ich nicht dagegen angekommen... und habe mir immer wieder erotische Chats mit anderen Frauen gesucht...

Der Weg meiner Besserung fängt gerade erst an. Und ich hoffe das ich hier eine Stelle gefunden habe die mir helfen kann dieses Problem in den Griff zu bekommen.

Ich schreibe bald noch mehr. Lg, Hans.






05.05.2017 18:48:59   
steinferfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 18.08.2017
IP-Adresse: gespeichert
offline


You can get all latest apps for free on your Windows and Mac devices using Tutuapp apk.


18.08.2017 17:35:06   
Bienemaja1fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 42
Mitglied seit: 27.03.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Wieso kann man hier Spam posten? Schüchtern!

Hans, Alles Gute für Dich!! Lächeln


29.08.2017 20:33:13   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Meine Geschichte

.: Script-Time: 0,109 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 823 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at