RÖMER GEGEN GERMANEN
Die Marser



News


Herzlich Willkommen Germanen und Römer

Wir sind ein HISTORISCHES Rollenspiel und spielen im Jahr 15n.Chr. in ALARICHS DORF, WIDARS DORF und der römischen Stadt MOGONTIACUM.

Dieses Forum ist optimiert für Mozilla Firefox. In anderen Browsern kann es zu Abweichungen und Schwiergkeiten in der Ausführung kommen.








WETTER UND ZEIT


Wetter


Jahr
Wir spielen im Jahr 15n. Chr.
Monate
Mitte April - Mitte Juni
Bitte berücksichtigt das in eurem Play
Wetter
Der April überrascht alle Dorfbewohner mit mildem, beständigem Wetter. Es regnet genug damit das Getreide wächst.
Im Mai ist es sehr windig und regnersich. Es gewittert häufig.
Der Juni ist der Vorbote des Sommers. Es ist angenehm warm, die Sonne scheint.










PLOTS & MEHR



Plots


Aktueller Plot

Die Suche nach Fara









SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionen Top-ListeTopMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Rollenspielbereich » Domus Iulia » Noch mehr Familienzuwachs
Seiten: (2) 1 [2] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Noch mehr Familienzuwachs
Iulia Stellafehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt
Rang:

Beiträge: 331
Mitglied seit: 30.01.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Stella blickte zwischen Drusus und seiner Mutter hin und her. Er wusste ja gar nicht, wie froh er sein konnte, noch eine Mutter zu haben. Stella spürte wie dieder Erinnerungen an früher hoch kamen und sie schluckte schwer. Sie wusste nicht genau wieso, aber sie konnte Drusus nicht leiden. In ihrer Erinnerung war ein netter Junge gewesen, mit dem sie früher gern gespielt hatte, doch im Moment wünschte sie sich, sie wären sich nie begegnet. Dabei hatte er ihr doch eigentlich nichts getan. Vielleicht war es sein Kommentar über ihre und Silanas Eltern gewesen oder dass er sich plötzlich so gut mit ihrer Schwester verstand, vielleicht sogar die Tatsache, dass seine Eltern im Gegensatz zu ihren, noch am Leben waren und sich um ihn kümmerten. Aber so ganz wollte sich Stella das nicht eingestehen. Sie versuchte sich auf andere Gedanken zu bringen, doch immer wieder kreisten ihre Gedanken um Dinge aus der Vergangenheit und sie wühlte sich immer unwohler.


bearbeitet von Iulia Stella am 26.02.2010 12:11:44
26.02.2010 12:11:24  
Drusus Iulius Caesarfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:

Beiträge: 68
Mitglied seit: 09.12.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


"Aber ich hab doch gar nicht..." wollte Nero seiner Mutter schon widersprechen und bekam dafür von seinem jüngeren Bruder sofort einen Stoss in die Rippen.
Das sah Nero wieder einmal ähnlich, jetzt ihm alles in die Schuhe schieben zu wollen...

Mit einem schuldbewussten Lächeln und seinen grossen unschuldigen Kinderaugen blickte Drusus seine Mutter an und senkte dann den Blick, "Ja, Mami. Tut mir leid..."
Er wusste schon, was er tun musste, damit seinen Mama nciht böse auf ihn war, aber Nero lernte es einfach nicht. Natürlich hatte sein Bruder nix gemacht, er hatte ja kaum den Mund aufgekriegt, als sie beiden Mädchen aufgetaucht waren... aber musst er immer wieder versuchen, alles ins rechte Licht zu rücken?

"Oh, äh... ja, stimmt ja... sie sind ja neu hier...", mit diesen Worten liess er sie Hand seiner Mama los und ging langsam zu den Zwillingen. Mit einem fast schüchternen Lächeln, aber immer darauf bedacht, dass Agrippina dies auch auf jedenfall sehen würde, streckte er den beiden Mädchen die Hände entgegen und fragte mit einem liebenswerten Lächeln, "Möchtet ihr mitkommen, euer Cubiculum anschauen?"


27.02.2010 20:04:04  
Iulia Agrippinafehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:

Beiträge: 112
Mitglied seit: 08.12.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Kopfschüttelnd betrachtete sie ihre beiden Jungen die unterschiedlicher kaum sein konnten. Natürlich erweichten Drusus große Augen ihr Mutterherz, doch sie wusste auch, dass ihre beiden Söhne kleine Schlitzohren waren und man ihnen nicht alles glauben durfte.
Während Drusus auf die beiden Mädchen zuging und überaus höflich fragte ob sie mitkommen wollten ihr Cubiculum anzuschauen, trat sie neben ihren ältesten Sohn und zog ihn kurz an sich um ihm zu zeigen, dass sie seinem kleinen Bruder nicht alles glaubte und sehr wohl wusste wer von ihnen beiden was tat.



28.02.2010 18:50:15   
Iulia Stellafehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt
Rang:

Beiträge: 331
Mitglied seit: 30.01.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Stella hob die Augenbrauen. So freundlich auf einmal? Doch sie würde sich nicht vor seiner Mutter auf einen Streit einlassen, geschweige denn einen anfangen. Sie tauschte einen Blick mit Silana aus, die nur mit den Achseln zuckte. Im Grunde hatte sie Recht. Wichtig war jetzt vor allem herauszufinden, wo sie in Zukunft leben würden. Stella nickte also.


bearbeitet von Iulia Stella am 01.03.2010 17:09:35
01.03.2010 17:09:08  
Drusus Iulius Caesarfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:

Beiträge: 68
Mitglied seit: 09.12.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Da sich Drusus mit den beiden Mädchen beschäftigte, entging ihm, dass seine Mutter Nero in den Arm nahm... gut für seinen Bruder...

Als Stella nickte, griff er vorsichtig nach den Händen der beiden Mädchen und sah seine Mama erwartungsvoll an. "Wir können...", meinte der lächelnd.


bearbeitet von Drusus Iulius Caesar am 04.03.2010 18:51:38
04.03.2010 18:49:48  
Iulia Agrippinafehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:

Beiträge: 112
Mitglied seit: 08.12.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Agrippina wartete bis ihr Sohn bei den beiden Mädchen war und sie mit sich 'zog'. "Gut, dann können wir ja. Nero du kannst voraus gehen und den Mädchen ein bisschen erklären wo was ist auf ihrem Weg zum Cubiculum."
Da Drusus schon die beiden Mädchen hinter sich herzog, wollte sie ihrem ältesten Sohn auch eine Aufgabe zusprechen, damit dieser sich nicht übergangen fühlte.
Sie selbst würde einfach hinter den ganzen Kindern herlaufen.

Cubiculum von Iulia Stella und Iulia Silana


08.03.2010 19:45:56   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (2) 1 [2] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Rollenspielbereich » Domus Iulia » Noch mehr Familienzuwachs

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1 480 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at